Markiert: Rückrufe Spielzeug

Sicherheit von Kinder­produkten: Jedes vierte Produkt für Kinder ist mangelhaft

Produkte für Kinder sind in Deutsch­land besonders unsicher. Die Stiftung Warentest hat ihre Tests von Kinderprodukten aus den Jahren 2017 und 2018 ausgewertet und kommt zu einem erschre­ckenden Ergebnis: Von 278 Produkten aus 15 Unter­suchungen haben 79 schwerwiegende Sicher­heits­probleme. Das sind 28 Prozent. Über alle Tests der Stiftung gerechnet, liegt der Durch­schnitt...

Rückruf: Gesundheitsgefährdung – Primark ruft „Water Flutes“ zurück

Der Textildiscounter Primark ruft den Artikel „Water Flutes“ zurück, die im Zeitraum vom 5.02.2017 bis 17.09.2018 über Filialen nicht nur in Deutschland verkauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, können erzeugte Töne oberhalb der Akustikgrenzwerte liegen. Dies kann möglicherweise zu einer Gesundheitsgefährdung führen. Betroffener Artikel Artikel: Water Flutes Seriennummer: 93541 Verkaufszeitraum...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Thomas Philipps ruft Holzspielzeug zurück

Die Thomas Philipps GmbH informiert über den Rückruf des Spielzeugartikels „Spielbär mit Ringen aus Holz“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann die Kugel von Kleinkindern in den Mund genommen werden wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr droht. Betroffener Artikel Artikel: Spielbär mit Ringen aus Holz Art.-Nr.: 09596672 EAN 2009596672002 Das Produkt kann gegen Erstattung...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Möbel Roller ruft Puzzlematten zurück

Die Möbel ROLLER GmbH ruft den Artikel Puzzlematte 10teilig – 1015197900 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass die Zusammensetzung der chemischen Komponenten nicht den geltenden Bestimmungen entspricht. Um welche chemischen Stoffe es sich dabei handelt, wird leider nicht mitgeteilt Betroffener Artikel Artikel: Puzzlematte 10teilig Artikelnummer: 1015197900  Kunden werden gebeten, gekaufte Puzzlematten...

Rückruf: Behörde warnt – reprotoxischer Weichmacher in Spielzeugball «Mega Bounce XL»

Behörde warnt vor hohen Mengen von nicht zulässigem Weichmacher Diisobutylphthalat (DIBP) in Spielzeugball «Mega Bounce XL» Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) warnt vor dem Gebrauch des Spielzeugballs «Mega Bounce XL». In dem Ball wurde eine hohe Menge eines in Spielzeug nicht...

Rückruf: Borsäure – TEDi ruft „Dinosaurier-Knet-Schleim“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Dinosaurier-Knet-Schleim. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen Produkttests erhöhte Werte von Borsäure nach. Diese kann gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Knet-Schleims abgeraten. Das Produkt wurde vom 05.07.2018 bis zum 09.08.2018 in allen TEDi-Filialen verkauft. Betroffener Artikel Produkt: Dinosaurier-Knet-Schleim Artikelnummer: 86202001241000000300...

Rückruf: Erstickungsgefahr – TEDi ruft „Schiedsrichter-Set“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Schiedsrichter-Set. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests, dass sich die Pfeife vom Band lösen kann und somit eine Erstickungsgefahr besteht. Zudem besteht durch zu starkes Pfeifen die Gefahr von Gehörschäden. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Schiedsrichter-Sets abgeraten. Das Produkt wurde vom...

Rückruf: Erstickungsgefahr – TEDi ruft „Paw Patrol Musik-Set“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Paw Patrol Musik-Set. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests, dass sich verschluckbare Kleinteile vom Tamburin lösen können und somit Erstickungsgefahr besteht. Zudem kann eine zu starke Nutzung der Flöte oder der Pfeife das Gehör schädigen. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Musik-Sets...

Gesundheitsgefahr – Verbotene Weichmacher in in FASHION GO Puppen-Set

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Weichmacher in FASHION GO Shopping Puppen-Set. Wir empfehlen vorhandene Puppen zu entsorgen oder dem Handel mit Hinweis auf diese Meldung zurückzubringen.   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken...

Rückruf und öffentliche Warnung: Krankheitserregende Keime in Seifenblasen-Spielzeug

Im Spielzeug «Seifenblasenschwert» wurde eine mikrobiologische Kontamination mit dem krankheitserregenden Keim Pseudomonas aeruginosa festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, das betroffene Spielzeug nicht zu verwenden.  Die zuständige Behörde in Deutschland hat das Schweizer BLV über die Kontamination des Spielzeugs Seifenblasenschwert mit...