Verschlagwortet: Erstickung

Rückruf: Dille & Kamille ruft Löwe-Tamburin aus Holz wegen Erstickungsgefahr zurück

Das Unternehmen Dille & Kamille informiert über den Rückruf des abgebildeten Artikels „Löwe-Tamburin aus Holz, ab 12 Monaten“ mit der Artikelnummer 00019353.  Wie das Unternehmen mittelt, können sich die Verbindungsstifte der Schellen des Tamburins lösen. Durch die entstehenden Kleinteile besteht eine Erstickungsgefahr für Kinder. Das Spielzeug darf nicht mehr benutzt...

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei „Big Schmoopies“ Quetsch-Spielzeug

Drogeriemarkt Müller informiert über den Rückruf des Quetsch-Spielzeuges „Big Schmoopies“ von W. Rösner & J. Rösner Importtrend. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass sich verschluckbare Kleinteile ablösen können. Hierzu wurde bereits am 27.05.2022 eine Rapex-Meldung veröffentlicht.  Bitte beachten: Der Artikel wurde möglicherweise auch über andere Handelswege verkauft. Betroffener Artikel...

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei „Stretch Raupe“ via TEDi

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des Artikels „Stretch Raupe 25cm“. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich Kleinteile lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden. Daher wird dringend geraten, die Raupe aus der Reichweite von Kleinkindern zu entfernen und zu entsorgen oder den Artikel in einer...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Freizeitpark Toverland ruft Zwergen-Kuscheltiere zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Der Freizeitpark Toverland in den Niederlanden hat einen Rückruf für die abgebildeten Zwergen-Kuscheltiere gestartet, die in den Geschäften des Parks gekauft wurden. Wie seitens des Freizeitparks mitgeteilt wird, können sich die Augen der Zwergen-Kuscheltiere...

Rückruf: IMC Toys ruft „Bloopies Floaties“ wegen Erstickungsgefahr zurück

IMC Toys informiert über einen Rückruf des Herstellers IMC Toys Deutschland zum Artikel „Bloopies Floaties“. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht durch verschluckbare Kleinteile Erstickungsgefahr. Betroffene Artikel sollten umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernt und nicht mehr genutzt werden. Betroffener Artikel Artikel: Bloopies Floaties Marke: IMC Toys Chargennummern: – 13532005xxxxx;...

Rückruf: baby-walz ruft verschiedene Baby Schlafsäcke wegen Erstickungsgefahr zurück

Der Hersteller TRI International Sourcing & Trading GmbH und baby-walz GmbH informieren über den Rückruf von verschiedenen Baby-Schlafsäcken der Marke BORNINO HOME. Wie die Unternehmen mitteilen, fällt die Kopföffnung zu groß aus. In diesem Fall besteht ein Erstickungsrisiko, da das Kind in den Schlafsack rutschen kann. Betroffene Artikel SCHLAFSACK BOYS...

Rückruf: myToys warnt vor bestimmten „myToys Baby Geschenk-Set’s“

myToys informiert über eine dringende Sicherheitsmaßnahme für bestimmte „myToys Baby Geschenk-Set’s“ mit der Artikelnummer 4046302 und der Charge HW21FS224046302. Wie das Unternehmen mitteilt, ergab eine Prüfung des Rassel-Greiflings der Bestandteil des „Baby Geschenk-Sets“ ist, dass in Ausnahmefällen die im orangenen oder grünen Plastikteil versenkten Schrauben fehlen können. Damit kann der...

Rückruf und dringende Warnung nach Todesfall vor Baby Zahnungshilfe „Mushroom Teether Toys“

Das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat via AGES eine dringende Warnung vor dem Babyartikel „Mushroom Teether Toys for Newborn Babies, Toddlers, Infants, Relieve Sore Gum – BPA-Free Chew Toy“ wegen Erstickungsgefahr veröffentlicht. Hintergrund ist ein Todesfall eines Kleinkindes. Die AGES ersucht Verbraucherinnen und Verbraucher, vorhandene...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei Quellspielzeug „Wachsende Schildkröte in Ei“ via Action

Die Free&Easy informiert über den Rückruf des Artikels „Wachsende Schildkröte in Ei (Growing Egg Turtle)n“ welcher seit April 2021 via Action verkauft wurde. Wie das Unternehmen mitteilt, nicht den Anforderungen der Richtlinie zur Spielzeugsicherheit und der geltenden EU-Norm EN71-1. Laborprüfungen zeigen, dass sich das Bein und der Kopf der Schildkröte abreißen...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Johntoy ruft „Fluffy Animals“ zurück

Der niederländische Spielzeuganbieter Johntoy informiert über den Rückruf einer Charge des Artikels „Fluffy Animals“. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich die Augen während des Spiels ablösen. Diese Kleinteile stellen eine Erstickungsgefahr dar, insbesondere für Kinder unter 36 Monaten. Der Artikel entspricht nicht der Spielzeugrichtlinie. Betroffene Artikel sollten umgehend aus der...

Rückruf: Klosterfrau ruft neo-angin® junior Halsschmerzlutscher zurück

Die Klosterfrau Vertriebs GmbH ruft 2 Chargen des Produktes neo-angin® junior Halsschmerzlutscher 8 Stück (EAN:4008617157779 / PZN 16599832) zurück. Betroffen sind die Chargen mit der Bezeichnung LOT Nr. 110321 sowie LOT Nr. 180321 und der Angabe MHD 02/2024. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Qualitätskontrollen festgestellt, dass es...

Rückruf: Fehlerhafte Druckknöpfe – Bellybutton ruft ESPRIT MINI Jacke und Overall zurück

Bellybutton informiert über den Rückruf zweier ESPRIT MINI Kinderbekleidungsartikel. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es vorkommen, dass sich beim ESPRIT MINI GIRLS OVERALL 711 03 3330 und ESPRIT MINI BOYS  JACKE 711 02 44201 die Druckknöpfe lösen könnten. Für Kleinkinder besteht durch die enstehenden Kleinteile Erstickungsgefahr  Betroffener Artikel Artikel: ESPRIT MINI BOYS JACKE...

Rückruf: Artsana warnt vor Erstickungsgefahr bei „Boppy® Hug&Nest“

Artsana informiert über den Rückruf des Produktes „Boppy® Hug&Nest“ (Produktbilder s. unten), das seit 2016 in Europa und anderen Ländern (nicht in den USA und in Kanada) vertrieben wird. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht für den Fall, dass Sicherheitswarnungen nicht befolgt werden, einschließlich der Warnung, dass das Produkt nicht zum...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Müller ruft Toy Place Spielzeugfahrzeuge mit Blockbausteinen zurück

Die Müller Handels GmbH & Co. KG informiert über einen Rückruf von Spielzeugfahrzeuge mit Blockbausteinen Block Truck Bus und Block Truck Mini Cars sortiert der Müller Eigenmarke Toy Place. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht bei den Spielzeugen Erstickungsgefahr durch Kleinteile. Betroffene Artikel sollten aus der Reichweite von Kleinkindern entfernt und auf...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Warnung vor „Yuki&Love“ Gelee-Süßwaren

Die AsRopa Food GmbH informiert über den Rückruf verschiedener Sorten Gelee-Süßwaren. Demnach sind die Sorten Yuki&Love OJuice Mango Jelly und Yuki&Love OJuice Litschi Jelly mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.07.2022 von dem Rückruf betroffen. Durch die Zusatzstoffe Carrageen (E 407) und Johannisbrotkernmehl (E 410) besteht  Erstickungsgefahr beim Verzehr der genannten Gelee-Süßwaren  Betroffene...