Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Krebserregende Nitrosamine in Herz-Luftballons von Melloc

In diesen Herz-Luftballons von Melloc wurden erhöhte Werte des Gehaltes an Nitrosaminen und Nitrosierbaren Stoffen gemessen, welche die gesetzlich einzuhaltenden Grenzwerte überschritten. Die Ware gilt daher als nicht verkehrsfähig. Nitrosamine gehören zu den stärksten bekannten krebserregenden Stoffen. Sie sind deshalb auch verboten.

Rückruf: Erstickungsgefahr – Intertoys ruft Nachzieh-Spielzeug zurück

Das Unternehmen Intertoys mit Sitz in den Niederlanden ruft das Nachziehspielzeug mit der Artikel-Nummer 579614 zurück. Grund für diesen Rückruf sind verschluckbare Kleinteile, die sich von dem Spielzeug lösen können. Hierdurch besteht unter ungünstigen Umständen Erstickungsgefahr für Kleinkinder Eltern, die ein solches Nachziehtier gekauft haben, sollten es gegen Kaufpreiserstattung zurückbringen....

Rückruf: Erstickungsgefahr für Kleinkinder bei Stoffhasen von Countryfield

Dieser Stoffhase von Countryfield ist nicht für Kleinkinder geeignet. Die niederländischen Behörden meldeten den Hasen an das europäische Warnsystem Rapex, weil sich Kleinteile lösen können und diese von Kleinkindern verschluckt werden könnten. Hierdurch besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr. Countryfield ist ein Indoor-und Outdoor Label aus den Niederlanden Beim Kauf von Plüschfiguren, Stofftieren und...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei "Pretty Baby" Puppen von Toi-Toys

Die Toi-Toys BV Großhandel mit Sitz in den Niederlanden ruf Pretty Baby Puppen mit der Artikelnummer 0221W zurück.Nach Unzernehmensangaben ist das Spielzeug fälschlicherweise als Spielzeug für Kinder ab 3 Jahren und älter ausgewiesen. Das Symbol “nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren” wurde in diesem Fall falsch angewendet, da das Produkt von...

Verbotene Weichmacher in Scoubidou-Bändern von Top Media

(ck) – Die Scoubidou-Bänder von Top Media enthalten nicht zugelassene Weichmacher in erheblichen Konzentrationen. Bereits am 29.06.2012 wurden Scoubidou-Bänder von Top Media aus gleichem Grund über Rapex gelistet. Das Scoubidou-Knüpfen ist 2004 in die Kritik geraten, weil die verwendeten Kunststoffbänder Weichmacher (Phthalate) enthalten, die Gesundheitsschäden verursachen und das Krebsrisiko erhöhen, wobei Kinder besonders gefährdet...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei Kinder Bad-Xylofon

Das Unternehmen Canenco BV teilt mit, dass das abgebildete Xylofon fälschlicherweise als Spielzeug für Kinder ab 3 Jahren und älter ausgewiesen ist. Das Symbol „nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren“ wurde in diesem Fall falsch angewendet, da das Produkt von der Gestaltung und Aufmachung für Kinder unter 3 Jahren...

Krankheitserreger in verschiedenen Seifenblasen Produkten von Tiger

Das behördliche Warnsystem ICSMS (Information and communication system for pan-european market supervision) veröffentlicht eine Meldung zu Seifenblasen Artikeln von Tiger. Nach Behördenangaben dürfen die Produkte nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Nach Probenentnahmen bei den folgenden Kinderprodukte wurden verschiedene infektiöse Mikroorganismen festgestellt. Unter anderem Staphylococcoccus epidermidis, Stenotrophomonas, Maltophilia, Achromobacter. Diese Keime...