Markiert: Schadstoffe

Wichtiges Update zum Artikel „Wolkenschleim“

Die Drogeriekette Müller hatte aufgrund der Rapex-Meldung bzw. der Kontrolle in Kroatien den Artikel „Wolkenschleim“ der Firma Fun Trading zurückgerufen.  Aufgrund der Einschätzung des Gewerbeaufsichtsamtes bei der Regierung von Oberbayern haben wir die Meldung herausgenommen! Ein Gutachten dazu finden sie in der untenstehenden Stellungnahme       * Die Bewertung...

Rückruf: Verbotene Farbstoffe – Zeeman ruft Damen und Herren Lederhandschuhe zurück

Der Textildiscounter Zeeman meldet den Rückruf von Damen und Herren Lederhandschuhen mit der Artikelnummer 50133. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Untersuchungen ergeben, dass die Handschuhe mit der Artikelnummer 50133 verbotene Farbstoffe enthalten. Diese Stoffe sind bei längerer direkter Einwirkung auf die Haut gesundheitsschädlich. Das Unternehmen bittet Kunden, die einen der betroffenen...

Rückruf ausgeweitet: Formaldehyd – TEDi ruft Bambus Geschirr zurück

Update vom 10.04.2019 Der Rückruf des unten abgebildeten Bambus Geschirrs vom 17.01.2019 wurde auf alle Artikelnummern sowie einen erweiterten Verkaufszeitraum ausgeweitet. Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Bambus Geschirrs. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte Formaldehydwerte nachgewiesen. Formaldehyd kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer...

Rückruf: Formaldehyd – DEPOT ruft Bambus Geschirr zurück

DEPOT informiert über den Rückruf von Bambus Schalen. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Untersuchungen an diesen Artikeln bei bestimmten Verwendungsbedingungen mit heißen Temperaturen (>70°C) über eine längere Zeit (mehrere Minuten) eine Überschreitung der Werte an freiwerdendem Formaldehyd ergeben. In Folge einer möglichen Abgabe an Lebensmittel kann eine Gefährdung der Gesundheit...

Gerberei in Marokko - pixabay

Gift in Kinderschuhen – Verbände fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion

SÜDWIND und INKOTA fordern branchenweite Konsequenzen nach Rückrufaktion „Etwa 85 % des weltweit hergestellten Leders wird mit Chrom gegerbt.“ Unabhängige Prüfstellen haben Mitte Februar das gesundheitsgefährdende und in Europa verbotene Chrom VI in Kinderschuhen des Herstellers Ricosta nachgewiesen. SÜDWIND und INKOTA fordern deshalb erneut und mit Nachdruck eine branchenweite Umstellung...

Rückruf: Rhodamin B in „Turnips Pickles“ der Verkaufsbezeichnung „Faresco“

Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen Anhalt warnt über das Portal lebensmittelwarnung.de vor eingelegten Rüben „Turnips Pickles“ (Rüben-Essig-Wasser-Salz) der Verkaufsbezeichnung „Faresco“. Wie die Behörde mitteilt, wurde in dem Produkt der als potentiell erbgutverändernd und krebserregend geltende Farbstoff Rhodamin B festgestellt. Über welche Vertriebs- bzw. Handelwege das Produkt verkauft wurde, teilt die Behörde leider nicht...

Rückruf: Verunreinigung – Heumann Pharma ruft Irbesartan und Losartan Blutdrucksenker zurück

Die Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG ruft erneut Blutdrucksenker zurück. Grund für den Rückruf einiger Chargen der Irbesartan/Hydrochlorothiazid und Losartan comp. Blutdrucksenker, sind erneut Verunreinigungen mit N-Nitrosodiethylamin (NDEA) sowie mit N-Nitroso-N-methyl-4-Aminobuttersäure (NMBA) in Losartan comp. festgestellt worden waren. Die Stoffe NDEA und NMBA sind von der Internationalen Agentur...

Gesund durchs närrische Treiben: Tipps für Schminke und Kostüme

Schrille Schminke, knallbunte Kostüme: Die „fünfte Jahreszeit“ steuert auf ihren farbenfrohen Höhepunkt zu. Im Gegensatz zu Alltagskosmetik und Kleidung können Karnevalsschminke und Kostüme mehr oder andere Inhaltsstoffe enthalten, die beispielsweise die Haut reizen können. Darauf weist das Landesuntersuchungsamt (LUA) hin. Das LUA untersucht Karnevalsartikel regelmäßig auf Mängel und Gesundheitsgefahren. In...

Rückruf: Chrom VI – Ricosta ruft Kinderschuh „Sami“ zurück

RICOSTA informiert über den Rückruf von Kinderschuhen des Modells Sami . Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Untersuchung des Kinderschuhes in der oberen äußeren Fersenverstärkung des Schuhs teilweise erhöhte Chrom VI Werte festgestellt. Ricosta bittet, die betroffenen Kinderschuhe nicht weiter zu verwenden! Betroffener Artikel Produkt: Kinderschuhe Modell: Sami...