Verschlagwortet: Ernährung

Das Activia-Märchen – Wie Danone die (fast) perfekte Werbelüge schuf

Eine Wunderwaffe gegen „Blähbauch“ und der Garant für perfektes Darmwohlbefinden? Von wegen! Aufgebläht ist bei Activia vor allem die Marketingstrategie, kritisiert die Verbraucherorganisation foodwatch. „Activia kann eine träge Verdauung nicht regulieren, wie das Danone in seiner Werbung suggeriert“, erklärt Anne Markwardt, Leiterin von abgespeist.de, der foodwatch-Kampagne gegen Etikettenschwindel. „Selbst wenn...

Auch Bio ist nicht immer gesund

Kaum ein Verpackungsaufdruck vermittelt dem Käufer ein solches Sicherheitsgefühl wie die kurze Vorsilbe „bio“.  Das ist kaum verwunderlich, steht diese doch für „natürliche“ und „wenig belastete“ Lebensmittel. Doch wer bei Bioprodukten nur an frische Waren und Grundnahrungsmittel wie Käse, Brot oder Butter denkt, hat sich noch nicht mit der reichhaltigen...

Analogkäse & Schummelschinken

Ein Stück Pizza auf die Hand oder ein Sandwich aus dem Kühlregal: Das Angebot an Lebensmitteln wird immer vielfältiger, und durch neue Technologien sind sie immer stärker verarbeitet. Umso wichtiger ist es, dass sie klar gekennzeichnet sind. Das gilt vor allem für nachgemachte Lebensmittel wie Analogkäse oder Schinkenimitat. „Nur wer...

Vorsorge ja, dann aber richtig – Schwangere sollten sich bei der Einnahme von Zusatzpräparaten besser informieren

Das Beste fürs Baby! Deshalb achten viele Schwangere auf ihre Ernährung und nehmen zusätzlich Nahrungsergänzungsprodukte. Vorher sollten sie sich aber fachkundigen Rat einholen, was und wie viel sie benötigen, mahnen Forscher der Technischen Universität München, die das Verhalten der werdenden Mütter überprüften.

ÖKO-TEST Vegetarische Fertiggerichte – Tarnkappe für Glutamat

Die Qualitätsunterschiede bei vegetarischen Fertiggerichten sind groß. Das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST hat 23 Produkte ins Labor geschickt und sowohl auf die Inhaltsstoffe als auch auf den Geschmack untersuchen lassen. Immerhin fünf Produkte sind „sehr gut“ oder „gut“, allerdings gibt es auch „mangelhafte“ und „ungenügende“. In letzteren haben die Tester unter...

ÖKO-TEST Thunfisch: Umweltsünde mit Quecksilber

Thunfisch enthält nicht nur sehr viel giftiges Schwermetall Quecksilber, die Anbieter von Thunfischdosen zeigen sich dem Verbraucher gegenüber alles andere als auskunftsfreudig, wenn es um Informationen zur Thunfischart, den Fanggebieten oder der Fangmethode geht. Darauf macht das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST aufmerksam, das nicht nur 24 Dosen ins Labor geschickt, sondern...

Gesund essen mit wenig Geld?

Aktuelle Prognosen über steigende Lebensmittelpreise lassen besonders Geringverdiener derzeit wieder besorgt in ihre Geldbeutel schauen. Besonders Hartz IV-Empfänger, denen pro Tag weniger als fünf Euro für Lebensmittel zur Verfügung stehen, sehen sich kaum in der Lage „gesund zu essen“. Um das knappe Budget nicht bereits vor Ende des Monats aufzubrauchen,...

Steppkes Lieblingsessen: Genuss fängt schon beim Einkauf an

21.02.11 (ams). Den Duft frischer Kräuter erschnuppern, den Reifegrad von Obst ertasten oder unbekannte Gemüsesorten entdecken: Der Einkauf von frischen Produkten ist nicht nur für Erwachsene ein wunderbar sinnliches Erlebnis, auch Kinder haben an solchen Entdeckungen viel Freude. Zu Hause wird dann geschnippelt, gerührt und ausprobiert. „Um eine gesunde Mahlzeit...

Rund ums Ei: Die Eierkennzeichnung

(aid) – Woran erkenne ich, wo mein Frühstücksei herkommt? Das ist eine häufig gestellte Verbraucherfrage beim Eierkauf. Sowohl der auf dem Ei aufgedruckte Erzeugercode als auch die Pflichtangaben auf der Verpackung geben Auskunft über die Herkunft des Produkts. Jedes Ei der Güteklasse A muss einen EU-weit einheitlichen Stempel tragen, der...