Markiert: Vergiftung

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Cadmium in Edel-Schokolade von „Chapon“

Der französische Hersteller Chapon warnt vor dem Verzehr von dunkler Schokolade der Marke „Chapon“. Der Meldung zufolge besteht bei einigen Lotnummern der Schokolade „Colombie Torréfaction longue 70 % cacao“ eine stark erhöhte Belastung mit dem giftigen Schwermetall Cadmium. Erhältlich war die hochpreisige Schokolade – zumindest online – auch in Deutschland...

Vergiftungen bei Kindern – Nahrungsergänzungsmittel kindersicher aufbewahren

Amerikanische Experten warnen davor, dass Nahrungsergänzungsmittel eine zunehmende Rolle bei Vergiftungen insbesondere von Vorschulkindern spielen. Von 2005 bis 2012 stieg die Rate der Anrufe an Giftinformationszentralen aufgrund von Unfällen mit Nahrungsergänzungsmitteln um fast 50%, und die meisten versehentliche Einnahmen betrafen Kinder unter 6 Jahren. Amerikanischen Experten um Dr. Henry A....

Rückruf: Blei in Kosmetik-Set „Max & More Lipstick & Lipliner Set“ via Action

Die Action Deutschland GmbH warnt vor Kosmetik-Set „Max & More Lipstick & Lipliner Set“von D-Dutch. Wie das Unternehmen mitteilt, entspricht das in den Action-Filialen verkaufte Max & More Lipstick & Lipliner-Set aufgrund eines erhöhten Bleigehaltes nicht der EG-Kosmetikverordnung 1223/2009. Action bittet Kundinnen das Produkt nicht mehr zu verwenden Betroffener Artikel...

Lebensmittelindustrie hält tausende Messergebnisse zu Mineralölen in Lebensmitteln zurück

Lebensmittelindustrie sabotiert Gesundheitsschutz: Unternehmen halten tausende Messergebnisse zu Mineralölen in Lebensmitteln zurück – foodwatch fordert Lebensmittelwirtschaft auf, sämtliche Testdaten an Behörden zu übermitteln Berlin, 22. Mai 2017. Im Kampf gegen gefährliche Mineralöle in Lebensmitteln hält die Lebensmittelindustrie offenbar tausende gesundheitsrelevante Daten zurück: Trotz einer dringenden Bitte der EU-Kommission hat kein...

Rückruf: Lebensgefahr durch Botulismus – Behörde warnt vor „Plötze“-Trockenfisch

Gefahr von Botulismus: Agrarministerium warnt vor dem Verzehr von „Plötze“-Trockenfisch Vergiftung kann lebensbedrohlich sein – Ware umgehend vernichten Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium warnt eindringlich vor dem Verzehr von Trockenfisch mit der Produktbezeichnung „Plötze (Rutilus rutilus) ausgenommen, getrocknet und gesalzen“, der insbesondere in russischen Einkaufsmärkten angeboten wird. Es besteht die Gefahr, dass...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Ochratoxin A in Red Country Rice von Kings Food

Die Importas GmbH (Schweiz) ruft Red Country Rice von Kings Food zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in dem Reisprodukt aus Sri Lanka das Schimmelpilzgift Ochratoxin A in Konzentrationen über dem zulässigen Höchstwert nachgewiesen werden. Der Verzehr des Produktes kann ein Gesundheitsrisiko darstellen. Betroffener Artikel Produkt: Red Country Rice Marke: Kings...

Vergiftungsgefahr – Behörde warnt vor „Red Snapper“ Fischfilet aus Vietnam

Verbraucherschutzministerium rät vom Verzehr von „Red Snapper“ Fischfilet aus Vietnam ab Das Bayerische Verbraucherschutzministerium rät aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes von dem Verzehr von Red Snapper – Fischfilet aus Vietnam tiefgefroren, Fanggebiet Westpazifik FAO 71, Losnummer Lot: VN/385/III/122 und Lot: VN/385/III/124 ab. Das genannte Fischfilet steht in Verdacht, mit Algentoxinen...

Kindersicherheit: Portionierte Flüssigwaschmittel – Gefahr für Augen und Gesundheit

Die praktischen portionierten Flüssigwaschmittel – sogenannte „Liquid Caps“ – kommen immer mehr in die Kritik, da diese vor allem für Kinder ein relevantes Gesundheitsrisiko bergen. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnte bereits 2014 nach der Auswertung von Vergiftungsunfällen im In- und Ausland vor diesen Waschmittelformen „Gerade für Kinder sind die bunten, glänzenden,...

Rückruf: Behörde warnt vor hohen Mineralölrückständen in Waffeln von Verduijn’s

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die belgische Lebensmittelbehörde warnt vor hohen Mineralölrückstanden in verschiedenen Waffeln der Marke VERDUIJN’S. Hintergrund ist eine europäische Warnung im Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) derzufolge sehr hohe...

Lebensbedrohlich: Knopfbatterien für Kleinkinder unerreichbar aufbewahren

Kleine Kinder nehmen gerne herumliegende Kleinteile wie Knopfbatterien in den Mund und verschlucken sie gelegentlich. Eltern sollten Knopfbatterien deshalb kindersicher verwahren. „Besonders tückisch sind Knopfbatterien, wenn sie die Speise- oder Luftröhre blockieren, da sie durch ihre Spannung oder austretende Säure ein Loch in die Speiseröhre brennen können. Lithium-Knopfzellen mit einem...