Kategorie: Kindersicherheit

Kleinkindalter: Treppen bergen hohes Unfallrisiko

Laut der KiGGS-Studie gehören Sturzunfälle zur häufigsten Unfallart im Kleinkindalter (35,8%). Dabei sind Treppen der meistgenannte Unfallort. Kopf- und Halsverletzungen sowie Knochenbrüche resultieren in vielen Fällen, wenn Kinder eine Treppe hinunterfallen. Bei Säuglingen verschulden i.d.R. die Betreuungspersonen, die das Kind auf dem Arm tragen, den Unfall auf der Treppe.

Paulinchen warnt mit Großflächenaktion vor Verbrühungsgefahren bei Kindern

Berlin, 25.09.2012: Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. warnt vor Verbrühungsgefahren mit Großflächenplakaten im Stadtgebiet von Berlin. Dr. Bernd Hartmann, Chefarzt des Zentrums für Schwerbrandverletzte am Unfallkrankenhaus Berlin und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verbrennungsmedizin übernimmt die Patenschaft für diese Aktion.

Alles Knete oder was? – Knetmasse unter der Lupe

(ck) – Irgendwann wird sie in jeden Haushalt mit Kindern Einzug halten, die Knetmasse. Grundsätzlich gibt es nichts daran auszusetzen – von den überall auf dem Teppich festgetretenen kleinen bunten Knetestückchen mal abgesehen.   Knetmasse fördert die Kreativität, die Motorik und Fantasie der Kinder. Es lässt sich prima allein aber...

Weltkindertag am 20. September: Sicher und gesund groß werden

Berlin, 18. September 2012. Kleine Kinder brauchen eine sichere Umgebung, um sich gesund zu entwickeln. Wachsenden Bewegungs- und Forscherdrang sollten sie möglichst gefahrlos ausleben können, vor allem in den eigenen vier Wänden. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. gibt Tipps, wie mögliche Gefahrenquellen in häuslicher Umgebung erkannt und beseitigt werden können.

Vergiftungen bei Kleinkindern: Gefährliche Neugier

Zigarettenkippen, Medikamente oder giftige Pflanzen – das sind die Klassiker, an denen sich Kinder vergiften. Meist sind die Folgen eher harmlos, aber weil sie selten auch lebensbedrohend sein können, sollten Eltern immer sicherheitshalber den Notarzt alarmieren, rät das Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Zusätzlich soll man den Giftnotruf anrufen, dessen Nummer...

Abenteuer Baustelle: Wer haftet, wenn Kinder toben?

Wiesbaden, 28. August 2012. Kinder sind abenteuerlustig – und was übt größeren Reiz aus als eine benachbarte Baustelle? Doch wenn bei der Erforschung des Gebäudes etwas kaputt geht, sind keineswegs immer die Eltern für den Schaden verantwortlich. „Vater und Mutter haften nur, wenn sie nachweislich ihre Aufsichtspflicht verletzt haben“, erklärt...

Hitze im Auto kann für Kleinkinder lebensgefährlich sein

Mit den derzeit herrschenden Temperaturen in Richtung der 30-Grad-Marke wird es vor allem in Autos sehr schnell sehr heiß. „Damit wird es in parkenden Autos wieder sehr heiß. Speziell wenn der Wagen in der prallen Sonne steht, steigen die Innenraumtemperaturen schnell an“, so ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. Wenn es sehr heiß...