Autor: CleanKids-Magazin

Rückruf: Puppe

Puppe aus beige-farbigem Kunststoff in einem Blumenmuster-Kleid, rechteckiger Karton mit transparentem Kunststoff-Fenster; Kennzeichnung lautet: „Vogue Design, Perfect doctrine“, Nr. 60613, Made in China, CE-Zeichen, Alter Warnsymbol. Das Produkt stellt eine chemische Gefahr dar, weil der Kopf der Puppe 39% des Gewichts von (2-ethylhexyl) phthalat (DEHP) enthält. Nach der chemischen Einschränkung...

Organozinnverbindungen in bedruckter Babykleidung nachgewiesen

Organozinnverbindungen in bedruckter Babykleidung nachgewiesen

Babys und Kleinkinder reagieren besonders empfindlich auf Schadstoffe. Das Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) hat darum Aufdrucke und gummierte Applikationen auf Baby- und Kleinkinderbekleidung auf die Verwendung von gesundheitlich bedenklichen Organozinnverbindungen überprüft.

Winter: Hochsaison für Kopfläuse – TK-Tipps zum Aus für die Laus

Wenn es im Winter auf dem Kopf kribbelt, sind oftmals Läuse der Grund. Zur kalten Jahreszeit haben Kopfläuse insbesondere bei Kindern gute Chancen, sich auszubreiten. Denn: In Schulen und Kindergärten hängen Jacken, Mäntel und Schals eng nebeneinander, die Mützen werden gern mal untereinander ausgetauscht und die Köpfe beim Spielen zusammengesteckt

Rückruf: Set von 3 farbigen Holz-Pfeifen

Drei hölzerne Rohre in den Farben rot, grün, orange und gelb. Das Produkt stellt eine chemische Gefahr dar, da es Azo-Farbstoffe in hohen Konzentrationen enthält. (mehr als 170 mg / kg o-Toluidin). Das Produkt entspricht nicht der chemischen Einschränkung der Richtlinie 76/769/EWG.

Rückruf: Set quietsch Spielzeuge

Set besteht aus 6 verschiedenen quietschenden Spielzeugfiguren (1 Schwan, 1 Ente, 2 Fische, 1 Schildkröte, 1 Boot).  Die Produkte stellen eine Erstickungsgefahr dar, weil der Quietschmechanismus leicht lösbare Kleinteile enthält, die von Kindern verschluckt werden können. Die Produkte sind nicht konform mit der Spielzeug-Richtlinie und der einschlägigen europäischen Norm EN...

Unabhängige Prüfzeichen für Spielzeug unverzichtbar

Die Fachleute von TÜV Rheinland LGA halten eine zusätzliche Prüfung von Spielzeugen durch unabhängige Prüfhäuser weiterhin für unverzichtbar, um zuverlässig die Sicherheit für Kinder und eine einheitlich hohe Qualität von Spielwaren zu gewährleisten. Nach wie vor zeigte sich bei Kontrollen der Experten eine Vielzahl von Mängeln, die darauf hindeuten, dass...

Gift-Cocktail Kinderspielzeug

Nürnberg: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) warnte heute anlässlich der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg vor Gesundheitsschäden durch Schadstoffe in Kinderspielzeug. Immer wieder wiesen Tests vom Magazin Öko-Test, von Stiftung Warentest oder dem TÜV Rheinland hohe Konzentrationen gefährlicher Chemikalien, z. B. von Blei in Spielzeugautos oder Weichmachern in...

ÖKO-TEST Luftballons – Jetzt knallt´s!

Luftballons gehen jährlich zu Milliarden über die Ladentische. Jetzt ergab eine Untersuchung des Frankfurter ÖKO-TEST-Magazins in der aktuellen Februar-Ausgabe: Aus fast jedem zweiten untersuchten Ballon lösen sich krebserregende Nitrosamine oder Vorstufen davon. Besonders erschreckend: In neun Ballonmarken stecken mehr von diesen Substanzen, als der Gesetzgeber erlaubt