Kategorie: Gesundheit

Erfolge der Neonatologie – Immer bessere Chancen auch für sehr kleine Frühchen

Stiftung Kindergesundheit informiert über die beeindruckenden Erfolge der Neonatologie Jedes Jahr kommen in Deutschland knapp 8.000 Babys zu früh zur Welt. Für ihre besorgten Eltern gibt es zwei gute Nachrichten. Die erste lautet: Frühchen haben heute immer bessere Chancen zu überleben. Und die zweite: Auch ihr Risiko, durch die Frühgeburt...

Corona-Infektionen: Steigende Fallzahlen bei Südtirol Rückkehrern

UPDATE 07.03.2020  ACHTUNG – wichtige Information für Eltern: Coronavirus: Bayerisches Gesundheitsministerium erlässt Verfügung Schüler und Kindergartenkinder aus Risikogebieten dürfen für 14 Tage nicht in Schule bzw. Einrichtung Gleiches Handeln im Sinn des vorbeugenden Infektionsschutzes ist allen angeraten – unabhängig von Verfügungen! UPDATE 05.03.2020 – RKI erklärt Südtirol zum Risikogebiet! Leider...

Auch Kinder können Steine in den Harnwegen entwickeln

Eine Steinbildung in der Niere, der Blase oder der Harnröhre kann in seltenen Fällen auch bei Kindern auftreten. „Harnwegsanomalien, eine erbliche Veranlagung, Mangelernährung, Harnwegsinfektionen, aber auch Stress gelten als Auslöser in der Kindheit. Treten Harnsteine bei Kleinkindern auf, liegen meist genetische Faktoren oder Harnwegsanomalien vor. Andere Steine betreffen überwiegend Kinder...

Nach Diagnose Meningokokken-Sepsis: Zwischen Hoffen und Bangen

München, Januar 2020 – Meningokokken-Sepsis: Als die Diagnose gestellt wurde, hatte Julia (Name geändert) mit ihrer damals sieben Monate alten Tochter bereits eine Odyssee hinter sich. Und sie hatte keine Vorstellung davon, was noch folgen sollte. Als Isabellas (Name geändert) Fieber nicht herunterging, sie lethargisch war und leichten Durchfall hatte,...

Erkältungsmittel unerreichbar für Kinderhände aufbewahren

Die Erkältungswelle hat viele Menschen fest im Griff. Hustensaft, Nasentropfen und Kopfschmerztabletten müssen schnell zur Hand sein. Sie stehen deshalb in vielen Haushalten ungesichert auf Küchentisch, Anrichte oder Nachtschrank. Auch neugierige Kleinkinder können zugreifen. Dabei kann es zu schweren Vergiftungen kommen. Eltern von Kleinkindern sollten deshalb auch bei akuten Erkrankungen...

Patienten für Studie gesucht: Einfluss der Essgewohnheiten auf Behandlung der Schuppenflechte

Dermatologen am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) untersuchen Einfluss der Essgewohnheiten auf Behandlung der Schuppenflechte – Für Studie mit Spezialdiät werden Patienten gesucht Übergewicht verstärkt die Krankheitsaktivität der Schuppenflechte (Psoriasis). Dies haben Studien in der Vergangenheit bereits darlegen können. 2018 haben Ärzte und Wissenschaftler der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am...

Kindergesundheit: Verfärbter oder entfärbter Stuhl kann Warnzeichen für Krankheit sein

Der Stuhl von gesunden Neugeborenen ist fast schwarz, während ältere Säuglinge dazu neigen, einen gelben oder braunen Stuhl zu haben. Stillen und Fläschchennahrung können die Farbe des Stuhls eines Babys ebenso beeinflussen. Alter, Ernährung und Gesundheit sind die Hauptgründe für Veränderungen der Stuhlfarbe. „Scheidet ein Kind zweimal oder mehrmals verfärbten...

Untergewicht bei Kindern – ein unterschätztes Risiko

Stiftung Kindergesundheit informiert über ein vernachlässigtes Problem mit manchmal schweren Folgen Die „Generation Pommes“ beschäftigt seit Jahren Ärzte und Öffentlichkeit. Aus gutem Grund: Die alarmierende Zunahme von Übergewicht durch Fastfood und Süßgetränke bedroht die Gesundheit von immer mehr Kindern und Jugendlichen. Viel weniger Aufmerksamkeit erfahren dagegen Kinder, die für ihr...

Prävention von Herz-Kreislaufkrankheiten beginnt bereits in der Kindheit

Mit zunehmender Bewegungsarmut, geringer Fitness und einem steigenden Anteil von übergewichtigen Heranwachsenden treten auch immer häufiger Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, wie Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Zuckererkrankung, bereits bei Minderjährigen auf. „Die Entwicklung gesunder Gewohnheiten als Heranwachsender beugt Herz-Kreislaufkrankheiten im späteren Leben vor. Es ist bereits bekannt, dass übergewichtige Kinder ein erhöhtes Risiko...

Kinder sind bei Strahlenanwendungen in der Medizin besonders zu schützen

Bestimmte Personengruppen reagieren empfindlicher auf sogenannte ionisierende Strahlung als andere und haben damit ein höheres Risiko, nach einer Bestrahlung Nebenwirkungen oder Folgeerkrankungen zu entwickeln. Alter, genetische Faktoren oder Lebensstil können hier eine Rolle spielen. Kinder haben beispielsweise im Vergleich zu Erwachsenen ein deutlich höheres Risiko, an Leukämie zu erkranken, wenn...