Rückruf: Landratsamt Böblingen warnt vor Salmonellen in Nudeln des Herstellers Marquart

In einer von der Lebensmittelüberwachung im Landratsamt Böblingen gezogenen Probe wurde in einer Produktionscharge des Herstellers Marquart Nudeln aus Nufringen eine Belastung mit Salmonellen festgestellt. Das gibt die Behörde in einer Pressemitteilung bekannt.

Symbolbild Nudeln

Bei den 250 Grammpackungen der „Heilings-Heckengäunudeln“ besteht laut Gutachten des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Stuttgart bei ordnungsgemäßer Verarbeitung keine Gesundheitsgefahr. In rohem Zustand sollte auf den Verzehr verzichtet werden.

Betroffen ist die Charge von 100 Kilogramm mit Mindesthaltbarkeitsdatum 4.7.2016. Hersteller und Vertreiber haben bereits ihre Abnehmer informiert.

Die Nudeln können im Restaurant Paladion in Böblingen zurückgegeben werden. Der Hersteller Marquart Nudeln hat zum Jahresende 2013 altersbedingt seine Produktion eingestellt.

Das Landratsamt geht davon aus, dass sich nur noch wenige Packungen des betroffenen Produkts im Umlauf befinden. Gesundheitliche Beeinträchtigungen von Verbrauchern durch das Produkt sind dem Landratsamt nicht bekannt.

 

[btn color=“forestGreen“ size=“size-m“]Du hast dieses Produkt verschenkt? Bitte informiere die Beschenkten ![/btn]

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Verbraucherinformation könnte besser sein

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.