Verschlagwortet: Rückrufe Spielzeug

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei „Big Schmoopies“ Quetsch-Spielzeug

Drogeriemarkt Müller informiert über den Rückruf des Quetsch-Spielzeuges „Big Schmoopies“ von W. Rösner & J. Rösner Importtrend. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass sich verschluckbare Kleinteile ablösen können. Hierzu wurde bereits am 27.05.2022 eine Rapex-Meldung veröffentlicht.  Bitte beachten: Der Artikel wurde möglicherweise auch über andere Handelswege verkauft. Betroffener Artikel...

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei „Stretch Raupe“ via TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des Artikels „Stretch Raupe 25cm“. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich Kleinteile lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden. Daher wird dringend geraten, die Raupe aus der Reichweite von Kleinkindern zu entfernen und zu entsorgen oder den Artikel in einer...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Freizeitpark Toverland ruft Zwergen-Kuscheltiere zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Der Freizeitpark Toverland in den Niederlanden hat einen Rückruf für die abgebildeten Zwergen-Kuscheltiere gestartet, die in den Geschäften des Parks gekauft wurden. Wie seitens des Freizeitparks mitgeteilt wird, können sich die Augen der Zwergen-Kuscheltiere...

Rückruf: IMC Toys ruft „Bloopies Floaties“ wegen Erstickungsgefahr zurück

IMC Toys informiert über einen Rückruf des Herstellers IMC Toys Deutschland zum Artikel „Bloopies Floaties“. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht durch verschluckbare Kleinteile Erstickungsgefahr. Betroffene Artikel sollten umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernt und nicht mehr genutzt werden. Betroffener Artikel Artikel: Bloopies Floaties Marke: IMC Toys Chargennummern: – 13532005xxxxx;...

Spielzeuge für Kinder: Deshalb sind sie wertvoll und wichtig

Spielzeug für Kinder ist beliebt. Die verschiedenen Spielwaren tragen nicht nur zur Unterhaltung und Beschäftigung von Jungen und Mädchen bei. Sie haben einen viel größeren Nutzen. Spielsachen fördern die Kreativität und eine altersgerechte motorische Entwicklung. Außerdem begünstigen sie die kommunikativen Fähigkeiten, wenn Kinder gemeinsam spielen. Um von diesen positiven Effekten...

Rückruf: myToys warnt vor bestimmten „myToys Baby Geschenk-Set’s“

myToys informiert über eine dringende Sicherheitsmaßnahme für bestimmte „myToys Baby Geschenk-Set’s“ mit der Artikelnummer 4046302 und der Charge HW21FS224046302. Wie das Unternehmen mitteilt, ergab eine Prüfung des Rassel-Greiflings der Bestandteil des „Baby Geschenk-Sets“ ist, dass in Ausnahmefällen die im orangenen oder grünen Plastikteil versenkten Schrauben fehlen können. Damit kann der...

Rückruf: Gesundheitsgefährdende Weichmacher in Puppenset von TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Puppen Set’s des Herstellers EDCO Eindhoven B. V.. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests erhöhte Werte der Weichmacher DEHP und DINP nach. Diese Stoffe können gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Puppensets abgeraten. Das Produkt wurde vom 23.11.2021...

Rückruf: Verletzungsgefahr bei „Babyspiegel“ von Konges Sløjd

Das dänische Unternehmen Konges Sløjd informiert über den Rückruf des Artikels „Babyspiegel“ mit der Artikelnummer KS2497. Wie das Unternehmen mitteilt, könnte der Babyspiegel einen Herstellungsfehler aufweisen, durch den die Seite des Spiegels zugänglich ist und somit eine Schnittgefahr für das Baby besteht. Betroffene Babyspiegel sollten aus der Reichweite des Babys...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei Quellspielzeug „Wachsende Schildkröte in Ei“ via Action

Die Free&Easy informiert über den Rückruf des Artikels „Wachsende Schildkröte in Ei (Growing Egg Turtle)n“ welcher seit April 2021 via Action verkauft wurde. Wie das Unternehmen mitteilt, nicht den Anforderungen der Richtlinie zur Spielzeugsicherheit und der geltenden EU-Norm EN71-1. Laborprüfungen zeigen, dass sich das Bein und der Kopf der Schildkröte abreißen...

Rückruf: Gefahr von Gehörschäden bei Pfeife von TEDi „Schiedsrichter-Set“

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Schiedsrichter-Set. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests, dass durch zu starkes Pfeifen die Gefahr von Gehörschäden besteht. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Schiedsrichter-Sets abgeraten. Das Produkt wurde vom 21.01.2022 bis zum 29.03.2022 in allen TEDi-Filialen verkauft. Betroffener Artikel Artikel:...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Johntoy ruft „Fluffy Animals“ zurück

Der niederländische Spielzeuganbieter Johntoy informiert über den Rückruf einer Charge des Artikels „Fluffy Animals“. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich die Augen während des Spiels ablösen. Diese Kleinteile stellen eine Erstickungsgefahr dar, insbesondere für Kinder unter 36 Monaten. Der Artikel entspricht nicht der Spielzeugrichtlinie. Betroffene Artikel sollten umgehend aus der...

Rückruf: Pathogene Keime in „Sealive Glibby Flutschi XL“ von Van Manen

Die Van Manen Veenendaal BV informiert über einen wichtigen Rückruf des Artikels „Sealive Glibby Flutschi XL 22 cm“. Betroffen sind die nach dem 26. Oktober 2021 gekauften genannten Sealife Glibby Flutschi XL mit dem Hinweis Toys Amsterdam. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einem Sicherheitstest festgestellt, dass der Artikel platzt....

Rückruf: Toynamics ruft Holzspielzeug Fahrzeuge wegen Nickel zurück

Die Toynamics Europe GmbH informiert über den Rückruf von Holzspielzeug Fahrzeugen der Bezeichnung J’adore Ocean Friends Natural Wood Toys. Wie das Unternehmen mitteilt, ist eine erhöhte Abgabe von Nickel bei vereinzelten Radkappen der Spielzeugautos der Grund für diese Maßnahme. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit der Chargennummer P1922030115. Sollte die Chargennummer...

Rückruf: Erhebliche Verletzungsgefahr für Kinder – Jollyroom ruft Bällebad zurück

Die Jollyroom GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Cloudberry Castle Bällebad mit der Artikelnummer 10029665, 10065745 oder 10065746. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich die Stangen an den Ecken von ihren Halterungen lösen können und ein Kind sich schwerwiegend an ihnen verletzen könnte.  Von der weiteren Verwendung wird daher abgeraten! Betroffener Artikel...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Sebra ruft Baby Aktivitätsspielzeug „BABY GYM“ zurück

Die Sebra Interiør ApS ruft mit sofortiger Wirkung das Babygymnastikcenter „BABY GYM“ mit den Artikelnummern 300530015 und 3005306 und den Chargennummern 106398, 2357, 2356, 2250, 2073 zurück! Wie das Unternehmen mitteilt, können die Schnüre, an denen das Aktivitätsspielzeug hängt, auseinanderfallen, wodurch sich Kleinteile und Kugeln des Holzspielzeuges lösen und eine ernsthafte...