Markiert: Verletzung

Rückruf: Glassplitter – Herrmannsdorfer Landwerkstätten rufen verschiedene Produkte zurück

Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten rufen die Produkte Herrmannsdorfer Sauce Bolognese 400ml Glas MHD 18.05.2020, Herrmannsdorfer Rinderroulade 400g Glas MHD 19.05.2020 und Herrmannsdorfer Schweinebratensauce 400ml Glas MHD 19.05.2020 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einem Produkt ein Glassplitter gefunden. Es kann demnach nicht ausgeschlossen werden, dass sich auch in anderen Gläsern...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Action ruft Samthocker mit goldenem Sockel zurück

Action B.V. warnt Kunden vor der Verwendung des unten dargestellten Artikels „Samthocker mit goldenem Sockel“. Wie die Action Service & Distributie B.V. mitteilt, gibt es unterschiedliche Fertigungsvarianten des goldenen Hockers. In einigen Fällen kann die Oberfläche zu scharf sein und bei Berührung Verletzungen an Füßen und Händen verursachen. Das Produkt...

Rückruf: Metallteilchen – Hersteller ruft eine Charge „BLEY Lüttje Kochmettwurst 10er“ zurück

Die Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „BLEY Lüttje Kochmettwurst ger. 10 á 50g“. Wie das Unternehmen mitteilt, können in der Charge 19374 unter Umständen Metallteilchen enthalten sein. Vom Verzehr der betroffenen Würste wird daher abgeraten Betroffener Artikel Artikel: BLEY Lüttje Kochmettwurst ger. Packung: 10...

Rückruf: Explosionsgefahr – Action ruft Fahrradpumpenset mit CO2 Kartuschen zurück

Action B.V. warnt Kunden vor der Verwendung des unten dargestellten Artikels „Fahrradpumpenset inklusive 2x CO2 Kartusche und der Artikelnummer: 256627“. Wie die Action Service & Distributie B.V. mitteilt, kann die Patrone aufgrund eines Produktionsfehlers explodieren. dadurch besteht ganz erhebliche Verletzungsgefahr. Das Produkt wurde zwischen dem 11. März bis 11. Oktober...

Haßfurt: Drahtstück – Oberhohenrieder Landbrotbäckerei warnt vor Marmorkuchen

Die Oberhohenrieder Landbrotbäckerei, 97437 Haßfurt, warnt vor dem Verzehr von Marmorkuchen mit Kaufdatum 18.+ 19. Oktober 2019 Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einem Stück Marmorkuchen ein Fremdkörper (2 cm langes teilweise isoliertes Drahtstück) festgestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass ein weiteres Stück Marmorkuchen betroffen ist. Das Unternehmen weist darauf...

Rückruf: Glassplitter möglich – Rapunzel Naturkost ruft „Rapunzel Klare Suppe“ zurück

Die Rapunzel Naturkost informiert über den Rückruf des Artikels „Rapunzel Klare Suppe“ 250g mit dem MHD 18.09.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Kontrolle in einem Glas Glasscherben gefunden. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass in der Klaren Suppe mit o.g. MHD Glassplitter enthalten sein können. Betroffener...

Rückruf: Kunststofffremdkörper – SB-Convenience ruft „Landjunker Rinderhackfleisch“ via Lidl zurück

Der Hersteller SB-Convenience GmbH informiert über den Rückruf des Produktes „Landjunker Rinderhackfleisch, 500g“ mit dem Verbrauchsdatum 14.10.2019, der Losnummer 36862231 und dem Identitätskennzeichen DE NW 20028 EG. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr...

Rückruf: Hartplastiksplitter – Hersteller ruft Toastbrot via Aldi-Nord zurück

Die „Kaiser-Brot GmbH“ ruft die Artikel „Dreikorntoast, 500 g“ und „Vollkornsandwich, 750 g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 19.10.2019 via Aldi-Nord zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den betroffenen Artikeln Hartplastiksplitter enthalten sein könnten. Die genannten Artikel sollten daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden. Betroffener...

Rückruf: Metallfremdkörper – Greifen-Fleisch ruft „Pommersche Leberwurst grob“ zurück

Die Greifen-Fleisch GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Pommersche Leberwurst grob 150g mit den Los-Nummern L: 9372 und L: 9365 und dem MHD 18.10.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden....

Rückruf: Vivaris ruft verschiedene Sprudel Getränke in Glasflaschen zurück

Die Vivaris Getränke GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf verschiedener kohlensäurehaltiger Getränke in Glasflaschen (Einheiten 0,5l, 0,7l und 0,75l). Wie das Unternehmen mitteilt, sind ausschliesslich Glasflaschen mit den untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen, die am Standort Grüneberg produziert und abgefüllt wurden.  Demnach kann sich Aufgrund eines technischen Problems bei der...