Markiert: Ernährung

Aigners Regionalfenster: Wie die Ministerin den obersten Lebensmittel-Lobbyisten beim Schwindeln deckt

Berlin, 18. Januar 2013. Mit ihrer Regional-Kennzeichnung ist Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner bereits vor der Einführung an den eigenen Maßstäben gescheitert. „Mein Ziel ist eine zuverlässige und transparente Kennzeichnung für regionale Produkte in Deutschland. Der Verbraucher soll mit einem Blick auf die Verpackung erkennen können, was an dem Produkt ,regional‘ ist“,...

Zitrusfrüchte: Beliebt, vielseitig und gesund

(aid) – Zitrone, Orange, Mandarine und Grapefruit sorgen gerade im Winter für Abwechslung im Obstangebot. Besonders beliebt sind Orangen: Über sechs Kilogramm isst jeder Bundesbürger jährlich. Auf Platz Zwei stehen Clementinen mit über vier Kilogramm pro Jahr, gefolgt von Zitronen und Grapefruit.

Übergewicht: Kinder ohne Geschwister sind häufiger dick

(aid) – Einzelkinder leiden deutlich häufiger an Übergewicht als Kinder, die Geschwister haben. So lautet das Fazit einer europäischen Studie, an der knapp 13.000 Kinder in acht europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, teilnahmen. Die Untersuchung war Teil des europaweiten IDEFICS-Forschungsprojekts (Identification and prevention of dietary- and lifestyle-induced health effects in...

Die große Neujahrs-Illusion: Warum Silvester der falsche Zeitpunkt für große Pläne ist

Haben Sie sich auch vorgenommen, im neuen Jahr wird alles besser? Vorsicht! „Silvester ist ein schlechter Zeitpunkt, um gute Vorsätze zu fassen“, sagt Professorin Wiebke Göhner, Gesundheitspsychologin an der Katholischen Hochschule in Freiburg, in der „Apotheken-Umschau“. Der Entschluss komme dann meistens nicht aus eigener Überzeugung, sondern weil es so Brauch...

ZDF-Magazin "WISO": McDonald’s und Burger King verstoßen gegen Wettbewerbsrecht

McDonald’s und Burger King verstoßen mit ihrer Werbung im Internet gegen das Wettbewerbsrecht. Das ergeben Recherchen des ZDF-Verbraucher-Magazins „WISO“. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände (vzbv) hat auf Basis dieser Recherchen McDonald’s und Burger King deshalb zur Unterzeichnung von strafbewehrten Unterlassungserklärungen aufgefordert.