Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Giovanni RANA ruft Tortelloni zurück

Die Giovanni RANA Deutschland GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Tortelloni Pesto di Basilico e Pinoli, Basil and Pinenuts Pesto“. Wie das Untternehmen mitteilt, fehlt auf manchen Verpackungen die Kennzeichnung in Deutsch.

„Der Rückruf soll sicherstellen, dass deutsche Verbraucher die rechtlich vorgeschriebenen Informationen zutreffend verstehen können, was insbesondere hinsichtlich der enthaltenen Allergene wichtig ist. Das Produkt enthält Molke, Milch, Käse, Weizen, Kaschunüsse, Laktose, Gerste und Eier. Da das Produkt in einem Werk hergestellt wird, das auch Krebstiere, Fische, Schalenfrüchte, Sellerie und Weichtiere verwendet, können auch Spuren dieser Allergene enthalten sein.“
so das Unternehmen in einer Kundeninformation

Betroffener Artikel


Produkt: Tortelloni Pesto – Tortelloni Pesto di Basilico e Pinoli, Basil and Pinenuts Pesto
Verbrauchsdatum: 12 04 19
Lotnummer: L104713
Hersteller/Inverkehrbringer: Pastificio Rana Spa

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben und an einer entsprechenden Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie leiden, werden dringend gebeten, es nicht zu verzehren. Allergiker, die dieses Produkt verzehrt haben, sollten ihren Arzt konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinweisen.

Die Giovanni RANA Deutschland GmbH hat sofort reagiert und das entsprechende Produkt vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Alle Kunden können das betroffene Produkt in den Einzelhandelsverkaufsstellen (auch ohne Vorlage eines Kassenbons) gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Kundenservice
Servicetelefon: +49 69-247532234 (Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr)
Weiterer Kontakt: info@giovannirana.de www.giovannirana.de/kontakt

Kundeninformation >

Abbildung: Giovanni RANA Deutschland GmbH

Nahrungsmittelallergie

Das Ausmaß der allergischen Reaktion kann interindividuell stark variieren. Nahrungsmittelallergien äußern sich in Reaktionen der Schleimhaut, zum Beispiel in Form von Schleimhautschwellungen im gesamten Mund-, Nasen- (allergische Rhinitis) und Rachenraum und Anschwellen der Zunge. Symptome im Magen-Darm-Bereich sind z. B. Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall. Nahrungsmittelallergien können aber auch zu Reaktionen der Atemwege mit Verengung der Bronchien (allergisches Asthma) und der Haut (atopisches Ekzem, Juckreiz und Nesselsucht) führen. Im Extremfall kann es zu einem lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock kommen

 


* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...