Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Krebserregend: Nitrosamine in "Happy Birthday" Luftballons

In diesen Luftballons eines spanischen Herstellers wurden stark erhöhte Werte an krebserregenden Nitrosaminen festgestellt, welche die gesetzlich einzuhaltenden Grenzwerte überschritten. Nitrosamine gehören zu den stärksten bekannten krebserregenden Stoffen. Sie sind deshalb auch verboten. Anmerkung der Redaktion: Diese Luftballons sind trotz der Bezeichnung „Globos“ im untenstehenden Abschnitt der Rapex-Meldung nicht aus...

Update: Erstickungsgefahr – Babyspielzeug "Mein erstes Auto" und "First Car"

Wir haben nach Veröffentlichung dieser Meldung sehr viel Rückmeldungen von Eltern erhalten, die dieses Fahrzeug unter der Markenbezeichnung „Walter“ erworben hatten. Dort wurde der Artikel unter der Artikelnummer: 61239 und der Bezeichnung „First Car“ mit der Altersangabe ab 3 Monate verkauft.  Meldung vom 15.03.2013 zum First Car von Walter >> Aktuell...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Auchan ruft Holz Activity-Würfel für Kleinkinder zurück

Die französische Handelskette Auchan (und Simply Market) ruft einen Holz Activity-Würfel für Kleinkinder zurück. Grund für den Rückruf sind Kleinteile die ich unter Umständen von den Spielzeug lösen können. Wenn Kleinkinder diese Kleinteile in den Mund nehmen und verschlucken, kann dies schlimmstenfalls zur Erstickung führen.

Gesundheitsgefahr: Krebserregende Stoffe in Herz Luftballons

In diesen Herz-Luftballons von CTI Europe wurden erhöhte Werte des Gehaltes an Nitrosaminen und Nitrosierbaren Stoffen gemessen, welche die gesetzlich einzuhaltenden Grenzwerte überschritten. Die Ware gilt daher als nicht verkehrsfähig. Nitrosamine gehören zu den stärksten bekannten krebserregenden Stoffen. Sie sind deshalb auch verboten. Sie wissen, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de...