Markiert: Baby

Rückruf: Erstickungsgefahr – Juratoys ruft Janod Beißringe zurück

Juratoys ruft Baby Beißringe Hase und Fuchs von Janod zurück. Demnach können sich die Perlen leicht von lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen werden und somit eine Erstickungsgefahr darstellen. Betroffener Artikel Artikel: Beißring Hase (Lapin) Marke: Janod Artikelnummer: J04609 GTIN/EAN: 3700217346096 Artikel: Beißring Fuchs (Renard) Marke: Janod Artikelnummer:...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Prénatal ruft viele Baby-Schlafsäcke zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Das niederländische Unternehmen Prénatal informiert über den Rückruf von Baby-Schlafsäcken. Wie das Unternehmen mitteilt, kann der Läufer vom Reißverschluss abgezogen werden. Diese kleinen Teile sind sehr gefährlich für kleine Kinder, es besteht Erstickungsgefahr. Die...

Wenn dem Kinderwunsch etwas im Wege steht

Kinder, so sagen wir, sind das größte Geschenk Gottes, weshalb es nicht besonders verwunderlich ist, dass der Wunsch nach einem eigenen Kind bei vielen Menschen sehr innig ist. Allerdings haben es nicht alle Menschen gerade einfach, ein Kind auf die Welt zu bringen. Dies kann verschiedene Gründe haben, wie zum...

Pertussis: tödliche Gefahr für Säuglinge

Häufige Ansteckungsquelle sind Eltern, Großeltern und Geschwister (dgk) Keuchhusten ist eine ganzjährig vorkommende Erkrankung, die aber im Herbst und Winter etwas häufiger beobachtet wird. Keuchhustenbakterien sind hoch ansteckend, die Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion. Innerhalb eines Abstandes von bis zu einem Meter ist eine Übertragung durch Husten, Niesen oder Sprechen möglich....

Rapex-Meldung: Gefahren für Babys durch Schnullerhalter von Bieco

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über mögliche Gefahren für Babys durch die untenstehende Schnullerkette / Schnullerhalter von Bieco. Der Meldung aus Frankreich zufolge, könnte sich ein Kleinkind einen hervorstehenden Teil in den Mund stecken, der die Atemwege blockieren und Würgen verursachen kann Wir empfehlen, die betroffenen Schnullerhalter nicht weiter zu...

Massage bringt Besserung: Blockierter Tränengang beim Baby

Blockierten Tränengang beim Baby zunächst mit Massage zu öffnen versuchen Ein blockierter Tränengang tritt häufig beim Baby auf. In den meisten Fällen öffnen er sich von alleine oder mit Massage. Wenn aber keine Besserung in den ersten sechs bis zwölf Monaten erfolgt, kann u.a. eine Spülung oder Tränenwegssondierung erforderlich sein....

Babys verstehen mehr, als wir denken

Geburtenziffer 2017 leicht gesunken

WIESBADEN – Die Zahl der geborenen Kinder war im Jahr 2017 mit rund 785 000 Babys um etwa 7 000 niedriger als im Jahr 2016. Dieser Rückgang geht auf die leicht gesunkene durchschnittliche Kinderzahl je Frau zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, betrug im Jahr 2017 die zusammengefasste Geburtenziffer 1,57 Kinder...

So zart und so empfindlich: ein Pflege-Guide für sensible Babyhaut

Kaum etwas fühlt sich so weich an wie die Haut eines Neugeborenen. Deshalb sollte sie gut geschützt und gepflegt werden, denn sie ist anfällig für Irritationen, etwa im Windelbereich. Manche Säuglinge haben auch von Anfang an besonders sensible Haut. Prof. Dr.med. Dietrich Abeck, Dermatologe sowie Allergologe, und Bübchen erklären, worauf Eltern...

Weltstillwoche 2018 – Stillen kann Leben retten 

Hebammenverband betont positive Aspekte des Stillens Vom 1. bis zum 7. Oktober findet die Weltstillwoche 2018 statt. Seit 1991 wird sie jährlich in über 120 Ländern begangen. Ihr Motto lautet in diesem Jahr „Stillen – Basis für das Leben“. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) setzt sich dafür ein, dass jedes Kind...