Markiert: Lebensmittel

Rückruf: Salmonellen in „real QUALITY“ Sonnenblumenkernen

Das Unternehmen Maryland informiert über den Rückruf des Artikels real QUALITY Sonnenblumenkerne in der 500g und 1000g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Routinekontrolle in einer Charge Salmonellen nachgewiesen. Die betroffene Ware wurde bereits aus dem Verkauf genommen Betroffener Artikel Produkt: Sonnenblumenkerne Marke: real QUALITY  Inhalt: 500g...

Rückruf: Falsches MHD – Hersteller ruft „Frische Schinkenzwiebelmettwurst“ via Penny zurück

Die Lichtenberger Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über ein falsches Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Artikel „Frische Schinkenzwiebelmettwurst“ in der 175 g Packung. Betroffen ist die Charge/Losnummer 0303CA19 Wie das Unternehmen mitteilt, wurde der Artikel versehentlich mit dem MHD 31.06.2019 ausgezeichnet. Die garantierte Mindesthaltbarkeit des genannten Artikels läuft jedoch bereits am 31.05.2019...

Risiko für VerbraucherInnen – Ministerium plant weniger Lebensmittelkontrollen

Geleakte Dokumente: Klöckner-Ministerium plant Schwächung der staatlichen Lebensmittelüberwachung – Pflichtkontrollen in Betrieben sollen seltener stattfinden Lebensmittelkontrolleure sollen nach Plänen des Bundesernährungsministeriums künftig deutlich seltener zu Pflichtkontrollen in die Lebensmittelbetriebe gehen. Das geht aus dem noch unveröffentlichten Referentenentwurf einer neuen Verwaltungsvorschrift hervor, den die Verbraucherorganisation foodwatch am Sonntag ins Internet gestellt...

Rückruf: E.Coli – Hersteller LINCET ruft Chaource Käse zurück

Aufgrund einer möglichen Kontamination mit Shigatoxin bildenenden (STEC) Escherichia coli ruft der Hersteller „LINCET“ Chaource Käse der Handelsmarken Tradition Emotion, Cremier, Tradition zurück. Der Käse wurde auch in Deutschland als Selbstbedienungsware und im Thekeverkauf angeboten. Achtung: Der betroffene Käse wurde auch über Bedientheken verkauft. Käufer wissen in diesem Moment weder eine...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Ecoli in Schafskäse mit schwarzem Pfeffer

Aufgrund einer Kontamination mit Escherichia coli O26 : H11 ruft die Francia Mozzarella GmbH mit Sitz in Berlin, Schafskäse mit schwarzem Pfeffer – ‚Formaggio primo sale al pepe nero Nebrodi Formaggi s.r.l.‘ zurück. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von Shigatoxin-bildenden Escherichia coli. Einer Meldung des Europäischen Schnellwarnsystems für...

Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft „Räucherlende“ via Netto Marken-Discount zurück

Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Räucherlende der Marke „Schildauer“ (ca. 150g) mit dem Haltbarkeitsdatum 09.05.2019 und mit der Chargennummer 191601. Diese Information steht auf dem Etikett. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass sich Salmonellen in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels...

Rückruf: E.Coli – Hersteller ruft Saint Marcellin und Saint Félicien Käse „Xavier David“ zurück

Aufgrund einer möglichen Kontamination mit Escherichia coli O26 : H11 ruft der Hersteller „Société Fromagère ALPINE“ Saint Marcellin und Saint Félicien Käse der Handelsmarke Xavier David, Tradition du Bon Fromage, Alpine zurück. Der Käse wurde auch nach Deutschland geliefert. Achtung: Der betroffene Käse wurde auch über Bedientheken verkauft. Käufer wissen...

Waiblingen / Backnang: Polizei warnt vor Vergiftungsgefahr durch Maiglöckchen in Bärlauch

UPDATE vom 29.04.2019 Entgegen der ersten Meldungen wurde der Bärlauch, dem möglicherweise die ähnlich aussehenden giftigen Pflanzen beigemischt waren, nicht auf dem Backnanger Wochenmarkt, sondern auf dem Waiblinger Wochenmarkt sowie einem Backnanger Hofladen verkauft. Das Polizeipräsidium Aalen hat eine dringende Warnung vor akuter Vergiftungsgefahr herausgegeben. Der Meldung zufolge kam es...

Rückruf: Kunststoffteilchen in Knüppelbrötchen von Rösner Backstube

Die BB Rösner Backstube GmbH ruft Knüppelbrötchen zurück. Wie das Unternehmen mit Sitz in Würzburg mitteilt, könnten in den Knüppelbrötchen die im Zeitraum vom 20.4. bis 26.4.2019 verkauft wurden, Kunststoffteilchen enthalten sein. Betroffener Artikel Produkt: Knüppelbrötchen Verkaufszeitraum vom 20.4. bis 26.4.2019  Hersteller: BB Rösner Backstube GmbH & Co.KG Kunden die...

Rückruf: Falsches MHD bei „Take Away“ Sandwich „Schinken & Gouda“ via Netto

Die freshcompany GmbH informiert über ein möglicherweise falsches Mindesthaltbarkeitsdatum am Artikel „Take Away“ Sandwich „Schinken & Gouda“ (185 g). Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieser Artikel mit dem falschen Mindesthaltbarkeitsdatum 25.05.2019 ausgezeichnet wurde. Die garantierte Mindesthaltbarkeit des oben genannten Artikels ist der 24.04.2019 – bis zu...