Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Verbotene Weichmacher in Puppen Spiel Set „My mood“

Verbotene Weichmacher befinden sich in den als Zubehör beiliegenden Stiefeln dieses Puppen Spiel Set „My mood“ des deutschen Importeurs RL-Fundgrube Leißler GmbH. Weichmacher sind nicht dauerhaft an die jeweiligen Materialien gebunden, sondern werden nach und nach freigesetzt. Dadurch steigt die Belastung auch im Hausstaub. Viel Lüften und feuchtes Wischen (bei glatten Bodenbelägen)...

Tödliches Magnetspielzeug: Händler rufen Buckyballs and Buckycube zurück

WASHINGTON, DC – Die US Consumer Product Safety Commission (CPSC) warnt aktuell Eltern und Betreuer, dass von diesen Magnetkugeln ein erhebliches Risiko von Verletzungen bis hin zum Tod ausgeht. Aktuell liegen 53 dokumentierte Fälle vor, bei denen es durch Verschlucken solcher Magnetkugeln zu medizinisch notwendigen Eingriffen kam. Dieser Rückruf umfasst...

Verletzungs- und Erstickungsgefahr: Baby Spielzeugauto aus Holz „First Car“ von Walter

Bei diesem Babyspielzeug „First Car“ von Walter kann es passieren, dass Teile des Holzspielzeuges brechen. Durch die hier entstehenden Kleinteile besteht im Falle des Verschluckens Erstickungsgefahr für Kleinkinder. Durch den Bruch können scharfkantige oder spitze Bruchstellen entstehen. Hier besteht ernsthafte Verletzungsgefahr.

Rückruf: ROFU Kinderland ruft Baby-Greifling Zebra „Bright Starts“ zurück

Das ROFU Kinderland Sortiment wird mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotz zahlreicher Produktprüfungen und Kontrollen wurde bei dem nachfolgenden Produkt „Zebra-Greifling“ der Marke Kids II Far East aus England bei einer Probeentnahme in dem Textilmaterial des gelben Fußes ein erhöhter Wert an 4-Aminoazobenzol festgestellt.

Erstickungsgefahr: Batteriebetriebene Spielzeugautos der Marke Mingwei

Bei diesen batteriebetriebenen Spielzeugautos der Marke Mingwei besteht Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile. Die Fahrzeuge sind in verschiedenen Farben und Ausstattungen erhältlich. Eltern sollten vorhandene Produkte aus der Reichweite von Kleinkindern nehmen, bzw. die losen Teile entfernen, oder aber dem Handel zurückbringen.  Sie wissen, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Während der Fallprüfung...

Erstickungsgefahr: Bengy Nachtlicht „Katze Marianne“ nichts für Kleinkinder

Dieses Stofftier von Bengy mit Nachtlicht „Katze Marianne“ birgt gleich mehrere Gefahren für Kleinkinder. Erstickungsgefahr durch ablösbare Kleinteile und Verletzungsgefahr durch scharfkantige Elemente. Die melden französische Behörden an das europäische Schnellwarnsystem Rapex. Die Meldung hat eine Vernichtung der Restbestände zur Folge.