Verschlagwortet: Brandgefahr

Rückruf: Verbrennungsgefahr für Kinder – Manor ruft Fasnachtskleid „Frozen Anna“ von Rubie’s zurück

Artikel wurde höchstwahrscheinlich auch in Deutschland angeboten Manor ruft das Fasnachtskleid «Lizenz Frozen Anna Gr. S / M / L» des Lieferanten Rubie’s Deutschland zurück. Ein Untersuchungsbericht hat erhöhte Brennbarkeit ergeben. Das Fasnachtskleid «Lizenz Frozen Anna Gr. S / M / L» des Lieferanten Rubie’s Deutschland besteht aus Material, das...

Rückruf: Verbrennungsgefahr für Kinder bei Karnevalsartikel „Kettenhaube Lancelot“

Die BEA + Poly Verlags AG ruft den Kinderfasnachtsartikel „Kettenhaube Lancelot“ zurück Der Fasnachtsartikel entspricht nicht den gesetzlichen Anforderungen für Spielzeuge, denn die Kettenhaube ist leicht entzündbar und stellt in der Nähe von offenen Flammen eine Verbrennungsgefahr dar. Nach Unternehmensangaben handelt es sich um ein deutsches Produkt, welches in Deutschland...

Rückruf: Verbrennungsgefahr für Kinder bei Kinderkostüm „Plüsch Cape Löwe“

Öffentliche Warnung: Verbrennungsgefahr durch das Tragen des Kinderkostüms „Plüsch Cape Löwe“ Bern, 05.02.2016: Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Kinderkostüm „Plüsch Cape Löwe“. Das Kostüm ist leicht entzündbar und stellt in der Nähe von offenen Flammen eine Verbrennungsgefahr dar. Um eventuelle Risiken auszuschliessen und die...

Rapex-Meldung zu Rauchwarnmeldern CO-100VDS von Conrad

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert zu Rauchwarnmelder von Conrad. Der Meldung aus Deutschland zufolge wird das Alarmsignal im Falle eines Brandes zu spät ausgelöst und der Warnton hat eine unzureichende Lautstärke.  Wir empfehlen betroffene Geräte dringend auszutauschen, denn im Falle eines Falles zählt jede Sekunde Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen...

Rückruf: Migros ruft zwei Fasnachtsartikel für Kinder der Marke „Rubies“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung, zudem ist es wahrscheinlich, dass die Kostüme auch auf dem deutschen Markt angeboten wurden Das Kostümteil „Feen-Hut mit Schleife“ und das Kostüm „Cape, kleine Monster “ der Marke „Rubies“ können wegen ihrer Brennbarkeit ein...

Rückruf mehrerer Faschingskostüme – Pinguin, Feenhut, Drachen

World of Party AG ruft mehrere Faschingsartikel zurück. Die Produkte entsprechen nicht den geltenden Sicherheitsanforderungen hinsichtlich Entflammbarkeit von Spielzeugen. Das Unternehmen hat umgehend die Rücknahme der Produkte veranlasst.   Betroffene Artikel Produkt: Drachen aus PlüschHersteller: Widmann srl Artikelnummer: 98117EAN: 8003558981175 Artikelnummer: 98118 EAN: 8003558981182 Artikelnummer: 98119EAN: 8003558981199   Produkt: Feenhut mit SchleierHersteller: Widmann srlFarben: blau...

Rückruf: Verbrennungsgefahr bei Kinder-Fasnachtskostüm Huhn „Bibi“ Hühnchen

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Schweizer Loeb AG ruft das Kinder-Fasnachtskostüm Huhn „Bibi“ Hühnchen, Overall 1-teilig der Max Bersinger AG zurück. Das Kopfteil ist leicht entzündbar und stellt in der Nähe von offenen Flammen eine Verbrennungsgefahr dar. Betroffener...

Brandgefahr: Toshiba tauscht Notebook-Akkus aus

Die Toshiba Corporation Japan („Toshiba“) hat am 28. Januar 2016 ein freiwilliges Austauschprogramm für Akkus in bestimmten Toshiba-Notebooks der Business- und Privatnutzerserien bekanntgegeben. Bitte beachten Sie das Update zum Akkutausch! Update: Toshiba erweitert Austauschprogramm für Notebook-Akkus Betroffen davon sind Notebooks, die im Zeitraum von Juni 2011 und November 2015 ausgeliefert...

Brandgefahr: Stihl informiert zu Mängeln an Motorsensen eines bestimmten Produktionszeitraumes

In den USA und Canada läuft derzeit ein Rückruf verschiedener Stihl Motorsensen. Betroffen sind allein in Nordamerika nach Behördeninformationen knapp 156.000 Geräte. Auf Nachfrage wurde uns nun von der ANDREAS STIHL AG & Co. KG bestätigt, dass auch die in Deutschland verkauften Geräte eines bestimmten Produktionszeitraum betroffen sein können. Demnach wurde...

Rückruf: Brandgefahr – Albert Heijn B.V. ruft Teelichthalter zurück

Die niederländische Supermarktkette Albert Heijn B.V. informiert über den Rückruf von Teelichthaltern. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass bei den Albert Heijn Teelichthaltern mit Weihnachtsmotiven (Herz, Stern und Baum) die Möglichkeit besteht, dass diese sich nach längerem Gebrauch entzünden. Die betroffenen Teelichthalter sind seit der 50. Woche in Filialen...

Rückruf: Brandgefahr – Alpine ruft 3 PDR Verstärkermodelle zurück

Die Alpine Electronics (Europe) GmbH („Alpine“) informiert über den Rückruf der Verstärker PDR-F50, PDR-M65 und PDR-V75. Wie das Unternehmen mitteilt, kann durch einen Defekt der Hauptplatine die Stromstärke an manchen Teilen der Platine so stark zunehmen, das es im schlimmsten Fall zu Überhitzung, Rauchentwicklung und Feuergefahr kommen kann.