Rückruf: Intermarché ruft mit Nikotin belastete Champignons zurück

rappel-intermarcheDie französische Handelskette Intermarché ruft Champignons zurück. Grund für den Rückruf ist eine Belastung der Pilze mit Nikotin. Erst vor kurzem hatten mehrere Handelsketten in den Beneluxländern mit Nikotin belastete Pilze zurückgerufen.

Intermarche hat den Rückruf der folgenden Pilze veranlasst

Kürzliche Rückrufe von mit Nikotin belasteten Pilzen:
Makro  |  Carrefour  |  Aldi Belgien  |  Univeg

500 g weiße Champignons 
Herkunft: Holland
EAN13 : 3700552800161
Lot : 2 004

 rappel-chmap-im

Verbraucher sollten diese Pilze auf keinen Fall verzehren, da Nikotin in erheblichen und gesundheitsgefährdenden Konzentrationen nachgewiesen wurde.

Sollten nach dem Verzehr Symptome wie eine übermäßige Erregung, Kopfschmerzen, Schwindel, Verwirrtheit, Hör-und Sehvermögen, Herzklopfen und erhöhter Blutdruck auftreten, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Zurückgegebene Produkte werden zurückerstattet

Originalmeldung als PDF >>

 

CleanKids Verbraucherampel 
Wie gut informiert das Unternehmen nach unserer Ansicht Verbraucher zu diesem Vorfall*
Internetseite Öffentlichkeitsarbeit Verbraucheranfragen
 [Weitere Informationen zur Bewertung]
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.