Markiert: Erstickung

Rückruf: Erstickungsgefahr – Disneyland Paris ruft SC FORKY Figur zurück

Disneyland Paris informiert über den Rückruf des Produktes SC FORKY – 207123019037, verkauft zwischen dem 24. April 2019 und dem 30. Mai 2019 in Disneyland Paris Wie der Freizeitpark mitteilt, können sich einige Elemente der Kunststoffaugen des Stofftiers Forky ablösen, was für Kinder unter 3 Jahren möglicherweise eine Erstickungsgefahr darstellen...

Rückruf ausgeweitet: Erstickungsgefahr – Baby-Walz warnt vor vielen SOLINI Spieltrapezen

Update vom 11.07.2019 – Baby-Walz hat die laufende Warnung vor SOLINI Spieltrapezen erheblich erweitert. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Kunden berichtet, dass sich verschluckbare Kleinteile von den Spieltrapezen ablösen können. In diesem Fall besteht ein Erstickungsrisiko. Um ein Risiko für Kinder gänzlich auszuschließen, fordert das Unternehmen daher auf, die jeweiligen...

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile – Zeeman warnt vor Baby Shorts

Der Textildiscounter Zeeman meldet den Rückruf von Baby Shorts. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich die Metallkappen an den Enden der Kordeln in einigen Fällen lösen könnten, wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr droht. Betroffene Baby Shorts wurden im Zeitraum von Mai bis Juni 2019 verkauft. Das Unternehmen bittet Kunden, die...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Aldi Schweiz und Hofer rufen Holzspielzeug zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Aldi Schweiz und Hofer informieren über den Rückruf des Holzspielzeugs „Steck- und Stapelspiel“ des Lieferanten U. Leinss GmbH. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich bei den Modellen Bauwerk, Stecktier und Blumenwiese Kleinteile lösen. Das...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei POCOPIANO® Kleinkinder Jeansbermudas für Jungen via Aldi-Nord

Aldi-Nord informiert über den Rückruf von POCOPIANO® Kleinkinder Jeansbermudas für Jungen des Lieferanten „Furlano Textilhandelsgesellschaft mbH“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Kleinteile des Produkts lösen, welche von Kleinkindern verschluckt werden können. In diesem Fall besteht Erstickungsgefahr. Daher wird dringend von der weiteren Verwendung des Produkts...

Rückruf: Schweizer Handelskette Migros ruft ruft acht verschiedene Micasa-Plüschtiere zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Schweizer Handelskette Migros ruft ruft acht verschiedene Micasa-Plüschtiere zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer internen Kontrolle festgestellt, dass bei acht Plüschtieren aufgrund mangelnder Verarbeitung der Nähte Löcher entstehen können. Dadurch wird...

Rückruf: Lidl ruft Holzgreifling der Marke „Playtive junior“ zurück

Lidl Deutschland informiert über den Rückruf des Artikels „Holzgreifling“ der Marke „Playtive junior“ mit der IAN 304083 und der Modellnummer HG04414 (Version 11/2018, siehe Verpackungs- und Artikelunterseite) durch. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich unter ungünstigen Umständen die Nieten an den Rädern lösen, wodurch verschluckbare Kleinteile entstehen. Sollten Babys/Kleinkinder diese...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei verschiedenen SEEK’O BLOCKS Konstruktionsspielzeugen

Das Unternehmen Swissgames informiert über den Rückruf verschiedener SEEK’O BLOCKS Konstruktionsspielzeuge. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht bei den halbkugelförmigen Stücken aus welchen eine kleine Kugel hergestellt werden kann die Gefahr, dass Kleinkinder diese in den Mund nehmen und schlimmstenfalls verschlucken könnten. Dadurch besteht Erstickungsgefahr! Die SEEK’O BLOCKS werden über verschiedene...

Aufgepasst bei Kleinkindern – keine Kleinteile herunliegen lassen

Kleinkinder bis zum 2. Lebensjahr stecken oft aus Neugier nicht essbare Objekte in den Mund. „Deshalb sollten Eltern darauf achten, in ihrer Umgebung keine Kleinteile liegen zu lassen. Sie sollten auch kontrollieren, was sich Kinder außerhalb der Mahlzeiten einverleiben“, rät Dr. Monika Niehaus, Kinder- und Jugendärztin und Mitglied des Expertengremiums...

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Rettungsfahrzeugen aus Holz

Der Spielzeug Großhändler Van Manen Toys informiert über eine Sicherheitswarnung zu Rettungsfahrzeugen aus Holz die nach dem 6. November 2018 gekauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, hatte sich im Rahmen einer Überprüfung herausgestellt, dass sich kleine Stücke und / oder Holzsplitter lösen können. Dies ist potenziell gefährlich für kleine Kinder....