Verschlagwortet: Verbraucherschutz

foodwatch-Labortest findet gefährliches Mineralöl in Knorr Brühwürfeln, Nusspli-Creme und Nutella

Verbraucherorganisation fordert EU-weiten Grenzwert  152 Produkte aus Europa im Test: jedes achte ist belastet in Deutschland: Knorr-Produkte, Nusspli-Creme und Nutella mit erhöhten Mineralölwerten Verbraucherorganisation fordert: Bundesregierung muss sich für EU-Grenzwert einsetzen! Brühwürfel, Schokocreme, Margarine: Viele Lebensmittel sind mit gefährlichen Mineralölrückständen belastet, wie ein europaweiter Labortest von foodwatch zeigt. Die Verbraucherorganisation...

Rückruf: Ethylenoxid in „Curry Madras“ und „Zimt“ der Gewürzmühle Friedberg

Die Gewürzmühle Friedberg informiert über den Rückruf der Artikel „Curry Madras – Köry aci“ mit dem MHD 10.08.2023 und „Zimt, gemahlen – Tarcin ögütülmüs“ mit dem MHD 30.04.2023 in verschiedenen Gebindegrößen. Wie das Unternehmen mitteilt, liegt der festgestellte Ethylenoxid-Gehalt über dem zugelassenen Grenzwert. Vom Verzehr wird abgeraten! Betroffener Artikel Artikel:...

Rückruf: Chrom VI in Däumling Mädchensandalen

Der Hersteller Däumling Schuhfabriken, Hermann Meyer GmbH informiert über den Rückruf der Mädchensandale Modell „Virginia“, Modellnummer 34007/1 Farbe 79 „Tomaia giallo“. Wie das Unternehmen mitteilt wurde im Rahmen von stichprobenartigen Untersuchungen des Artikels „Chrom VI“ nachgewiesen. Chrom VI kann bei Hautkontakt eine Beeinträchtigung der Gesundheit, in Form einer allergischen Reaktion...

Rückruf: Listerien – Hanseatic Delifoodruft 3 Sorten „Nautica Matjesfilets“ via Lidl zurück

Die Hanseatic Delifood GmbH ruft aktuell die Lebensmittel „Nautica Matjesfilets Nordische Art, 256g“, „Nautica Edle Matjesfilets nach nordischer Art mit Zwiebeln, 236g“ und „Nautica Edle Matjesfilets nach nordischer Art mit Gartenkräutern, 225g“ jeweils mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.12.21, der Losnummer L212451 und dem Identitätskennzeichen PL 10061801 WE zurück. Wie das Unternehmen...

Rückruf: Krankenhauskeim – Hema ruft Baby-Feuchttücher im 3er-Pack zurück

Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland ruft Baby-Feuchttücher 3er-Pack zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Analysen ergeben, dass es bei einigen Packungen von Feuchttüchern für Babys mit den Artikelnummern 11.33.5160 und 11.33.5162 zu einer Verunreinigung mit resistenten Bakterien der Sorte Burkholderia cepacia gekommen sein könnte. Dies hat einen...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Drahtstücke in „Freche Freunde Kichererbse Brezeln“ möglich

Die erdbär GmbH ruft das Produkt „Freche Freunde Kichererbse Brezeln“ in der 75g-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 25.6.2022 und der Chargen-Nummer L3431 (aufgedruckt auf der Packungsrückseite) der Marke Freche Freunde zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem betroffenen Produkt Teile eines Drahtes befinden können....

Rückruf: Keimbelastung in „Joolea Wasserspray aqua“ via Budni möglich

Die MAXIM Markenprodukte GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Joolea Wasserspray aqua“ 150 ml mit der Chargennummer beginnend ausschließlich mit den Ziffern 187….. die in BUDNI Drogerie Filialen angeboten wurden.  Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die oben genannten Produkte mikrobiologisch belastet sind...

Neues Telekommunikationsgesetz – Rückerstattung bei langsamer Internetverbindung

Neues Telekommunikationsgesetz stärkt Verbraucher*innen Wer kennt das nicht: Das neue superschnelle Internet zu Hause hält nicht, was das anbietende Unternehmen verspricht. Immer wieder kommt es zu Verzögerungen bei den Up- und Downloads. Ab dem 1. Dezember 2021 greift die Neufassung des Telekommunikationsge­setzes (TKG), die laut VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) endlich spürbare Verbes­serungen und mehr Rechte für die Verbraucher*innen bietet....