Kategorie: Verbraucher

Augen auf beim Kauf von verpacktem Spargel

Ob mit Papierbanderole versehen oder in Plastikfolie gehüllt – der Handel bietet Spargel oft verpackt an. Dass hier Vorsicht geboten ist, stellte die Verbraucherzentrale Bayern nach Testeinkäufen fest. Die verpackte Ware war vielfach überaltert oder entsprach nicht der angegebenen Handelsklasse. Marktcheck deckt Frischemängel auf Die 25 Proben stammten aus Münchner...

Frauenaufschlag – Frauen zahlen mehr…

Frauen müssen für etliche Produkte und Dienstleistungen höhere Preise als Männer zahlen. Das ergab eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Hamburg. Für Rasierklingen, Rasierschaum, Kosmetik, Parfum, Friseur und Reinigung zahlen Frauen einen Aufschlag von bis zu 100 Prozent. Bei im Wesentlichen gleichen Produkten kostet die rosa Variante deutlich mehr. „Hersteller und Händler...

Etikettenschwindel Kinderlebensmittel: Goldener Windbeutel für Ministerpräsident Winfried Kretschmann

  Die Verbraucherorganisation foodwatch hat Winfried Kretschmann mit dem Goldenen Windbeutel ausgezeichnet. Baden-Württembergs Ministerpräsident erhält den Negativpreis für die dreisteste Werbelüge stellvertretend: Sein Land ist seit Anfang des Jahres mittelbarer Teilhaber des Kindernahrungsherstellers Alete. Die Marke vertreibt Produkte als babygerecht, die Kinderärzte als ungeeignet für Babys einstufen. Die Landesregierung in...

Neue Greenpeace-Studie: Pestizide gefährden Landwirte und Verbraucher

Der starke Einsatz von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft schädigt die Gesundheit: Am stärksten betroffen sind Landwirte, deren Familien sowie Bewohner ländlicher Räume. Zu diesem Ergebnis kommt die heute veröffentlichte Greenpeace-Studie „Pestizide und unsere Gesundheit – die Sorge wächst“. Gefährdet sind jedoch auch Konsumenten und insbesondere Kleinkinder sowie Ungeborene.

Chemiecocktail in Lebensmitteln – APP "Essen ohne Chemie" schafft Durchblick

Tagtäglich laufen Meldungen über das europäische Schnellwarnsystem RASFF (Rapid Alert System for Food and Feed) von denen Verbraucher nie etwas erfahren. Ob Quecksilber in Fisch oder Pestizide in Obst und Gemüse, der Chemiecocktail ist groß. Viele der enthaltenen Stoffe sind noch nicht einmal reguliert. Mit der APP „Essen ohne Chemie“ (für...

Verbraucherschutzminister Remmel (NRW): Bisphenol A ist eine unsichtbare, krankmachende Gefahr im Alltag

NRW fordert auf Verbraucherschutzministerkonferenz Verbot von hormonähnlichem Stoff in Lebensmittelkontaktmaterialien Nordrhein-Westfalen fordert die Bundesregierung auf, Bisphenol A (BPA) für die Herstellung von Materialien, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, zu verbieten. Das soll nicht nur für Verpackungsmaterialien von Lebensmitteln gelten, sondern auch für Trinkbecher und Brotdosen aus Plastik. Auf der...