Kategorie: Kindersicherheit

Kindersicherheit: Toxique! Zehirli! Giftig! – Kindersicherheit kennt viele Sprachen

Etwa 19.000 Kinder erleiden pro Jahr einen Vergiftungsunfall. Nur ein kurzer Augenblick, in dem Eltern abgelenkt sind, schon ist es passiert: Insbesondere kleine Kinder unter fünf Jahren, die auf ihren Entdeckungstouren mit Medikamenten, Reinigungsmitteln, Tabak oder Lampenölen in Berührung kommen können, sind häufig von Vergiftungen betroffen.

Draußen ist es am schönsten! Tipps für einen sicheren Spielplatz

Frische Luft, Sonne, ein großer und abwechslungsreicher Spielplatz – fertig ist der gelungene Nachmittag mit der Familie. Doch Erwachsene erwarten sichere Spielgeräte und Sauberkeit. Ob das der Fall ist, lässt sich meist schon mit wenigen Blicken feststellen. Darauf weist die Unfallkasse Berlin (UKB) hin: Sauberer Platz: Der Spielplatz macht insgesamt...

Candy Sprays – nichts für Kinder

Die sogenannten „Candy Sprays“ sind Süßwaren, die in Form von kleinen Pumpsprays angeboten werden und direkt in den Mund gesprüht werden sollen. Diese Pumpsprays enthalten oft einen hohen Anteil an Zitronensäure, um einen besonders sauren Geschmack zu erzeugen.

Kinder nicht allein in Räumen mit geöffneten Fenstern lassen

Der Berliner Kinderschutzbund warnt erneut davor, Kinder unbeaufsichtigt in Räumen mit geöffneten Fenstern spielen zu lassen. „Schon die Kleinsten sind sehr erfinderisch, wenn es darum geht, mal eben das Fenster oder die Balkontür zu öffnen. Und leider geht es schneller als man denkt, dass die Kinder auf ein Fensterbrett klettern...

Kostenfreie Broschüre: DSH-Tipps gegen Schnittverletzungen und Verbrühungen

Kartoffeln schälen, Kaffee oder Nudeln kochen, Tomaten schneiden – bei diesen alltäglichen Küchenarbeiten passieren pro Jahr rund 180.000 Unfälle mit zum Teil schweren Folgen wie tiefen Schnittwunden und schweren Verbrühungen. Darauf weist die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, hin. „Mangelnde Konzentration und Unaufmerksamkeit sind die Hauptgründe für diese Unfälle,...

Fahrradhelme für Kinder: Beim Kauf anprobieren

Furchtlos geben Kinder Gas – auf dem Fahrrad oder mit coolen Inlinern an den Füßen. Stürze bleiben dabei nicht aus. Im schlimmsten Fall enden sie mit schweren Kopfverletzungen. „Darum sollten Kinder Schutzhelme tragen, gerade auch weil ihre Schädelknochen noch weich und damit sehr verletzlich sind“, erklärt Brigitte Hendel. Die Expertin...

Per Kindersitz durch die Galaxie

Ida und Finn werden von ihrer Mutter in die KiTa beziehungsweise in die Schule gebracht – doch der Weg durch die Galaxie ist schwieriger als gedacht. Um einen Science Fiction-Roman handelt es sich bei „Angeschnallt und losgedüst“ jedoch nicht. Vielmehr veröffentlichen Britax Römer und die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für...