53 Suchergebnisse

Für den Begriff "waschmittel".

Nonylphenol: Schmutzige Wäsche aus Fernost

Nach einer neuen Greenpeace-Untersuchung enthalten die meisten getesteten Textilien Rückstände der giftigen Chemikaliengruppe Nonylphenolethoxylate (NPE). In 52 von 78 Produkten (zwei Drittel) aus Geschäften in 18 Ländern haben unabhängige Labore im Auftrag von Greenpeace NPE nachgewiesen. Vier belastete Artikel der Marken Converse (Nike), Kappa, Puma und Li Ning stammen aus...

Berlin: Natur erleben und spielerisch lernen im weltgrößten Duft- und Aroma-Schwein

Das BfR-Schnupperlabyrinth, ein Erlebnispfad im weltgrößten Duft- und Aroma-Schwein, öffnet vom 6. August bis 18. September 2011 in Berlin-Marienfelde seine Pforten und will von Groß und Klein entdeckt werden. Auf verschlungenen Wegen und Irrwegen durch Pflanzen und Blumen, vorbei an Geschmacks- und Riechbeeten, Duftorgeln und Stinkodrom erfahren die Besucherinnen und...

Mehr Mogelpackungen durch Inflation?

Auch zwei Jahre nach der Freigabe der Füllmengen durch die EU, geht die Schummelei unter dem Motto „Weniger drin, Preis gleich“ weiter. Überproportional viele Mogelpackungen hat die Verbraucher­zentrale Hamburg in den letzten Monaten aufgrund Verbraucherbeschwerden ins Internet gestellt. Vor allem vor dem Hintergrund steigender Rohstoffpreise, sehen etliche Unternehmen diesen Trick...

Eltern sollten gefährliche Mittel im Haushalt sicher aufbewahren

Vergiftungen bei Kindern vorbeugen 27.10.09 (ams). Bunte Pillen auf dem Nachtschrank, Parfüm in der Handtasche, Putzmittel und Chemikalien in der Abstellkammer: Auf Kinder üben solche Dinge oft eine große Anziehungskraft aus. Wenn die Kleinen in einem unbeobachteten Moment giftige Produkte probieren, ist das jedoch gefährlich. Vergiftungen und Verätzungen können die...

Was tun bei Vergiftungen?

Vergiftungen sind mit die Häufigsten Notfälle im Kleinkindalter. Im Haushalt sind Stoffe die Vergiftungen auslösen allgegenwärtig. Wenn die Kinder zu laufen beginnen und ihre Umgebung erkunden ist alles ersteinmal Interessant. Gefahren können sie noch nicht einschätzen. Eltern können aber vorbeugen

Waschen und Pflegen von Baby und Kinderkleidung

(ck) Babys Haut ist sehr empfindlich. Herkömmliche Waschmittel enthalten oft Zusätze wie Duftstoffe, Bleichmittel, Farbstoffe Konservierungsstoffe und diverse andere Zusatzstoffe. Diese sind auch nach dem Spülgang noch immer teils in erheblichen Mengen in den Fasern vorhanden. Durch den direkten aber auch indirekten Kontakt mit der Haut können so Allergien, Hautirritationen und Reizungen ausgelöst werden