Markiert: Salmonellen

Rückruf: Salmonellen in vielen abgepackten Sojasprossen Produkten verschiedener Marken

Bei routinemäßigen Kontrollen wurden in Belgien in vielen abgepackten Sojasprossen Salmonellen nachgewiesen. Alle diese Produkte wurden im Einvernehmen mit der belgischen Lebensmittelüberwachung (AFSCA) sofort vom Markt genommen. Auch im Hamburger Raum wurden aktuell Sprossen und Keimlinge untersucht – hier war jede 10. Probe belastet Verbraucher sollten diese Sojaprodukte auf keinen...

Verbraucherinformation: "Salmonella Panama" im Landkreis Göttingen

Hannover. Seit April 2012 gibt es im Vergleich zu den Vorjahren vermehrte Erkrankungsfälle durch Salmonellen mit dem Schwerpunkt in der Region Eichsfeld, die in Thüringen und einem Teil des Landkreises Göttingen im südlichen Niedersachsen liegt. Die Erkrankungen werden durch Salmonella Panama verursacht. Es wird vermutet, dass sie im Zusammenhang mit...

ADAC Badegewässer-Test: Gesundheitsrisiken für Kinder an jeder fünften Messstelle

An jeder fünften von insgesamt 60 Messstellen an deutschen Badeseen hat der ADAC Gesundheitsrisiken für Kinder durch zu hohe Keimkonzentrationen im Flachwasser festgestellt. Oft wurden dort die vom Umweltbundesamt empfohlenen Grenzwerte für Badeverbote deutlich überschritten. Besonderes Augenmerk wurde beim aktuellen ADAC Badegewässertest auf die Keimbelastung im Planschbereich von Kindern gelegt.

Österreich: Baden in steirischen Flüssen kann gesundheitsgefährdend sein

(ck) – Wie die Kronen-Zeitung in ihrer Onlineausgabe berichtet, kann das Baden in Flüssen des Österreichischen Bundeslandes Steiermark ernsthafte gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen. Salmonellen und andere Fäkalkeime können Infektionen der Schleimhäute bis hin zu Durchfallerkrankungen auslösen – so eine Studie der Medizinischen Universität Graz. Am stärksten belastet und damit...

Rückruf: Salmonellen in Kurkuma Pulver (Gelbwurz) aus Indien

Das Verbraucherschutzministerium Nordrhein-Westfalen warnt vor Kurkuma  Pulver (Gelbwurz) aus Indien mit der Bezeichnung „Tumeric Powder“ der Firma „TRS“, abgepackt in 100-g Kunststoff-Beuteln, Mindesthaltbarkeitsdatum 31-03-2014, Losnummer (Batch-code) P120328, das vermutlich bundesweit vertrieben worden ist. In diesem Erzeugnis wurden von den niederländischen Behörden Salmonellen nachgewiesen.

Welt-Schildkröten-Tag: Kaufen Sie niemals Schildkröten aus dem Handel

Gerlingen, 21. Mai 2012 – Zum Welt-Schildkröten-Tag am kommenden Mittwoch appelliert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V., Reptilien niemals im Handel zu erwerben. Denn was den Schildkröten hinter den Kulissen zugemutet wird, gleicht oft Tierquälerei. Recherchen der Organisation, z.B. bei dem US-Unternehmen U.S. Global Exotics (USGE), konnten belegen, dass in vielen...