Markiert: Rückruf

Rückruf: Salmonellen – nutwork ruft „Alesto Salat Mix mit Kernen und Früchten“ via Lidl zurück

Die nutwork Handelsgesellschaft mbH ruft „Alesto Salat Mix mit Kernen und Früchten, 175g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.04.2020 und der Losnummer L1823161 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Routinekontrolle in einer Charge Salmonellen nachgewiesen.  Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und...

Rückruf: Metallfremdkörper – Hersteller ruft P&W Röstzwiebel zurück

Orkla Foods Danmark ruft P&W Röstzwiebel in 500 g und in 2,5 kg Beutel zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Betroffener Artikel Produkt: P&W Röstzwiebel Inhalt: 500 g MHD 26.05.2020 Batch L9148 Produkt: P&W Röstzwiebel Inhalt: 1000 g MHD...

Rückruf: Schadstoffe – Netto ruft „2er-Set Thermo-Kaffeebecher“ mit Deckel zurück

Die Handelskette Netto ApS & Co. (mit dem Scottie) informiert über den Rückruf der Produkte „2er-Set Thermo-Kaffeebecher“ mit Deckel der Aktionswoche vom 13.05.2019 bis 18.05.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei den betroffenen Kaffeebechern eine Migration der gesundheitsschädlichen Stoffe Benzol/Chlorbenzol stattfinden kann. Betroffener Artikel Produkt: 2er-Set...

Rückruf: Metallfremdkörper – Hersteller ruft „TOP Taste Röstzwiebeln“ zurück

Aufgepasst: Auf dem Portal des BVL (lebensmittelwarnung.de) sind nicht alle betroffenen Chargen und Verkaufsstellen aufgelistet! Das Unternehmen TOP Taste B.V. informiert über den Rückruf des Artikels „TOP Taste Röstzwiebeln“ in der 280 g Dosierflasche. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind....

Rückruf: Metallfremdkörper in „Trader Joe’s Röstzwiebeln“ von Aldi-Nord möglich

Die Delizza GmbH ruft den Aktionsartikel „Trader Joe’s Röstzwiebeln, 200 g“ mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 29.05.2020 öffentlich zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass einige Packungen Metallfremdkörper enthalten. Der Artikel sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden. Betroffener Artikel Artikel: Trader Joe’s Röstzwiebeln Inhalt: 200 g Mindesthaltbarkeitsdaten: alle bis einschließlich...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung bei Fertigsalaten von Hopf und PFENNIGs

Die Hersteller von Feinkostsalaten „Thüringer Fischfeinkost Gebrüder Hopf GmbH“ und PFENNIGs Feinkost GmbH informieren über den Rückruf von Fertigsalaten. Wie die Unternehmen mitteilen, fehlt bedingt durch einen Etikettierungsfehler die Allergenkennzeichnung für Ei, Senf und Sellerie auf der Verpackung.  Dies kann bei Personen, die an einer Ei, Senf und/oder Sellerieunverträglichkeit leiden,...

Rückruf: Franken Bräu weitet Pils Rückruf auf zweites MHD aus

UPDATE 4 – 10.09.2019 – Die Franken Bräu – Lorenz Bauer GmbH & Co KG erweitert den Rückruf mit sofortiger Wirkung um ein weiteres Haltbarkeitsdatum. Damit sind nun zwei aufeinanderfolgende MHD vom Rückruf betroffen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann aufgrund eines technischen Defekts einer Kontrolleinrichtung in der Franken Bräu Flaschen-Abfüllerei...

Rückruf: Plastikteilchen in Dr. Oetker Tiefkühlpizza „Die Ofenfrische Thunfisch“ möglich

Die Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG ruft das Produkt Tiefkühlpizza „Die Ofenfrische Thunfisch“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in Einzelfällen – aufgrund eines Fehlers in der Rohstofflieferung – weiße Plastikteilchen im Belag der Pizza befinden. Die betroffene Ware wurde ausschließlich im deutschen Handel ab...

Rückruf: Hohe Chrom VI Belastung in Damenschuhen der Marke „Alpe“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Damenschuhen der Marke „Alpe“. Die betroffenen Schuhe sollten nicht weiter getragen und dem Handel zurückgebracht werden.   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2019 – Bilder anklicken...

Rückruf: Chrom VI in Mädchensandalen der Marke „KIMKAY London“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Kindersandalen der Marke „KIMKAY London“. Die betroffenen Mädchen Sandalen sollten nicht weiter getragen und dem Handel zurückgebracht werden. Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2019 – Bilder...