Markiert: Allergie

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – IKEA ruft SÖTSAK SKUMTOPP Schaumgebäck zurück

IKEA informiert über den Rückruf des Artikels SÖTSAK SKUMTOPP Schaumgebäck mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 12.03.2019 bis zum 18.04.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, enthält das Produkt Molkepulver und stellt dadurch ein mögliches Gesundheitsrisiko für Kunden dar, die allergisch gegen Milch oder Milchbestandteile sind oder an einer Unverträglichkeit leiden. Auf dem Produkt...

Rückruf: Fehlende Allergenkennzeichnung – Kutucuoglu Backwaren ruft Baklava Produkte zurück

Update vom 11.03.2019 – Die Warnung wurde um weitere MHD’s erweitert Die Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln ruft Aufgrund der Verarbeitung der Zutat Erdnuss ohne Kennzeichnung dieses Allergens im Zutatenverzeichnis alle folgenden Baklava Produkte zurück. Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Erdnuss-Allergie von...

Rückruf: Sulfit – Hersteller ruft „K-Classic Kokosraspeln“ via Kaufland zurück

Die August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG informiert über den Rückruf des Artikels „K-Classic Kokosraspel, fein geraspelt, ungeschwefelt“ in der 200g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Routinekontrolle in einer Charge ein erhöhter Gehalt an Schwefeldioxid (Sulfit) festgestellt, welcher auf dem Etikett nicht deklariert ist. Sulfite können...

Speicherproteine der Walnuss lösen schwere Lebensmittelallergien bei Kindern aus

Das Muster spezifischer Antikörper gegen die Walnuss ist bei Walnuss­allergikern altersabhängig und korreliert mit dem Schweregrad der allergischen Reaktionen. Zu diesem Ergebnis kommen Forschende des Paul-Ehrlich-Instituts zusammen mit verschiedenen Kliniken und Forschenden aus Deutschland, der Schweiz, Schweden und Spanien. Über die Forschungsergebnisse berichtet The Journal of Allergy and Clinical Immunology: In...

Rückruf: Chrom VI – HSM ruft „ElleNor“ Damen Pantoletten via Norma zurück

Die Firma HSM Schuhmarketing GmbH informiert über den Rückruf von Damen Pantoletten mit Premium-Sohle der Bezeichnung ElleNor. Wie das Unternehmen mtteilt, wurde ein erhöhter Chrom-VI-Wert festgestellt. Chrom VI ist ein Kontaktallergen und kann allergische Reaktionen auslösen Verbraucher werden gebeten, betroffene Damen Pantoletten nicht weiter zu tragen! Betroffener Artikel Artikel: Damen...

Rückruf: Erhöhte Nickelfreisetzung in Schmuckset „Zirkonia“ von CEPEWA

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Rückruf eines Schmuckset’s mit Zirkonia von CEPEWA. Wie mitgeteilt wird, wurden erhöhte Nickelwerte festgestellt, von denen ein hohes Allergiepotential ausgeht. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Ohrringe abgeraten. Endverbraucher sollten vorhandene Ohrringe nicht mehr tragen und in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben.   Übersicht der...

Rückruf: Hersteller ruft „San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade“ via Penny zurück

Die Nawarra Süßwaren GmbH ruft das Produkt «San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade, 150g» mit dem EAN-Code 28278320 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann das Produkt nicht deklarierte Haselnussbestandteile enthalten. Das kann bei Personen, die an einer Haselnussunverträglichkeit leiden, zu allergischen Reaktionen führen, weshalb bei diesem Personenkreis vor dem Verzehr...

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr durch Henna Haarfärbemittel „Black Rose“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über p-Aminophenol in einem Henna Haarfärbemittel der Bezeichnung „Black Rose“. Der Stoff ist ein starker Hautsensibilisator und kann allergische Hautreaktionen auslösen. Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken für Detailansicht Rapex Wochenmeldung:...

Rückruf in der Schweiz: Vögele Shoes ruft Damen Hausschuh „Siesta“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Karl Vögele AG informiert über den Rückruf von Damen Hausschuhen der Bezeichnung „Siesta“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es beim Tragen des Schuhes zu allergischen Hautirritationen kommen – vor allem dann, wenn er...

Rückruf: Unvollständige Allergen-Kennzeichnung – RAWBITE ruft APRICOT Riegel zurück

RAWBITE ruft vorsorglich die kürzlich in Deutschland gelaunchten 30g APRICOT Riegel aufgrund unvollständiger Allergen-Kennzeichnung auf der Verpackung zurück. In einigen Riegeln wurden Spuren von Mandeln und Cashews gefunden – da das Produkt normalerweise keine Mandeln und Cashews enthält, fehlt jedoch der entsprechende Hinweis, dass das Produkt Spuren der beiden Zutaten enthalten...