Markiert: Verletzung

Rückruf: Sicherheitsmängel – AL-KO ruft Akku-Rasenmäher zurück

Der Hersteller AL-KO informiert über einen möglichen Defekt bei der Steuerplatine bei einer Charge des Akku-Rasenmähers „Comfort 38.4 Li“. Demnach kann es beim Einschalten des Elektromotors zu Überspannungen kommen. Dadurch können weitere elektronische Bauteile beschädigt werden, die die Funktion des Sicherheitsbügels außer Kraft setzen können. Beschädigung kann folgende Auswirkungen haben: Der...

Achtung Eltern: Verletzungsgefahr – Rapex warnt vor Hochstuhl

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt vor erheblichen Sicherheitsrisiken bei einem 2-teiligen Hochstuhl. Der entsprechenden Meldung nach, fehlt dem Stuhl die nötige Stabilität, so dass dieser nach hinten kippen kann In den Niederlanden wurde der betroffene Hochstuhl mit der Artikelnummer 4031W über Van Asten BabySuperstore verkauft. Dort sind  alle Hochstühle betroffen, die zwischen 24 Juli 2014...

Rückruf: Decathlon ruft Kinder Fahrradsitze der Marke B'Twin zurück

Im Rahmen von Qualitätssicherungsverfahren und auf Rückmeldungen des Decathlon Kundenservices hin hat B’TWIN festgestellt, dass folgendes Produkt nicht den gewünschten Qualitätsstandards entspricht. Die Entwicklungsabteilung der Marke B’Twin einen möglichen produktionsbedingten Defekt des Anschnallgurtesgurtes fest Kunden, die den Fahrrad-Kindersitz zwischen dem 14. April 2015 und dem 21. August 2015 gekauft haben, sind Sie von...

Kinder: Verbrannt – verbrüht, was tun?

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. ruft zum 6. bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ auf.  Jährlich werden mehr als 30.000 Kinder in Deutschland wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt „Verbrannt – verbrüht, was tun?“ – unter diesem Motto findet am 7. Dezember der „Tag des brandverletzten Kindes“ statt. Bundesweit...

Wichtiger Sicherheitshinweis zu RYOBI Motorsensen

Die Techtronic Industries ELC GmbH informiert über einen wichtigen Sicherheitshinweis zu RYOBI Motorsensen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es bei betroffenen Motorsensen in seltenen Fällen zu einer Ablösung des Messers kommen wenn diese nicht wie in der Betriebsanleitung beschrieben montiert wurden. Dadurch kann es zu erheblichen Verletzungen kommen

Rückruf: Kletterausrüster DMM Wales ruft Karabiner zurück

Der Kletterausrüster DMM Wales ruft Karabiner zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann bei einigen Karabinern der könnte der Schließmechanismus fehlerhaft sein. Es besteht das Risiko, dass der Karabiner nicht richtig schließt. Potentiell sind alle Modelle, alle Farben und alle Gate Types von dem Sicherheitsproblem betroffen. DMM Wales hat aus deshalb nun einen...