Kategorie: Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Nicht deklariertes Allergen Sesam in „DELI GENUSS Würziger Karotten-Aufstrich mit Ingwer“

Die Firma A-ware Tapas b.v., ruft das Produkt DELI GENUSS Würziger Karotten-Aufstrich mit Ingwer mit dem MHD 25.11.19 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde aufgrund eines Etikettierungsfehlers bei dem Artikel ein falsches Bodenetikett aufgebracht. Somit fehlt der Hinweis, dass das Produkt die Zutat “Sesampaste” enthält. Dies kann bei Personen, die...

Rückruf: Chlorat in tiefgekühltem Pangasiusfilet via Aldi-Nord

Die Clama GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Tiefkühlproduktes „Golden Seafood Pangasius-Filet, 475 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.03.2021 und der Chargennummer VN126 VI017 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Kontrolle ein erhöhter Gehalt an Chlorat nachgewiesen. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht mit abschließender Sicherheit...

Rückruf: Vorzeiger Verderb – Weihenstephan ruft H-Milch und H-Kakao zurück

Die Molkerei Weihenstephan GmbH ruft die Weihenstephan H-Milch 3,5% Fett (1 Liter) und den Weihenstephan H-Kakao (1 Liter) zurück. Ein Produktionsfehler führt vereinzelt zum vorzeitigen Verderb des Produktes, der optisch und über Geruch deutlich erkennbar ist. Zum aktuellen Zeitpunkt sind gesundheitliche Beeinträchtigungen unwahrscheinlich, können aber auch nicht vollständig ausgeschlossen werden....

Rückruf: Bacillus Cereus – Bärenmarke ruft „Die frische Milch“ mit 3,8% Fett zurück

Bärenmarke informiert über den Rückruf des Artikels „Bärenmarke Die frische Milch“, 3,8% Fett, 1L mit dem MHD 30.11.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei mikrobiologischen Routinekontrollen bei einzelnen Packungen eine Verunreinigung mit Bacillus Cereus festgestellt. Dies kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall oder Erbrechen führen. Die Ursache für die Verunreinigung...

Rückruf: Kunststofffremdkörper in GUT&GÜNSTIG „Bauern-Kartoffelsalat“ via EDEKA und Marktkauf möglich

Die Füngers Feinkost GmbH & Co. KG den Artikel „Bauern-Kartoffelsalat“ mit der Bezeichnung „GUT&GÜNSTIG“ im 400 Gramm-Becher zurück. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem auf dem Deckelrand aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 06.11.19. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind nicht betroffen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich farblose Kunststofffremdkörper...

Rückruf: Listerien – Fleisch-Krone Feinkost GmbH ruft Frikadellen und Fleischbällchen via Norma und REWE zurück

Die Fleisch-Krone Feinkost GmbH informiert über den Rückruf der Artikel „Gut Bartenhof“ Frikadelle Klassik und Frikadellen-Bällchen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.11.2019 und  „ja! Frikadellenbällchen 500 g-Packung, mit den Mindesthaltbarkeitsdatum 05.11.2019 und 20.11.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, können die Frikadellen der betroffenen MHD mit Listerien kontaminiert sein. Verkauft wurden die betroffenen Produkte...

Rückruf: Schimmelpilz – Hersteller ruft eine Charge „Diesdorfer Apfelsaft klar“ zurück

Die Diesdorfer Süßmost-, Weinkelterei & Edeldestille GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Diesdorfer Apfelsaft klar“ in der 1,0 Liter Flasche, dem MHD 07/2021 und der Chargennummer L190724-1. Wie das Unternehmen mitteilt, ist die betroffene Abfüllung wahrscheinlich durch Schimmelpilz (Patulin) verdorbene Ware. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Verzehr...

Rückruf: Nicht deklariertes Allergen Ei – TK Maxx ruft „LITALY Waffelröllchen“ zurück

TK Maxx informiert über den Rückruf der Artikel „LITALY Waffelröllchen“ in verschiedenen Geschmacksrichtungen und hat diese bereits aus dem Verkauf genommen. Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Allergen Ei enthalten und dies nicht in der Zutatenliste auf dem Etikett auf dem Produkt deklariert. Menschen, die allergisch auf Ei reagieren, sollten...

Rückruf: Salmonellen in ARDILLA Walnüssen in der Schale von Norma

Die nutwork Handelsgesellschaft mbH ruft „ARDILLA Walnüsse in der Schale 1.000g“ mit MHD 01.07.2020 (Losnummer L1921987) und 02.07.2020 (Losnummer L1922023) zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Eigenkontrolle in einer Charge Salmonellen nachgewiesen.  Das betroffene Produkt wurde in Norma-Filialen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt,...

Vorsorglicher Rückruf: Franken Bräu ruft verschiedene Biere und Erfrischungsgetränke zurück

Wegen möglicher Belastung mit Resten verdünnter Lauge ruft die in Franken ansässige Regionalbrauerei Franken Bräu aus 96268 Mitwitz die in nachfolgender Liste genannten Getränke zurück, die über regionale Abholmärkte, Kaufland, EDEKA, Netto Marken-Discount und REWE erhältlich waren. Da die dafür vorgesehene Detektion zeitweilig ausfiel, kann nicht ausgeschlossen werden, dass nach...