Markiert: Verbraucherschutz

Warnung: Schweizer Behörde warnt vor E. coli in „Reblochon“ Rohmilchkäse

Öffentliche Warnung des Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV: E. coli in Rohmilchkäse «Reblochon de Savoie Fermier le grand Bornand» Bei einer Marktkontrolle wurde französischer Rohmilchweichkäse «Reblochon de Savoie Fermier le grand Bornand» untersucht. Im Produkt wurden E. coli vom STEC/EHEC Serotyp O und koagulasepositive Staphylokokken nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nach Behördenangaben...

Rückruf: Falsch etikettiert – Brauerei ruft „Turmbräu Export“ via Penny zurück

Die Brauerei Braunschweig informiert über den Rückruf des Artikels „Turmbräu Export PET-Flasche (0,5l)“ der in PENNY Märkten vertrieben wird. Das alkoholhaltige Turmbräu Export mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04/2019 und den Losnummern L: 00 F12 01 bis einschließlich L: 23 F12 59 wurde versehentlich mit dem falschen Rückenetikett von „Turmbräu alkoholfrei“ beklebt....

Rückruf: Heftklammern in Wabenhonig Dogal Bal

Die Ciloglu Handels GmbH informiert über den Rückruf von Wabenhonig Dogal Bal. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Heftklammern aus dem Rähmchen lösen und in den Honig gelangen können. Betroffener Artikel Produkt: Wabenhonig Dogal Bal Verpackungseinheit: 400 g Haltbarkeit (MHD): 16.02.2020 Hersteller (Inverkehrbringer): Ciloglu Handels GmbH...

Rapsöl: Von 23 getesteten Ölen waren 21 gut

„Das Super-Öl“ – so die Überschrift über dem Testbericht der Stiftung Warentest. Zum einen schnitten die 23 Rapsöle im Test fast durch die Bank gut ab, zum anderen ist Rapsöl super gesund. Nur zwei Öle kassierten ein Mangelhaft, weil sie sensorische Fehler hatten, die darauf hindeuten, dass in der Herstellung...

Rückruf in Österreich: Stromschlaggefahr – SPAR ruft Kaffeemaschinen der Marke SIMPEX zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die SPAR Österreichische Warenhandels-AG informiert über den Rückruf von Kaffeemaschinen der Marke SIMPEX. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer routinemäßigen Qualitätskontrolle bei der SIMPEX Kaffeemaschine Schwarz (SX Art. Nr. 18122, Charge: Ordernummer...

Rückruf in der Schweiz: Vögele Shoes ruft Damen Hausschuh „Siesta“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Karl Vögele AG informiert über den Rückruf von Damen Hausschuhen der Bezeichnung „Siesta“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es beim Tragen des Schuhes zu allergischen Hautirritationen kommen – vor allem dann, wenn er...

Rapex-Meldung: Sicherheitsmängel bei Kinderhochstuhl von Flexa

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über erhebliche Sicherheitsmängel bei einem Kinderhochstuhl von Flexa. So könnte der Hochstuhl kippen und zu Verletzungen führen, wenn sich ein kleines Kind an die Seite lehnt. Auch besteht die Gefahr, dass ein Kind mit dem Kopf zwischen Tablett und den Sitz stecken bleibt. Die Hochstühle werden/wurden...

Regionaler Rückruf in Bayern: Fremdkörper – Hersteller ruft Röstiteig über Tafeln zurück

Die Martin Amberger Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Feldmühle Röstiteig“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Fremdkörper in das Produkt gelangt sind. Betroffen ist nach Unternehmensangaben der „Feldmühle Röstiteig“ mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum im Bereich vom 16. Oktober bis 6. November...

Rückruf: Verletzungsgefahr – STIHL ruft Baumpflegesäge MSA 161 T zurück

STIHL ruft die Baumpflegesäge mit der Verkaufsbezeichnung MSA 161 T zurück. Betroffen von diesem Rückruf sind nach Unternehmensangaben Geräte mit Seriennummern zwischen 438089138 bis einschließlich 439360915. Wie das Unternehmen mitteilt, kann beim Greifen der Maschine unter Umständen der Schalthebel überdrückt werden, ohne dass der Sperrknopf betätigt wird. Dadurch könnte der...

Nach ARD-Recherchen: Teppich Kibek nimmt belastete Produkte aus dem Verkauf

Das ARD-Magazin „Plusminus“ (Mittwoch 21:45 Uhr, Das Erste) hat in zwei Teppichen von Teppich Kibek hohe Schadstoffwerte nachgewiesen. Ein Labor fand in einer Stichprobe deutlich erhöhte Mengen des Azofarbstoffs Benzidin. Dieser gilt als krebserzeugend. Teppich Kibek hat die betroffenen Produkte daraufhin aus dem Verkauf genommen. Benzidin wird benutzt, um Teppichen...