Rückruf: Mögliche Brandgefahr – Philips Avent ruft bestimmte Video-Babyphones SCD620 zurück

Philips Avent informiert über den Rückruf einer begrenzten Produktionsmenge der Video-Babyphones SCD620, welche zwischen Januar 2016 und März 2018 produziert wurden. Der vorsorgliche Rückruf läuft in Abstimmung mit den zuständigen Behörden.

Wie das Unternehmen mitteilt, kann es in sehr seltenen Fällen zu einem Überhitzen der Batterie des Elterngerätes kommen, wenn dieses an der Steckdose angeschlossen ist. Nach aktuellem Stand kam es bisher zu keinen Verletzungen und zu keinen selbstständigen Bränden, jedoch kann die Gefahr eines autonomen Brandes nicht gänzlich ausgeschlossen werden, so Philips in einer Kundenmitteilung

Betroffene Geräte können anhand der Seriennummer eindeutig identifiziert werden

Betroffener Artikel


Produkt: Video-Babyphone SCD620
Produktionszeitraum: zwischen Januar 2016 und März 2018
Betroffen sind ausschließlich Geräte mit folgender Seriennummer auf der Unterseite des Elterngerätes:

TM5AXXXXXXXXXX, TM5BXXXXXXXXXX, TM5CXXXXXXXXXX

 

Philips rät dringlich dazu, die Verwendung eines betroffenen Video-Babyphones sofort zu stoppen und die Elterneinheit vom Strom zu trennen.

Modelle des Video-Babyphones SCD620, welche mit einer anderen als den oben genannten Seriennummern beginnen, sind nicht betroffen und können ohne Einschränkungen sicher verwendet werden.

Kundenservice
Für ein kostenloses Neugerät kann das Babyphone auf der Internetseite http://www.philips.com/babymonitor-recall registriert werden. Dort finden betroffene Endkunden alle Informationen bezüglich des Prozesses der Zusendung.

Bei Rückfragen steht Ihnen zusätzlich der Philips Kundenservice zur Verfügung:
Für Kunden aus Deutschland: 040-537998928.
Für Kunden aus der Schweiz: +4144-5292375
Für Kunden aus Österreich: +431501595201

Produktabbildung: Philips Avent 

Presseinformation >

 


 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...