CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

18.3.2014   |   Rückrufe Spielzeug

Bausparkasse Schwäbisch-Hall warnt vor Fuchs-Werbeartikeln


Die Bausparkasse Schwäbisch-Hall muss verschiedene Fuchs Werbeartikel vom Markt nehmen. Von dieser Maßnahme betroffen sind die Werbeartikel Plüschfuchs, Hausschuh, Schlüsselanhänger, Schlampermäppchen, Plastik-Biegefuchs, Magnetfuchs, die nach Oktober 2012 hergestellt wurden.

Sicherheitshinweis für Fuchs-Artikel wegen ablösbarer Kleinteile

Sicherheitshinweis für Fuchs-Artikel wegen ablösbarer KleinteileDie Bausparkasse Schwäbisch Hall legt bei allen Bauspar- und Baufinanzierungsprodukten größten Wert auf Qualität und Sicherheit. Auch bei den Fuchs-Artikeln, die besonders bei Kindern sehr beliebt sind, legt das Unternehmen großen Wert auf Sicherheit.

Bei internen Qualitätskontrollen musste Schwäbisch Hall leider feststellen, dass die jüngste Generation der Plüsch-Füchse nicht kleinkind­gerecht sind. Es können sich Kleinteile ablösen, die von Kindern unter 3 Jahren verschluckt werden könnten. Die eingearbeiteten Drähte könnten zu Verletzungen führen.

Betroffen sind Plüsch-Füchse mit untenstehenden Artikelnummern und einem Produktions­datum ab Oktober 2012 (10/12). Diese Angaben finden sich auf dem Etikett an den Füßen der Füchse.

Bei anderen Artikeln wie Schlüsselanhänger, Plastik- Biegefuchs, Magnetfuchs, Schlamper­mäppchen und Fuchs-Hausschuhe sind Artikelnummer bzw. Produktionschargen nicht ausgewiesen, sie sind daher generell von der Sicherheitsaktion betroffen.

Schwäbisch Hall bittet alle, die einen der nachfolgend genannten Fuchs-Artikel besitzen, diesen umgehend aus dem Kinderzimmer zu entfernen und sicher zu entsorgen.

Sicherheitshinweis für Fuchs-Artikel wegen ablösbarer Kleinteile

Von dieser Maßnahme betroffene Artikel

Art.-Nr. 20017918 – Fuchs 25 cm ab 10/12
Art.-Nr. 20016326 – Fuchs 35 cm ab 10/12
Art.-Nr. 19002633 – Fuchs 80 cm ab 10/12
Art.-Nr. 20016301 – Fuchs-Mama ab 10/12
Art.-Nr. 20017071 – Fuchs-Junge ab 10/12
Art.-Nr. 20016711 – Fuchs-Mädchen ab 10/12

CleanKids Rückruf Ticker AppFuchs-Hausschuhe, Größe 21 – alle
Fuchs-Hausschuhe, Größe 24 – alle

Schlüsselanhänger – alle
Schlampermäppchen – alle
Plastik-Biegefuchs – alle
Magnetfuchs – alle 

 

 

Wir empfehlen dringend, die betroffenen Artikel aus der Reichweite von Kleinkindern zu entfernen 

Nach Behördenangaben wurden die betroffenen Artikel auch in Frankreich und Luxemburg herausgegeben 

Bild: ICSMS

verschenkt

Verbraucherinformation könnte besser sein

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse