Kategorie: Rückrufe Spielzeug

Erstickungsgefahr – Toys’R’Us warnt vor BRUIN „Spiel und Bade Autos“

Toys’R’Us warnt vor Spiel und Bade Autos im 6er Pack der Eigenmarke BRUIN. Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich unter Umständen der untere Teil des Fahrgestells, welches die Räder hält, vom Fahrzeug lösen. Hierdurch entstehen verschluckbare Kleinteile, wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr droht. Das Unternehmen bittet alle Käufer dieser Spielzeugautos, diese umgehend...

Rückruf: Weichmacher – TEDi ruft Spielzeug „Block Tech-Fahrzeuge“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Block Tech-Fahrzeugen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Produkttests erhöhte Werte von unerlaubten Weichmachern (DEHP) in den Reifen nachgewiesen, welche gesundheitsgefährdend sein können. Die betroffenen Spielzeug-Autos wurden vom 28.03.2017 bis zum 07.08.2017 über alle TEDi-Filialen verkauft Betroffener Artikel Produkt: Block Tech XS-Fahrzeuge Artikelnummer: 68431001221000000100...

Gefährliches Spielzeug: Warnung vor LED „Fidget Spinner“ der Marke Toys

In den Niederlanden wurde ein dringender Sicherheitshinweis für Fidget Spinner der Marke Toys / Amsterdam herausgegeben.  Der Meldung zufolge entspricht das Produkt nicht den europäischen Rechtsvorschriften über die Sicherheit von Spielzeug, vor allem weil die Knopfbatterien für Kinder leicht zugänglich sind. Wird eine Knopfzelle verschluckt, kann dies zu schweren inneren...

Rückruf: Erstickungsgefahr – New Classic Toys ruft Holzspielzeug Autotransporter zurück

New Classic Toys ruft ein Holzspielzeug Autotransporter der Marke New Classic Toys zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer Untersuchung festgestellt, dass die einsteckbaren Holzstopper in Zusammenhang mit der angegebenen Altersangabe als verschluckbare Kleinteile anzusehen sind. Wenn Kleinkinder diese in den Mund nehmen, besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr. Betroffener Artikel Produkt:...

Rückruf: Erstickungsgefahr – VEDES ruft „Schlaf-Baby-Puppe“ von AMIA zurück

Die VEDES Großhandel GmbH ruft den Artikel „Schlaf-Baby-Puppe“ der Handelsmarke AMIA zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich bei der Puppe verschluckbare Einzelteile lösen, wodurch ein potenzielles Erstickungsrisiko für Kleinkinder entstehen kann. Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Verletzungen, die durch das Produkt hervorgerufen wurden, VEDES möchte dennoch kein Risiko...

Rückruf: Verletzungsgefahr – BRIO ruft Babyspielzeug „Rasselhammer“ zurück

Der Spielwarenhersteller BRIO ruft den Artikel Rasselhammer zurück! Wie das Unternehmen mitteilt, können die an dem Hammer befestigten Holzringe splittern. Dadurch besteht eine Verletzungsgefahr für Kleinkinder Bereits gekaufte Rasselhammer sollten umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernt werden. Betroffener Artikel Produkt: Rasselhammer Artikelnummer: 30423 Marke: BRIO Kunden, die den Rasselhammer...

Rapex-Meldung: Verkaufsverbot für LED-Fidget Spinner von LEDWOOD

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über ein Verkaufsverbot für Fidget Spinner der Marke LEDWOOD. Der Meldung aus Luxemburg zufolge entspricht das Produkt nicht den europäischen Rechtsvorschriften über die Sicherheit von Spielzeug, vor allem weil die Knopfbatterien für Kinder leicht zugänglich sind. Wird eine Knopfzelle verschluckt, kann dies zu schweren inneren Verletzungen...

