Verschlagwortet: Schadstoffe

Rückruf: Gesundheitsgefährdende Schadstoffe in „Alpina Küchenspatel“ via TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Alpina Küchenspatel des Herstellers EDCO Eindhoven B. V.. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests wiesen erhöhte Werte an primären aromatischen Aminen nach. Diese Stoffe können gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Alpina Küchenspatels abgeraten.  Das Produkt wurde vom...

Rückruf: Gesundheitsgefährdende Weichmacher in Puppenset von TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Puppen Set’s des Herstellers EDCO Eindhoven B. V.. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests erhöhte Werte der Weichmacher DEHP und DINP nach. Diese Stoffe können gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Puppensets abgeraten. Das Produkt wurde vom 23.11.2021...

Effiziente Filtersysteme gegen Schadstoffe im Leitungswasser

In Deutschland ist Leitungswasser angeblich das am besten kontrollierte Lebensmittel überhaupt. Dafür sorgt die Trinkwasserverordnung. In ihr wird genau festgelegt, welche Schadstoffe in welcher Konzentration im Wasser enthalten sein dürfen, damit es als Trinkwasser klassifiziert werden darf. Immer wieder jedoch nimmt der besorgte Verbraucher Nachrichten wahr, in denen von gefährlichen...

Rapex-Meldung: Chrom VI in „Mango“ Damen Lederhandschuhen

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI Belastung (gemessene Werte: bis zu 14,9 mg/kg) in roten Lederhandschuhen der Marke Mango. Betroffen sind die Leder-Lederhandschuhe der Bezeichnung Handschuhe Basic mit der Chargennummer: 17066707 C:70 B:13 Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – ©...

TÜV-Verband: Fingermalfarben können Gesundheit schädigen

Belastung durch Schwermetalle, Chemikalien oder Allergene möglich +++ Über die Haut oder den Mund gelangen Schadstoffe direkt in den Blutkreislauf +++ Unabhängige Prüfzeichen geben Eltern Orientierung beim Kauf von Spielzeugen +++ TÜV-Verband gibt Tipps für den Umgang mit Fingerfarben Malen mit Fingerfarben fördert die Kreativität und trainiert die Feinmotorik von...

Rückruf Update: MHD ausgeweitet – Gesundheitsgefahr durch Photoinitiatoren in „Notos Schafskäse“

Der Rückruf wurde am 01.04.2022 um einen Monat Haltbarkeit erweitert. Die Trienon GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Notos Schafskäse / Bulgarischer Schafskäse in Salzlake gereift“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 19.06.2022 19.07.2022 Wie das Unternehmen mitteilt wurde im Rahmen einer Kontrolle festgestellt, dass bei es bei dem Produkt...

Rückruf: Ethylenoxid in Goldähren Eiweißtoastbrötchen von Aldi-Süd

Die Kunua! Handelsgesellschaft mbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Eiweißtoastbrötchen, 260g, 4 Stück“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten: 10.4.2022, 13.4.2022 und 27.4.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Untersuchungen bei diesem Lebensmittel eine Belastung mit Ethylenoxid (Summe aus 2-Chlorethanol und Ethylenoxid, ausgedrückt als Ethylenoxid) gezeigt. Kunua! reagierte sofort aus...

Rückruf: Ethylenoxid – Mars ruft Eiscreme der Marken BOUNTY®, TWIX® und M&M’S® zurück

Die Mars GmbH informiert über den Rückruf verschiedener Eiscreme-Produkte der Marken BOUNTY®, TWIX® und M&M’S®. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei den genannten Produkten minimale Mengen von Ethylenoxid (ETO) in den Zutaten Johannisbrotkern- und Guarkernmehl vorliegen. Der Rückruf erfolgt nach Unternehmensangaben aufgrund von technischer Nichtkonformität mit...