Markiert: Ernährung

Verbraucherzentralen veröffentlichen Fischratgeber: Welcher Fisch kann noch auf den Tisch?

Fisch ist Teil einer gesunden Ernährung und liefert wichtige Fette und Mineralstoffe. Doch Wildfisch und Meeresfrüchte werden immer knapper: Überfischung und schädliche Fangmethoden lassen die globalen Fischbestände stetig schrumpfen, bedrohen den Fortbestand ganzer Arten und schädigen die Meeresumwelt schwer. Aber welcher Fisch darf noch auf den Tisch, fragen sich viele...

Menschen haben richtig essen verlernt

„Die Menschen haben richtig und gesund essen verlernt“, betont Marlies Gruber, Geschäftsführerin des Österreichischen Vereins zur Förderung von Ernährungsinformationen (forum. ernährung heute – f.eh) anlässlich eines Berichts des UN-Kinderhilfswerks UNICEF, der unter anderem vor verstecktem Hunger und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen warnt. „Übergewicht und Mangelernährung in Österreich nehmen gleichzeitig...

Britische Limo-Steuer wirkt: Zuckergehalt in Getränken sinkt um 35 Prozent

foodwatch fordert Abgabe auch für Deutschland Verbraucherorganisation: Steuer muss auch Süßstoff-Getränke umfassen – Mehrwertsteuer für Obst und Gemüse sollte im Gegenzug gesenkt werden – Fanta in Deutschland enthält doppelt so viel Zucker wie in Großbritannien Seit der Einführung einer Limo-Steuer in Großbritannien haben britische Getränkehersteller den Zuckergehalt ihrer Produkte deutlich...

Untergewicht bei Kindern – ein unterschätztes Risiko

Stiftung Kindergesundheit informiert über ein vernachlässigtes Problem mit manchmal schweren Folgen Die „Generation Pommes“ beschäftigt seit Jahren Ärzte und Öffentlichkeit. Aus gutem Grund: Die alarmierende Zunahme von Übergewicht durch Fastfood und Süßgetränke bedroht die Gesundheit von immer mehr Kindern und Jugendlichen. Viel weniger Aufmerksamkeit erfahren dagegen Kinder, die für ihr...

Prävention von Herz-Kreislaufkrankheiten beginnt bereits in der Kindheit

Mit zunehmender Bewegungsarmut, geringer Fitness und einem steigenden Anteil von übergewichtigen Heranwachsenden treten auch immer häufiger Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, wie Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Zuckererkrankung, bereits bei Minderjährigen auf. „Die Entwicklung gesunder Gewohnheiten als Heranwachsender beugt Herz-Kreislaufkrankheiten im späteren Leben vor. Es ist bereits bekannt, dass übergewichtige Kinder ein erhöhtes Risiko...

Amerikanische Kinder- und Jugendärzte: „Wir wissen noch zu wenig über Süßungsmittel“

Laut einer neuen Erklärung der amerikanischen Vereinigung der Kinder- und Jugendärzte, American Academy of Pediatrics (AAP), sollten die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen von Süßungsmitteln weiter erforscht werden, insbesondere, wenn diese von Kindern konsumiert werden. Amerikanische Kinder- und Jugendärzte setzen sich wie deutsche Pädiater für eine verbesserte Lebensmittelkennzeichnung ein. Manche Forschungsarbeiten lassen...

Wie sich Kinder für Obst und Gemüse begeistern lassen

Wie widerborstig Kinder sein können, erleben Eltern spätestens dann, wenn Obst oder Gemüse auf den Tisch kommt. Denn die meisten Kleinen mögen es zuerst überhaupt nicht. Ehe es zu probieren, fangen sie an zu quengeln. Hier ist guter Rat teuer. Kinder die Obst oder Gemüse essen sind meist eine Seltenheit....

Zusammensetzung von Säuglingsnahrungen – Was gehört in Babys Fläschchen?

Stiftung Kindergesundheit und internationale Experten beanstanden die geplanten Vorgaben der EU für die Zusammensetzung von Säuglingsnahrungen Frisch soll die Nahrung sein, vollwertig und gesund, möglichst naturbelassen und ohne Chemie – wer wollte da widersprechen? Babys haben kein Problem damit: Ihre Nahrung, die Muttermilch, entspricht diesen Forderungen optimal, betont die Stiftung...

Nahrungsergänzungsmittel: Oft Geldverschwendung, manchmal auch riskant

Gesund und fit bleiben durch Nahrungsergänzungsmittel und rezeptfreie Medikamente? Sich gesund erhalten, möglichst ohne schwere Krankheiten alt werden und dabei fit bleiben – immer mehr Menschen in Deutschland greifen dafür auch zu Nahrungsergänzungsmitteln. Nach einer vom Lebensmittelverband Deutschland in Auftrag gegebenen Erhebung wurden 2018 hierzulande 225 Millionen Packungen dieser Präparate...

Ein bis zwei Fischmahlzeiten pro Woche gehören zu einer gesunden Ernährung

Fische sind eiweißreich und haben wenig oder keinen Zucker oder ungesunde gesättigte Fettsäuren. Viele Arten enthalten einen hohen Gehalt an Vitamin D und Kalzium. Spurenelemente wie Selen und Jod. „Fisch sollte in der Woche ein- bis zweimal auf den Tisch. Er ist die wichtigste natürliche Nahrungsquelle für langkettige mehrfach ungesättigte...