Rückruf: Erhöhte Keimzahlen – TEDi ruft Seifenblasen zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Seifenblasen, nachdem Produkttests in der Seifenblasenflüssigkeit erhöhte Keimzahlen nachgewiesen hatten. Nach Unternehmensangaben kann die Verwendung der Seifenblasenflüssigkeit bei Kontakt mit der Haut sowie den Schleimhäuten zu Infektionen führen. Die betroffenen Seifenblasen wurden vom 16.02.2017 bis zum 23.05.2017 über alle TEDi-Filialen verkauft Betroffener Artikel Produkt: Seifenblasen...

Gesundheitsgefahr: Verbotene Weichmacher in Puppe „Sofie Travel Girl“ von Toi-Toys

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verbotene Weichmacher in den Schuhen der Puppe Sofie Travel Girl von Toi-Toys. Die Puppe wird mit diversem Zubehör, wie Haarbürste, Handtasche, Koffer verkauft.   Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht Informationen zu folgendem Produkt Meldung im...

Rückruf: Verletzungsgefahr durch spitze Teile – TOMY ruft Baby-Spielzeug zurück

TOMY Europe ruft das Baby-Spielzeug Siggi, das Streifenhörnchen von Lamaze wegen Verletzungsgefahr durch spitze Teile zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, könnte ein Innenteil zerbrechen und mit dessen scharfen Spitze die Oberfläche des Spielzeugs durchdringen. Die zurückgerufenen Spielzeuge wurden in großen Spielwarengeschäften und online von Juni 2016 bis März 2017 verkauft...

Rückruf: Gesundheitsgefahr durch SYMEX Led Fidget Spinner

Die Luxemburger Behörden informieren über den Rückruf von Fidget Spinnern des Importeurs Sodibel S.A. Dieser ruft Fidget Spinners von SYMEX Modell SPIN COLOR LED CS5555 Referenz SYM 0024 zurück, weil diese eine ernsthafte Gesundheitsgefahr für Kinder darstellen. Im Handel sind diese auch in Deutschland erhältlich. Dieses Produkt entspricht nicht den...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Goliath ruft „Feisty Pets“ Plüschtiere zurück

Das Unternehmen Goliath ruft verschiedene „Feisty Pets“ Plüschtiere zurück, nachdem bei internen Kontrollen festgestellt wurde, dass sich bei einigen Artikeln die Augen ablösen können und das Füllmaterial austritt. Für Kleinkinder besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr! Betroffener Artikel Artikel Artikelnummer EAN Feisty Pets Bär 32281 8 711 808 322 813 Feisty Pets Affe...

Rückruf: Erstickungsgefahr – New Classic Toys ruft Holzspielzeug Autotransporter zurück

New Classic Toys ruft ein Holzspielzeug Autotransporter der Marke VIGA zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer Untersuchung festgestellt, dass die einsteckbaren Holzstopper in Zusammenhang mit der angegebenen Altersangabe als verschluckbare Kleinteile anzusehen sind. Wenn Kleinkinder diese in den Mund nehmen, besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr. Betroffener Artikel Produkt: Autotransporter Marke:...

Rückruf: Erstickungsgefahr bei Plüsch-Bär mit Farbwechsel

Im Rahmen von Untersuchungen wurde festgestellt, dass beim Artikel Plüsch-Bär mit Farbwechsel während der Nutzung das die Rückennaht aufgehen kann. Kleinkinder könnten so an das Füllmaterial und das Batteriefach gelangen. Für Kleinkinder besteht dadurch schlimmstenfalls die Gefahr des Erstickens Betroffener Artikel Produkt: Plüsch-Bär Farbwechsel Artikelnummer: 99130 Barcode: 8711252991306 Importeur: A.I.&E....

Rückruf: Verletzungsgefahr – Migros ruft „Eichhorn Musikset“ von Simba-Dickie zurück

UPDATE 05.04.2017 – Das hier aufgelistete Produkt wird zwar auch in anderen Ländern angeboten, betroffen von diesem Qualitätsmangel sind jedoch ausschließlich die über die Migros vertriebenen Musiksets Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen das Kinderspielzeug „Eichhorn Musikset“ des Lieferanten Simba-Dickie Switzerland wegen eines möglichen Qualitätsmangels an der orangen Tambourinrassel zurück. Bei...