Markiert: Pferdefleisch

Pferdefleisch: Lieferungen von falsch etikettiertem Rindfleisch auch nach Niedersachsen

HANNOVER. Über das EU-Schnellwarnsystem hat das Niedersächsische Verbraucherschutzministerium am heutigen Mittwoch die Meldung erhalten, dass auch ein Unternehmen in Niedersachsen von Lieferungen eines niederländischen Schlachthofes betroffen ist, der Produkte als Rindfleisch etikettiert, diese jedoch mit Pferdefleisch vermischt haben soll. Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen fleischverarbeitenden Betrieb im...

Niedersachsen: Behörden melden erste Rückrufe im aktuellen Pferdefleischgeschehen

Möglicherweise falsch deklariertes Rindfleisch aus den Niederlanden: Aktueller Sachstand – Rückrufe eingeleitet HANNOVER. Am Freitag haben die Lebensmittelkontrolleure damit begonnen, die zwölf niedersächsischen Betriebe zu kontrollieren, die möglicherweise Lieferungen von Rindfleisch mit beigemengten, nicht deklarierten Anteilen von Pferdefleisch von einem Betrieb in den Niederlanden erhalten haben.

Ausmaß des Pferdefleisch-Betrugs: Ganze Pferde-Viertel als Rindfleisch gehandelt

Berlin, 12. April 2013. Das Ausmaß des Betrugs mit nicht deklariertem Pferdefleisch ist größer als bisher öffentlich diskutiert. Das ergab eine Auswertung der Meldungen im europäischen Behörden-Informationssystem RASFF durch die Verbraucherorganisation foodwatch. Demnach haben die Behörden zwischen dem 1. Februar und dem 10. April 2013 Kenntnis von 58 Fällen erhalten,...

Anteile von Pferdefleisch: Niederländische Behörde nimmt 50.000 Tonnen Rindfleisch vom Markt

Die niederländische Lebensmittelaufsicht hat 50.000 Tonnen Rindfleisch vom Markt genommen in welchem Anteile von Pferdefleisch gefunden wurden. Betroffen sind europaweit etwa 500 Endkunden der Unternehmen Wiljo Import en Export B.V. /Vleesgroothandel Willy Selten B.V.. Darunter auch Weiterverarbeiter in Deutschland. Nach Behördenangaben ist die Herkunft des Fleisches momentan unklar – die Sicherheit...

Rückruf: Pferdefleisch – Norma ruft Rindergulasch Konserven zurück

NORMA weitet den Rückruf von Produkten mit nicht deklarierten Pferdefleischanteilen um weitere zwei Produkte aus. Hinzugekommen sind die Artikel Dreistern Gourmet Rindergulasch 500 g und Landhof Gourmet Rindergulasch 500 g. NORMA hat bei Bekanntwerden der ersten Verdachtsfälle falsch deklarierter Rindfleischprodukte umgehend infrage kommende Artikel hinsichtlich der Fleischzusammensetzung analysieren lassen.