Autor: CleanKids-Magazin

Unbewachte Seen und Flüsse: Ertrinkungsrisiko für Teenager besonders groß

Viele Ertrinkungsunfälle bei Heranwachsenden ereignen sich in unbewachten Seen und Flüssen. Einer amerikanischen Berechnung zufolge haben ältere Teenager sogar ein um das Achtfache erhöhtes Risiko, in einem offenen Gewässer zu ertrinken, im Vergleich zum Ertrinkungsrisiko im Pool. „Teenager überschätzen oft ihre Schwimmfähigkeit. Wer gut im Pool schwimmt, ist noch lange kein...

Rückruf: Listerien – Fresh Fruit Express ruft „Veggie Express“ Gemüsesmoothie Mischungen zurück

Fresh Fruit Express International BV informiert über den Rückruf von Veggie Express Smoothie Mix Beuteln. Wie das Unternehmen mitteilt, können die betroffenen Veggie Smoothie Mix über die Zutat Pastinake des Lieferanten GREENYARD mit Listerien (Listeria monocytogenes) kontaminiert sein. Betroffener Artikel 171439 Veggie Express Green Smoothie mix Packung mit 20 Beuteln...

REWE Markt in Lingen warnt: Metallteile in Salaten aus der Selbstbedienungstheke

Der REWE Markt in Lingen, Josefstraße 29, warnt vor Metallteilen in verschiedenen Salaten aus der Selbstbedienungstheke Der REWE-Markt in der Josefstraße 29 in Lingen warnt vor dem Verzehr verschiedener Salate aus der Selbstbedienungstheke. Wie das Unternehmen mitteilt, ist am Montag, 16.Juli 2018, bei der Herstellung der nachfolgend genannten Salate ein zum...

Aflatoxin B1 in Kinder-Müsli aus Deutschland

Erneut warnt das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) (Notification details – 2018.2021) vor Aflatoxin B1 (B1 = 0.4µg/kg-ppb) in Kinder-Müsli aus Deutschland.  Der RASFF-Meldung zufolge wurde das Produkt in Frankreich, Schweiz und Deutschland verkauft, allerdings werden leider weder Hersteller noch Verkaufswege...

Rückruf: Erhöhter Jodgehalt in getrockneten „Chef Japanese Wakame“ Algen

Die Heuschen & Schrouff Oriental Foods Trading B.V. ruft nach einer Meldung des Portals lebensmittelwarnung.de getrocknete Wakame Algen der Marke „Chef Japanese Wakame“ zurück. Grund für den Rückruf ist ein erhöhter Jodgehalt, der beim Verzehr zu gesundheitlichen Problemen führen kann.  Der Verzehr von zu hohen Mengen an Jod kann zu Störungen der...

Krebserkrankungen bei Kindern nehmen zu

Die Anzahl bestimmter Krebserkrankungen bei Kindern hat zwischen 2001 und 2014 deutlich zugenommen. Darauf weisen Daten des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in den USA hin. Bestimmte Krebserkrankungen bei Kindern haben von 2001 bis 2014 im Vergleich zu früheren Zeiträumen signifikant an Häufigkeit zugenommen – und dies in...

Rückruf: Rapex meldet Stromschlag und Brandgefahr bei DENVER Hoverboard

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Stromschlag- und Brandgefahr bei einem Hoverboard der Marke DENVER. Der Meldung aus Frankreich zufolge, ist bei dem Scooter die Feuchtigkeitsbeständigkeit nur unzureichend und Wasser könnte mit spannungsführenden Teilen (dem externen Ladeanschluss im Batteriefach) in Kontakt kommen, was zu einem elektrischen Schlag oder Brand führen könnte....

Gesundheitsgefahr: Bor und Chrom VI in Schleim-Spielzeugen von Every

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über gesundheitsgefährdende Schadstoffe in Schleim-Spielzeugen. Der Meldung aus Italien zufolge wurde Bor sowie Chrom VI in den „Slime Toys“ von Every gefunden.  Die Produkte werden/wurden teilweise auch in Deutschland verkauft. Wir empfehlen dringend, entsprechende Produkte zu entsorgen!   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und...

Rückruf in Österreich: Listerien in „Clever Sommergemüse“

GREENYARD ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes tiefgekühlte Gemüse-Produkte einer Produktionsstätte in Ungarn zurück. Davon betroffen ist ein Produkt, das in Österreich bei den Handelsfirmen der REWE International AG erhältlich ist: Aufgrund des möglichen Vorhandenseins von Listerien (Listeria monocytogenes) kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine potenzielle Gesundheitsgefährdung besteht. Es wird...

Rückruf: Erhöhte Nickelwerte – Woolworth ruft Damen- und Herrenuhren zurück

Woolworth informiert über den Rückruf von Damen- und Herrenuhren. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen von Qualitätssicherungsmaßnahmen erhöhte Nickelwerte festgestellt. Dies kann zu allergischen Reaktionen führen. Woolworth hat sich deshalb entschlossen, den verkauften Artikel „Damen- und Herrenuhren“ mit den Auftrags-Nr. 178920/00 + 01 und 179322/00 + 01 für 9,99...