Kategorie: Verbraucher

Brautkleid – Schnäppchen aus dem Internet oft mit Risiko verbunden

Die Hochzeitssaison hat begonnen und immer mehr Frauen bestellen ihr Brautkleid im Internet. Schon ab etwa 80 Euro lässt sich online traumhafte Brautmode kaufen. Doch das vermeintliche Schnäppchen kann schnell zum Ärgernis werden, warnt die Verbraucherzentrale Hamburg. „Immer wieder melden sich Frauen bei uns, die bestellte Brautkleider zurücksenden mussten, weil...

VW-Abgasskandal: Rückruf des Passat – erneute Manipulation bei Softwareupdate?

Düsseldorfer Anwälte halten die Rückrufaktion des VW-Konzerns für eine erneute Mogelpackung. Nach Ansicht der Kanzlei Rogert & Ulbrich ist es technisch ausgeschlossen, durch ein Softwareupdate gleichzeitig das Problem des erhöhten NOx-Ausstoßes in den Griff zu bekommen und gleichzeitig den CO2-Ausstoß, den Verbrauch und die Rußpartikelemission nicht nachteilig zu verändern, ohne...

Fanschminke: EM-Schminke und Klebe-Tattoos mit Schadstoffen belastet

Ein Trauerspiel ist das Ergebnis eines Schadstofftests von siebenmal EM-Schminke und fünfmal Klebe-Tattoos. In sämtlichen Produkten fanden die Tester der Stiftung Warentest gesundheitskritische, zum Teil verbotene Stoffe. Ein unmittelbares Gesundheitsrisiko besteht nicht, denn die Fanbemalung kommt normalerweise höchstens siebenmal zum Einsatz – so viele Spiele absolvieren die Teams, die es...

Gesundheitlich bedenklicher Stoff in Zuchtlachs entdeckt

Zuchtlachsprodukte aus Supermärkten und Discountern können hohe Mengen eines Stoffes enthalten, der als gesundheitlich bedenklich gilt. Dies hat eine Laboruntersuchung im Auftrag des NDR Wirtschafts- und Verbrauchermagazins „Markt“ ergeben. In allen acht stichprobenartig gekauften Produkten, darunter frisches Zuchtlachsfilet, geräucherter Zuchtlachs und tiefgefrorenes Zuchtlachsfilet, wurde Ethoxyquin nachgewiesen. Die Substanz macht Futtermittel...

Hormongift Bisphenol A – BUND fordert Hersteller von Thermopapieren zum Rückruf belasteter Produkte auf

Düsseldorf/Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Hersteller von Thermopapieren zum Rückruf Bisphenol-haltiger Produkte und zum freiwilligen Ersatz der riskanten Chemikalie aufgefordert. Die u.a. von den deutschen Firmen Koehler-Group und Kanzan, aber auch von der japanischen Mitsubishi-Konzerngruppe hergestellten Spezialpapiere für Kassenbons, Eintritts- und Fahrkarten, Kofferetiketten oder...

Abgas-Manipulation durch Abschalteinrichtungen: Kommt jetzt der Opel Rückruf?

Deutsche Umwelthilfe fordert Verkaufs- und Zulassungsstopp für die Diesel-Modelle Opel Zafira und Astra sowie Entzug der Typzulassungen Mehrmonatige gemeinsame Untersuchungen der Deutschen Umwelthilfe, der WDR-Redaktion Monitor, dem Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL sowie des Softwareexperten Felix Domke belegen weitere illegale Abschalteinrichtungen – Motorsteuersoftware aktiviert Abschalteinrichtungen beim Opel Zafira 1.6 CDTi unter +17...

Viele Eltern fragen: Was ist los bei windeln.de?

Der nach eigenen Angaben größte Online-Shop Deutschlands für Babyprodukte des täglichen Bedarfs, windeln.de hat scheinbar große Logistikprobleme. Auch bei uns sind inzwischen viele Emails eingegangen, in denen sich Kunden der Onlineshops auf windeln.de und nakiki.de über auch nach Wochen nicht erhaltene Ware und fehlende Rückerstattungen nach Rücksendung Luft machen. Für einige...

Unterdrückung unliebsamer Testergebnisse? Blutzucker-Messgeräte-Hersteller geht gerichtlich gegen Prüflabor vor

Ein Hersteller von Blutzucker-Messgeräten hat dem Institut für Diabetes-Technologie Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH an der Universität Ulm (IDT) per einstweiliger Verfügung untersagt, Testergebnisse seiner Produkte unter Nennung des Herstellernamens, des Produktes oder des Vertriebsweges auf dem Diabetes Kongress 2016 zu veröffentlichen. Hintergrund der Auseinandersetzung: Die Testung einer Charge von Blutzuckerstreifen...