Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Gesundheitsgefahr: Nitrosamine in Mini-Luftballons der Marke tib

In diesen Wasser-Bomben / Mini-Luftballons der Marke tib fanden sich N-Nitrosamine in erhöhter Konzentration. Nitrosamine wirken karzinogen. Verkauft wurden die Ballons bundesweit.  Im Tierversuch wurde eine stark krebserzeugende Wirkung bei 90 % der untersuchten Nitrosamine nachgewiesen. Nitrosamine sind Präkanzerogene, das heißt, sie müssen im Körper aktiviert werden, damit sie ihre schädliche Wirkung...

Rückruf: Ernstings Family ruft Kinderschminksets zurück

Ernstings Family  informiert über den vorsorglichen Rückruf von Kinderschmink-Sets. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei zusätzlichen Kontrollen festgestellt, dass in einigen der oben abgebildeten Make Up-Koffer für Kinder das Lipgloss (runde Mulde in der Mitte) einen Farbstoff (CI 45170) enthält, der bei unsachgemäßem Gebrauch die Schleimhäute der Augen reizen kann.

Erstickungs- und Verletzungsgefahr: Puppe "Celina" von Oberndörfer Puppen

Bei der Puppe „Celina“ des in Deutschland ansässigen Herstellers „Oberndörfer Puppen“ besteht für Kleinkinder Erstickungsgefahr. Aber auch eine erhebliche Verletzungsgefahr besteht, denn die Arme der Puppe können sich lösen und legen einen scharfen Metalldraht frei, der Schnittverletzungen auch bei größeren Kindern verursachen könnte. Für Kinder nicht geeignet, so die Meldung der britischen...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Zeeman ruft Kinder Plüschtasche mit Tier zurück

Zeeman textielSupers ruft die abgebildete Kinder Plüschtasche mit Tier mit der Artikelnummer 54139 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, hat eine Kontrolle ergeben, dass sich am Reißverschluss Kleinteile lösen können, sodass der Artikel den vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen nicht entspricht und Erstickungsgefahr bestehen kann.

Rückruf: Verwechslung mit Getränk – Duft Seifenblasen von Scentos

Die französischen Behörden melden Seifenblasen die mit Lebensmitteln (hier mit Getränk) verwechselt werden könnten. Aufmachung, Geruch und Beschaffenheit des Produktes kann Kinder dazu verleiten, den Inhalt zu trinken. Die Seifenblasen werden auch in Deutschland und Österreich verkauft Sie wissen, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Simm ruft Spielzeugautos "LENA® Holzflitzer" zurück

Die Simm Spielwaren GmbH ruft vorsorglich Pullback Spielzeugfahrzeuge aus Holz zurück, die unter der Bezeichnung „Holzflitzer“ unter dem Markenzeichen LENA® verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es unter ungünstigen Umständen zum Lösen der Bodenplatte bei den Fahrzeugen kommen. Durch die entstehenden Kleinteile besteht Erstickungsgefahr für Kleinkinder