CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

20.2.2015   |   Rückrufe Lebensmittel

Rückruf: Allergiker aufgepasst – Casa Fiesta ruft Gewürzmischungen zurück

Santa Maria, der Hersteller der Casa Fiesta Produkte mit Sitz in Schweden, hat die o.g. zwei Gewürzmischungen aus dem Handel zurückgerufen. Dies geschah umgehend, nachdem in einer internen Laboranalyse im Rahmen der Qualitätssicherung Spuren von nicht deklariertem Mandelprotein gefunden wurden. Diese Spuren wurden in einer Charge Paprikapulver nachgewiesen, welches von einem Vorlieferanten in Spanien produziert wurde. Es ist nicht nachgewiesen, dass alle zurückgerufenen Produktionschargen der beiden o.g. Produkte tatsächlich Spuren von Mandelprotein enthalten.

Santa Maria möchte trotzdem sicherstellen, dass die Produkte nicht aus Versehen von Personen verzehrt werden, die allergisch auf Mandeln reagieren können. Deshalb wurde die Entscheidung getroffen, alle eventuell betroffenen Produktions-Chargen vorsorglich komplett zurückzurufen. Nicht allergische Personen können die Produkte unbesorgt verzehren.

 

Folgende Produkte und Chargen werden zurückgerufen:

Casa Fiesta Taco-Seasoning Mix
Beutel mit 35g

Charge 1417401 – MHD 22.06.2017
Charge 1421001 – MHD 28.07.2017

Casa Fiesta Fajita Seasoning Mix
Beutel mit 40g
Charge 1417401 – MHD 22.06.2017 und 23.06.2017
Charge 1420901 – MHD 27.07.2017

Die Produkte wurden in Deutschland im Lebensmitteleinzelhandel vertrieben. Verbraucher, die Produkte o.g. Charge besitzen und eine Allergie gegen Mandeln haben, dürfen die Produkte nicht verzehren. Diese Verbraucher erhalten über die Kontaktdaten kostenlosen Ersatz.

Weder Santa Maria noch der Vorlieferant des Paprikapulvers verwenden Mandeln oder andere Nüsse in der Produktion. Santa Maria führt kontinuierlich Qualitätskontrollen durch und hat hohe Qualitätsanforderungen an alle Lieferanten. Santa Maria nimmt diesen Vorfall sehr ernst und prüft parallel, wie solche Vorfälle in Zukunft noch besser verhindert werden können.

Santa Maria hat bereits Kontakt zu der Schwedischen Lebensmittelüberwachung aufgenommen und den Vorfall gemeldet. Die Schwedische Lebensmittelüberwachung hat einen entsprechenden, dringenden Hinweis an alle betroffenen Länder herausgegeben.

 

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 


Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Rückrufe als APP

Weitere Artikel zum Thema

Verbraucherwarnung: Remagen – VTEC Keime in Rohmilch Schafskäse „Brebis Fermier“

Verbraucherwarnung: Remagen – VTEC Keime in Rohmilch Schafskäse „Brebis Fermier“

Anlässlich einer Kontrolle wurden in dem Rohmilchkäse „Brebis Fermier“ Rohmilch Schafskäse Verotoxin- bildende E. coli-Keime (VTEC) nachgewiesen. Der Verkauf erfolgte..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse