Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Behörden warnen: Nitrosamine in vielen Luftballons

Die niederländischen Behörden warnen über das europäische Schnellwarnsystem Rapex derzeit verstärkt vor Luftballons verschiedenster Hersteller und Herkunft und haben eine Rücknahme aus dem Handel angeordnet. Einige der Ballons sind auch in Deutschland erhältlich. Grund für die Warnung sind Nitrosamine und nitrosierbare Substanzen, die in teilweise sehr hohen Konzentrationen in den Luftballons...

Gesundheitsgefahr: Bor und Chrom VI in Schleim-Spielzeugen von Every

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über gesundheitsgefährdende Schadstoffe in Schleim-Spielzeugen. Der Meldung aus Italien zufolge wurde Bor sowie Chrom VI in den „Slime Toys“ von Every gefunden.  Die Produkte werden/wurden teilweise auch in Deutschland verkauft. Wir empfehlen dringend, entsprechende Produkte zu entsorgen!   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und...

Rückruf: Tiger ruft 5 Farben Knetmasse zurück

Tiger ruft ein Knet-Set in 5 Farben zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, entspricht der Artikel nicht den gesetzlichen Vorgaben. Aus diesem Grund wurde auch der Verkauf gestoppt. Leider wird der genaue Grund für den Rückruf nicht genannt! Betroffener Artikel Produkt: Knet-Set, 5 Farben Artikelnummer 1450921 Im Verkauf seit Oktober 2016 Falls...

Rückruf: Erhöhte Nickelwerte – Toys’R’Us ruft „Rampen Flitzer (Ramp Racer)“ zurück

Toys’R’Us warnt vor dem Artikel „Rampen Flitzer (Ramp Racer)“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in den Radkappen der Fahrzeuge eine erhöhte Nickelkonzentration festgestellt. Bei lägerem Hautkontakt kann es zu einer Sensibilisierung gegenüber Nickel kommen, außerdem besteht die Gefahr allergischer Reaktionen. Das Unternehmen bittet alle Käufer des betroffenen Artikels, diesen umgehend aus...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Hersteller ruft Babyspielzeug „Baby Balls“ und „Color Balls“ zurück

Die Naef Spiele AG ruft das Babyspielzeug „Baby Balls“ bzw. „Color Balls“ für Babys (Artikelnummer 9107) zurück. Eine Rücknahme aus dem Handel wurde bereits veranlasst. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten die Kugeln in den hinteren Rachenbereich gelangen und die Atemwege blockieren. Für Kleinkinder besteht Erstickungsgefahr. Vorhandene „Baby Balls“ bzw. „Color...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Toi-Toys ruft Trompete zurück

Toi-Toys warnt vor dem vertriebenen Produkt „Trompete“ und bittet das Instrument zurückzugeben.Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich der lilafarbene Ring am Mundstück der Trompete lösen. Hier besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr, wenn kleine Kinder dieses in den Mund nehmen. Betroffener Artikel Artikel: Trompete Artikelnummer: 53204 Verkaufszeitraum: 08-2017 bis 06-2018 Verbraucher, die diese...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Intertoys ruft EduFun Holzperlen zurück

Intertoys informiert über den Rückruf von EduFun Holzperlen mit der Artikelnummer 1199852 und der EAN-Nummer 6942392020801. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Überprüfung der letzten Charge festgestellt, dass sich Reststücke der Bohrung an der Innenseite der Perlen lösen können. Dies ist potenziell gefährlich für kleine Kinder, weil sie diese Stücke...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Action warnt vor Lebensmittel-Spielset aus Holz

Die Action Deutschland GmbH warnt und ruft alle Käufer des von der Firma A.I.&E. vertriebenen Lebensmittel-Spielset aus Holz auf, das Spielzeug bei einer Action-Filiale zurückzugeben. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich der grüne Stiel der Tomate leicht ablösen könnte. Hier besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr. Betroffener Artikel Artikel: Food playset...

Rapex-Meldung: Schadstoffe in Kinderwagenkette „Waldtiere“ von Hess

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Schadstoffe in der Kinderwagenkette „Waldtiere“ von Hess. Der Meldung zufolge können sich krebserregende N-Nitrosamine bilden. Wir raten davon ab betroffene Kinderwagenketten weiter zu nutzen, vor allem, wenn diese so angebracht sind, dass sie in den Mund genommen werden können!   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion...

Rückruf: Erstickungsgefahr – celexon ruft Puzzlematten für Kinder zurück

Die celexon Germany GmbH ruft die unten abgebildete Puzzlematte für Kinder zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht im Einzelfall die Gefahr, dass sich verschluckbare Kleinteile aus den Schaumstoff Einzelmatten mit dem „@-Zeichen“ und dem Innenteil der Ziffer „4“ lösen können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Kleinkinder diese verschlucken könnten....