Kategorie: Kindersicherheit

DEKRA Sicherheitstipps: Rolltreppe – große Gefahr für kleine Kinder

Für Millionen von Menschen ist die alltägliche Fahrt auf einer Rolltreppe eine Selbstverständlichkeit – am Bahnhof, im Einkaufszentrum oder Flughafen.  Vielen ist nicht bewusst, dass es versteckte Unfallrisiken gibt. Vor allem Kinder und ältere Menschen sind gefährdet.  „Leicht können sich in den Spalten von Fahrtreppen lange oder weite Kleidungsstücke, Schals, Schnürsenkel...

Eine Nestschaukel im eigenen Garten – Kauftipps & wichtige Infos

Auf vielen Spielplätzen sieht man Nestschaukeln, in denen Kinder unter Berücksichtigung einiger Vorsichtsmaßnahmen auch zu zweit oder dritt schaukeln können. Diese speziellen Schaukeln gibt es auch als Spielgeräte für den Familiengarten. Aktuell reichen die Preise von knapp 40 bis knapp unter 1.000 Euro. Woran erkennen Eltern ein sicheres Modell? Diese...

Stunt Scooter für Kinder

Die Weiterentwicklung der normalen Tretroller sind Stunt Scooter, auch oft als Stuntroller bezeichnet. Stunt Scooter sind die robustere Variante der Scooter und für Kinder ab ca. 6 Jahren geeignet. In diesem Alter haben die Kinder meist die nötigen motorischen Fähigkeiten für das Fahren eines Stunt Scooters entwickelt. Ein Stunt Scooter...

Kinder sollen Schwimmen können – Ertrinken ist der zweithäufigste tödliche Unfall bei Kindern

Stiftung Kindergesundheit: Ertrinken ist der zweithäufigste tödliche Unfall bei Kindern Zunächst die gute Nachricht: Das Risiko für Kinder, durch einen Unfall ums Leben zu kommen, ist in Deutschland in den letzten 10 Jahren um mehr als ein Drittel gesunken. Nach Angaben der Stiftung Kindergesundheit gilt das für die Verkehrsunfälle ebenso...

Verletzungsrisiken – Tipps für sicheres Trampolin-Springen im Garten

Kreatives Austoben, abwechslungsreiche Übungen, Sommerspaß für Groß und Klein: Outdoor-Trampoline sind aus deutschen Gärten nicht mehr wegzudenken. Hersteller und Händler berichten von steigenden Absatzzahlen, da sich die Nachfrage während der Corona-Pandemie noch einmal kräftig erhöht hat. „Trampolinspringen sorgt bei Erwachsenen und Kindern für Bewegung und verbrennt Kalorien, stärkt – bei...

Frühe Verkehrserziehung – Schutz der Kinder im Straßenverkehr

Stiftung Kindergesundheit: Was Eltern tun können, um ihre Kinder im Straßenverkehr vor Schaden zu bewahren Der Verkehr wird immer dichter. Kinder werden im Straßenverkehr häufig mit Anforderungen konfrontiert, denen sie noch nicht gewachsen sind. Deshalb können sie das richtige Verhalten auf der Straße gar nicht früh genug lernen, betont die...

Mikrowelle: Verbrühungsgefahr für Kleinkinder nicht unterschätzen

Amerikanische Kinder- und Jugendärzte haben seit Längerem davor gewarnt, dass kleine Kinder sich häufig verbrühen, wenn sie selbstständig etwas Erhitztes aus der Mikrowelle entnehmen. „Dabei verletzen sich kleine Kinder meist das Gesicht, den Oberkörper und/oder den Bauch mit dem heißen Inhalt eines Gefäßes. Einige Betroffenen benötigen sogar eine Hauttransplantation“, warnt...

Kleine Kinder: Desinfektionsmittelspender auf Gesichtshöhe können zu gefährlichen Augenverletzungen führen

Spender mit alkoholischen Desinfektionsmitteln befinden sich häufig in Gesichtshöhe von kleinen Kindern. Bei der Benutzung können Spritzer bei Kindern dann leicht ins Auge gehen und zu gefährlichen Verletzungen führen. Davor warnen französische Forscher, die zwischen April und August 2020 eine Zunahme der Unfälle mit Desinfektionsmitteln bei Augenverletzungen mit chemischen Mitteln...

Cybergrooming – Kinder müssen besser vor Missbrauch im Netz geschützt werden

Für einen besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch im Netz plädieren der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), Johannes-Wilhelm Rörig, und die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ Anlässlich des Safer Internet Day (SID) am 9. Februar 2021 erklärte Rörig: „In der digitalen Welt reicht eine freiwillige...

7. Dezember – Tag des brandverletzten Kindes

Unter dem Motto „Vorsicht, heiß!“ findet am 7. Dezember der „Tag des brandverletzten Kindes“ statt. In Deutschland werden jährlich mehr als 7.500 Kinder unter 15 Jahren aufgrund eines Verbrennungs- und Verbrühungsunfalls stationär behandelt. Eine Brandverletzung ist extrem schmerzhaft und angesichts der schweren Folgen nicht nur für das Kind, sondern auch...

Kein Geschossspielzeug als Weihnachtsgeschenk – unterschätztes Verletzungsrisiko

Untersuchungen verschiedener Geschossspielzeuge haben ergeben, dass viele Geräte ein hohes Verletzungsrisiko aufweisen und zum Teil Grenzwerte der Spielzeugrichtlinie überschreiten. Jegliche Art von Spielzeug, mit dem sich ein Projektil, Pfeil oder Bolzen verschießen lässt, wird als Geschossspielzeug bezeichnet. Je weiter und schneller ein Geschoss fliegt, desto höherer Beliebtheit erfreut es sich...

Aufgepasst bei Handdesinfektionsmittel: Schon geringe Mengen können zu einer Alkoholvergiftung führen

Kleine Kinder sollten ein Handdesinfektionsmittel deshalb nur unter der Aufsicht eines Erwachsenen benutzen Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Gebrauch von Handdesinfektionsmitteln verstärkt. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis oder gründliches Händewaschen. „Handdesinfektionsmittel müssen mindestens 60% Alkohol enthalten, um das Coronavirus abzutöten. Dazu gehört z.B. Ethanol oder Isopropylalkohol. Trinkt ein kleines Kind davon,...

Gewalt gegen Kinder: Stiller Schrei – Gewalt hinter geschlossenen Türen

Schütteltrauma, Spiralbruch, sexueller Missbrauch. Gewalt gegen Kinder ist genauso vielschichtig, wie alltäglich. Das sagen diejenigen, die im direkten Kontakt zu Betroffenen stehen. An die Öffentlichkeit gelängen die wenigsten Fälle, insbesondere in Zeiten von Corona. Woran hapert es im Alltag? Das hinterfragt „Exakt – Die Story“ am Mittwoch, 19. August, um...