Verschlagwortet: Schlafen

Zeitumstellung: Kinder auf früheres Aufstehen vorbereiten

Am Sonntag, den 28. März um 2:00 werden die Uhren für die Sommerzeit um eine Stunde vorgestellt. Ohne entsprechende „Vorbereitung“ verlieren Kinder dadurch eine Stunde Schlaf. Deshalb sollten Eltern ihre Kinder und Jugendlichen auf die Umstellung vorbereiten, so Dr. Sanjeev Kothare, Direktor der NYU Langone’s Pediatric Sleep Disorder Programm (Programm...

Die richtige Bettdecke für Kinder – Worauf sollte man achten?

Bei der Vielzahl an Bettdecken für Babys und Kindern fällt die Entscheidung den Eltern oft schwer. Jedes Kind hat ein anderes Empfinden für Wärme und weitere Bedürfnisse. So gibt es auch nicht die optimale Bettdecke für jedes Kind. Daher ist es bedeutend, dass Eltern die Bedürfnisse des Kindes gut einschätzen....

Bettwäsche fürs Kind: Darauf sollten Sie achten

Bettwäsche fürs Kind: Darauf sollten Sie achten

Bei der Ausstattung für das Kinderzimmer, sind besondere Dinge zu beachten. Dazu gehört auch die Bettwäsche. Das Kind soll schließlich einen erholsamen Schlaf abbekommen und keinen Schaden während der Nachtruhe nehmen. Gütesiegel erleichtern Eltern die Kaufentscheidung. Wer fürs Kind Bettwäsche sucht, verliert sich auch gerne mal bei der Baby Bettwäsche,...

Beistellbetten: Damit das Baby nicht allein ist

Beistellbettchen sind profitabel für Eltern und das Baby. Seit mehr als 10 Jahren findet das Beistellbettchen in den Schlafzimmern von frisch gebackenen Eltern regen Zuspruch. Denn wenn das Baby zuvor alleine, in seinem eigenen Bettchen schlafen musste, können Eltern nun die Nähe zum Kind suchen, ohne Gefahr zu laufen, das...

Zeitumstellung: Kindern fällt die Zeitumstellung schwer

Am Sonntag, 27. Oktober, ist Zeitumstellung. Die Uhren werden Sonntagnacht von 3:00 auf 2:00 Uhr zurückgestellt, die Nacht ist also eine Stunde länger. Schön könnte man meinen, aber vor allem für Eltern gibt es dann möglicherweise ein sehr frühes Erwachen, wenn die Kleinen gleich eine Stunde früher brüllen „Maaamaaaa Früüüühstück!!“....

Auto-Kindersitze oder in Buggys: Nicht als Schlafstätte für Babys geeignet

Eine aktuelle amerikanische Auswertung von schlafbezogenen Todesfällen bei Säuglingen ergab, dass etwa 3% der Todesfälle in einem Sitzgerät für Babys auftraten, meistens in einem Auto-Kindersitz, der nicht zum Transport, sondern als Schlafstätte gedient hatte. Die Studie „Infant Deaths in Sitting Devices“ wird in der Juli-Ausgabe 2019 der Fachzeitschrift „Pediatrics“ (vorab...

Heranwachsende: Schlaf spielt wichtige Rolle bei Erholung von Gehirnerschütterung

Nach einer sportbedingten Gehirnerschütterung kann eine gute Schlafqualität die Erholungszeit deutlich verkürzen. Diese Beobachtung machten amerikanische Forscher. Demnach erholten sich junge Patienten nach einer Gehirnerschütterung deutlich schneller und zeigten weniger Beschwerden, wenn sie gut schliefen. „Schlaf spielt eine wichtige Rolle bei der Verfestigung von Erinnerungen und Gelerntem. Er kann nach...

Nickerchen mit Baby auf dem Bauch erhöht Erstickungsgefahr für Kind

Amerikanische Kinder- und Jugendärzte warnen davor, mit dem Baby auf dem Bauch oder auf der Brust einzuschlafen, insbesondere auf einem Sofa oder in einem Sessel. Einer aktuellen Auswertung zufolge konnte die Zahl der Todesfälle durch plötzlichen Kindstod zwar durch vorbeugende Empfehlungen, wie Babys nur auf dem Rücken schlafen zu lassen,...

Frühlingsgefühle, Frühjahrsmüdigkeit – ja was denn nun?

Geht es uns im Frühjahr gut, sagen wir: Das sind die Frühlingsgefühle! Fühlen wir uns schlecht, heißt es: Das ist die Frühjahrsmüdigkeit. Was ist da los? Nicht wenige Menschen hierzulande erleben im Frühjahr einen Durchhänger. Sie fühlen sich schlapp und müde, für sie ist klar: Das ist die Frühjahrsmüdigkeit. Über...

Kindergesundheit: Teufelskreislauf Schnarchen und Übergewicht durchbrechen

Auch bei Kindern beeinflussen sich Schnarchen und Übergewicht gegenseitig. Einer aktuellen US-Studie zufolge vergrößert Schnarchen im Laufe der Zeit das Risiko für Übergewicht und umgekehrt. „Schnarchen sollte wie Übergewicht bei Kindern frühzeitig behandelt werden, um den Teufelskreislauf von schlechtem Schlaf, Übergewicht und chronischen Erkrankungen, wie Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen später im Leben zu durchbrechen“, rät...

Babys gelingt es im Schlaf Wörtern eine Bedeutung zuzuordnen

Frühe Sprachentwicklung im Zeitraffer: Wie im Schlaf aus Lauten Wörter werden Babys gelingt es im Schlaf viel früher als bisher angenommen, Wörtern eine Bedeutung zuzuordnen – und sie nicht mehr nur als Geräusch wahrzunehmen. Babys sind einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt. Weil keine Situation der anderen gleicht, ist jeder Moment...

Wenn das Restless Legs Syndrom den Schlaf raubt

Restless Legs Syndrom: Damit beschreiben Mediziner ein unangenehmes Brennen, Ziehen oder Kribbeln in den Beinen; vor allem nachts. Gibt es Hilfe? Es brennt, zieht und kribbelt in den Beinen und die Betroffenen verspüren eine unerträgliche Unruhe – etwa drei bis zehn Prozent der Menschen in Deutschland leiden unter dem sogenannten...

In den ersten zwei Lebenstagen eines Säuglings besonders auf freie Atemwege achten

Die Gefahr, am Plötzlichen Kindstod zu sterben oder ein anscheinend lebensbedrohliches Ereignis zu erleben, ist für Säuglinge besonders in den ersten beiden Lebenstagen erhöht. In dieser Zeit treten noch Risikofaktoren auf, die Eltern später aufgrund einer verbesserten Aufklärung bewusst vermeiden. „Mütter und Väter sollten immer darauf achten, dass die Atemwege...