Autor: CleanKids-Magazin

Rückruf: Erstickungsgefahr – Prénatal ruft viele Baby-Schlafsäcke zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Das niederländische Unternehmen Prénatal informiert über den Rückruf von Baby-Schlafsäcken. Wie das Unternehmen mitteilt, kann der Läufer vom Reißverschluss abgezogen werden. Diese kleinen Teile sind sehr gefährlich für kleine Kinder, es besteht Erstickungsgefahr. Die...

Rückruf: Aflatoxin – dm ruft „dmBio Langkorn Reis Natur“ zurück

dm-drogerie markt informiert über den Rückruf des Artikel „dmBio Langkorn Reis Natur“. Betroffen ist die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 26.10.2019 und 23.11.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in Produkten mit genannten MHD erhöhte Aflatoxin-Gehalte vorliegen. Diese Stoffe können die Gesundheit beeinträchtigen, wenn sie über einen...

Bei digitalem Spielzeug auf Datenschutz achten

Viele Kinder wünschen sich zu Weihnachten Smart Toys mit WLAN, GPS und Bluetooth. Doch vernetztes Kinderspielzeug ist auch mit Risiken verbunden. SCHAU HIN!, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt, Geräte vor dem Kauf auf Alterstauglichkeit und Datenschutz zu prüfen. Durch die Interaktion mit vernetzten Puppen oder das spielerische Programmieren von Robotern...

Silvester 2018: Legal und sicher knallen

An Silvester werden voraussichtlich wieder Millionen von Feuerwerkskörpern zur Begrüßung des neuen Jahres gezündet. Doch immer wieder kommt es zu Verletzungen, weil Verbraucherinnen und Verbraucher unsachgemäß damit umgehen oder illegale Knallkörper verwenden. Auf ihrer Pressekonferenz hat die BAM über den sicheren Umgang mit Raketen, Batterien und Co. informiert und anhand...

Norovirus-Infektionen: Hände waschen, Hände waschen, Hände waschen!

Mit Beginn der kalten Jahreszeit nehmen Norovirus-Infektionen wieder zu Berlin – Sie ist neben der Influenza die am häufigsten gemeldete Infektion in Deutschland: Die Norovirus-Gastroenteritis. Im vergangenen Jahr wurden 73 273 Fälle der Brechdurchfall-Erkrankung beim Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet, zum Großteil in den Wintermonaten. Dabei umfasst die Zahl nur jene...

Rückruf: Formaldehyd und Melamin – SHEEPWORLD ruft viele Kaffeebecher to go zurück

Die SHEEPWORLD AG informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Kaffeebecher to go. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests Überschreitungen der gesetzlichen Grenzwerte für Formaldehyd und Melamin. Diese Stoffe können schädlich für die Gesundheit sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Kaffeebecher abgeraten. Die Produkte wurde über verschiedene Anbieter verkauft....

Gehfrei – Kindermediziner warnen erneut vor Lauflernhilfen

Trotz jahrzehntelanger Warnungen vor den Gefahren von Lauflernhilfen, Gehfrei bzw. Babywalker werden diese immer noch angeboten, gekauft und führen oft zu schweren Verletzungen. Diese Gestelle auf Rollen mit eingebautem Sitz sind für Kinder gedacht, die noch nicht laufen können. „Bereits 2009 forderte der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) ein...

Ausweitung des Rückrufs: Hema ruft alle Milch-Nuss-Schokoladenbuchstaben zurück

UPDATE vom 11.12.2018 – HEMA weitet den Rückruf von Milch-Haselnuss Schokoladenbuchstaben vom 22. November 2018 erheblich aus. Wie HEMA mitteilt, werden nun sicherheitshalber alle Milch-Haselnuss-Schokoladenbuchstaben zurückgerufen. Es hat sich herausgestellt, dass außer den Buchstaben B, M, N, R und S auch andere Milch-Nuss-Schokoladenbuchstaben Plastikstückchen enthalten können, die zu Verletzungen führen können. Der Rückruf...

Rückruf: Schweizer Migros ruft M-Classic Pouletbrust-Streifen Paprika zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Migros ruft M-Classic Pouletbrust-Streifen Paprika zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das Produkt M-Classic- Pouletbrust-Streifen Paprika teilweise zu wenig gekocht ausgeliefert. Betroffen sind Produkte, die in allen Migros Genossenschaften (ausser Genossenschaft Migros Tessin und Genossenschaft Migros...

Verbrennungs- und Verbrühungsunfälle bei Säuglingen, Neugeborenen und Kleinkindern

Der neunte „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember 2018 stand unter dem Motto „Noch ganz klein – schon brandverletzt“ und warnte vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen bei Säuglingen, Neugeborenen und Kleinkindern. Kinder unter 5 Jahren bilden bei thermischen Verletzungen eine Hochrisikogruppe. Eltern müssen frühzeitig auf Gefahrenquellen und Prävention hingewiesen werden....