Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Rückruf: Erstickungsgefahr bei "Doc Bear" Teddybär

Die Firma „IGO-POST Werbeartikel Deutschland“ informiert über den Rückruf einer Charge des Teddybärs „DocBear“ mit der Chargennummer 04112574. Wie das Unternehmen mitteilt wurde bei Routinekontrollen festgestellt, dass sich die Nase des Bären möglicherweise lösen kann.  Für Kleinkinder besteht das Risiko des Verschluckens und Erstickens

Rückruf: Erstickungsgefahr – Tiger ruft Plüsch Papageien mit Sound zurück

Tiger ruft Plüschpapageien mit Sound zurück. Grund hierfür ist ein Herstellungsfehler.  Wie das Unternehmen mitteilt, sind die Nähte qualitativ schlecht verarbeitet, so dass Kinder möglicherweise an die Füllung und die im Inneren befindlichen elektronischen Bauteile sowie die Batterie gelangen könnten. Sollten Kleinkinder diese Teile verschlucken oder einatmen besteht Erstickungsgefahr.

Gefahr von Augenschäden: Rapex warnt vor Laser Spielzeug-Pistole

Das Spielzeug erfüllt nicht die Anforderungen für Klasse 1 Laserprodukte weil der Laser zu stark ist. Im Falle eines Missbrauchs kann der Laserstrahl zu schweren Schäden am ungeschützten Auge führen. Dementsprechend warnt das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 33/15 Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen...

Aufgepasst: Rapexmeldung zu "Großer Klangbaukasten" von Haba

Die niederländischen Behörden haben den großen Klangbaukasten von Haba beanstandet. Dies meldet das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 32/15. Der Meldung zufolge können Teile des Sets leicht brechen. Es können Kleinteile entstehen, die von kleinen Kindern verschluckt werden könnten. Schlimmstenfalls drohen innere Verletzungen oder Erstickung. Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde?...

Rückruf: Disneyland Paris ruft Rapunzel Hut mit Zopf zurück

Wie Disneyland Paris informiert, wurde bei Überprüfungen festgestellt, dass die betroffenen Hüte  keinen ausreichenden Schutz gegen Entflammbarkeit besitzen. Damit besteht die Gefahr von Verbrennungen und schweren Verletzungen. Für Kinder kann es im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich werden, wenn sie sich etwa rückwärts in der Nähe von Gasheizstrahlern, Grill etc. aufhalten. Immer wieder kam es...