Verschlagwortet: Auto & Verkehr

ADAC-Kindersitztest: 22 gute und vier mangelhafte Produkte

Sicherheit und Schadstoffe machen den Unterschied – ADAC-Kindersitztest: 22 gute und vier mangelhafte Produkte / Auch Allround-Modelle mit Qualitätsunterschieden In ihrem aktuellen Kindersitztest haben ADAC und Stiftung Warentest 37 Produkte auf Herz und Nieren geprüft. Das positive Ergebnis: 22 Modelle schnitten mit einem „gut“ ab, neun mit „befriedigend“. Diese Modelle übertreffen...

Kraftfahrt-Bundesamt warnt vor Isofix-Gurten zur Befestigung von Kindersitzen

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor der Benutzung von Isofix-Gurten zur alleinigen Befestigung von Kindersitzen und Babyschalen in Kraftfahrzeugen, siehe Beispielfotos. Wie das KBA mitteilt, wurde im Rahmen von Untersuchungen festgestellt, dass die Verwendung dieser Isofix-Gurte zur alleinigen Befestigung von Kindersitzen und Babyschalen in Kraftfahrzeugen bei einem Unfall die hierbei möglicherweise...

Aprilwetter: Dauerregen und Schnee im Süden

Der April macht was er will – Tatsächlich werden die nächsten 48 Stunden einige Herausforderungen vor allem für Landwirte und Autofahrer bringen. Im Norden ist es vielerorts schon weiß. Die Nacht auf Mittwoch wird vor allem im Süden Dauerregen mit erheblichen Niederschlagsmengen (zwischen 30 und 50 Liter pro Quadratmeter innerhalb von...

Fahrradanhänger: Umweltschonendes Transportmittel für Lasten und Personen

Das Fahrrad stellt eine umweltfreundliche Alternative zum Auto dar. Es kommt in der Freizeit für Rad- und Erkundungstouren zum Einsatz, dient als Sportgerät und wird gern auch auf einem geeigneten Fahrradträger mit in den Urlaub genommen. Als Transportmittel ist es bedingt geeignet. Während sich kleine Einkaufstaschen noch an die Fahrradlenker...

Urlauber aufgepasst: Umweltmaut in Paris und London

Urlauber, die mit dem Auto in Paris oder in London unterwegs sind, müssen für die Einfahrt in die Umweltzonen zahlen. Wer die Gebühr nicht entrichtet, riskiert teils erhebliche Bußgelder. Der ADAC empfiehlt, die für Frankreich erforderliche Umweltplakette Crit`Air mit großem zeitlichen Vorlauf zu buchen. Seit Anfang April müssen auch Autofahrer...

Achtung Mopedfahrer: KBA warnt dringend vor Motorradhelm Nishua NTX-3

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor dem genannten Motorradhelm, da dieser aufgrund unzureichender Dämpfungswerte bei einem Unfall nur eine verminderte Schutzwirkung hat. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) überwacht die Rückrufaktion Integralhelm Nishua NTX-3 der Firma Detlef Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH seit dem 27.06.2016. Wegen der eingeschränkten Rückverfolgbarkeit zum Endverbraucher konnten 80 Käufer bislang nicht...

Deutsche Diesel-Pkw mit über 13-facher NOx-Grenzwertüberschreitung

Mercedes B-Klasse – Das schmutzigste jemals von der DUH gemessene Dieselfahrzeug aus deutscher Produktion. Deutsche Umwelthilfe enthüllt schmutzigste italienische, französische und deutsche Diesel-Pkw mit über 13-facher NOx-Grenzwertüberschreitung Diesel-SUV Fiat 500x und Renault Captur mit 17- bzw. 16-facher sowie Mercedes B-Klasse 180 d mit 13-facher Stickoxid-Grenzwertüberschreitung gemessen – DUH fordert sofortigen...

Rapex-Meldung: Verletzungsgefahr durch KFZ Sonnenblenden Zusatzvisier

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über mögliche Verletzungsgefahren durch ein Sonnenblenden Zusatzvisier für Autos.  Aktuell wurden zumindest ähnliche Artikel über Netto Marken-Discount Filialen angeboten. Verbraucher sollten diese Artikel überprüfen. Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht Informationen zu folgendem Produkt RAPEX...

BUND fordert Verkaufsstopp für neue Diesel-Pkw die gegen Euro-6-Grenzwerte verstoßen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat beim zuständigen Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg einen Verkaufsstopp für neue Diesel-Pkw der Abgasnorm Euro 6 beantragt, wenn diese im Realbetrieb auf der Straße die gesetzlichen Schadstoffgrenzwerte nicht einhalten. Zunächst betroffen sind 26 Modelle der Marken Audi, BMW, Dacia, Ford, Honda, Hyundai,...

ADAC-Test 2016: Drei Kindersitze durchgefallen

ADAC-Test 2016: Drei Kindersitze durchgefallen

In einem aktuellen Test von 16 Kindersitzen sind die drei Produkte Recaro Optia, Nuna Rebl und Diono Radian 5 mit dem Urteil „mangelhaft“ durchgefallen. Neun der getesteten Sitze erhielten das ADAC-Urteil „gut“, zwei „befriedigend“, zwei Sitze wurden mit „ausreichend“ bewertet. Die beiden Sitze Recaro Optia und Nuna Rebl versagten beim...

Sicherheitsmängel: RECARO startet Austausch für Kindersitzbasis „RECARO fix Basis“

Recaro Child Safety führt eine Austauschaktion seiner Recaro fix Basis durch, die mit dem Kindersitz Optia und der Babyschale Privia verwendet werden kann. Betroffen sind ausschließlich Recaro fix Basis-Stationen einer klar eingrenzbaren Produktionscharge. Für Kunden ist die Austauschaktion kostenfrei. Betroffener Artikel Produkt: Recaro fix Basis Produktionscharge: Seriennummer zwischen ER01000000 und einschließlich...

Helme verhindern schwere Kopfverletzungen bei Fahrradunfällen

Fahrradhelme können Leben retten, das Risiko für schwere Kopfverletzungen verringern und schützen vor Gesichtsfrakturen im oberen Gesichtsbereich. Das zeigte die Auswertung von Fahrradunfällen, die im „American Journal of Surgery“ veröffentlicht wurde. Ein Fahrradhelm kann das Risiko eines schweren Schädelhirntraumas (SHT) um die Hälfte reduzieren, wenn der Fahrer eine Kopfverletzung erleidet....

ADAC-Tipps für den sicheren Schulweg mit dem Kinderroller

Kinder sollten erst nach der Fahrradprüfung in der dritten oder vierten Klasse mit dem Rad zur Schule fahren. Bis dahin sind viele mit dem Roller unterwegs. Der ADAC weist Eltern zum Schulanfang darauf hin, die Gefahren beim Rollerfahren nicht zu unterschätzen. Gerade wenn Kinder in Gruppen unterwegs sind oder um...

Die meisten Schulwegunfälle passieren mit dem Rad

Die meisten Straßenverkehrsunfälle auf dem Schulweg passieren mit dem Fahrrad. Laut Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ereigneten sich 2014 rund 55.000 Schulwegunfälle im Straßenverkehr. Rund die Hälfte davon (27.389) waren Unfälle mit dem Fahrrad. Damit liegen Radunfälle weit vor anderen Formen der Verkehrsbeteiligung wie PKW-Fahrten (9.679), Gehen (5.082), Fahrten...