WM-Schminkstifte: Erneut Fanschminken mit verbotenem Farbstoff beanstandet

Die Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter (CVUA) in Baden-Württemberg haben seit Bekanntwerden der ersten Beanstandungen von WM-Schminkstiften vor knapp zwei Wochen (wir berichteten) nun weitere 28 Fanschminken mit Schwerpunkt auf verbotene Inhalts- und Farbstoffe untersucht.

fanschminke

Von den 28 neuen Proben wurden 18 beanstandet! Von den bislang insgesamt 42 untersuchten Fanschminken wurden also 32 beanstandet!

Nach Angaben des CVUA wurde in 8 der 28 untersuchten Proben der verbotene Farbstoff CI 15585 (Lackrot) nachgewiesen. Der Farbstoff ist seit 1993 verboten und steht im Verdacht krebsauslösend zu sein.

In zwei Fällen war CI 15585 sogar der einzig enthaltene rote Farbstoff, bei den anderen 5 beanstandeten Proben wurde CI 15585 als Haupt- oder Nebenfarbstoff eingesetzt.

Auch wurden wieder Kennzeichnungsmängel nach den Vorgaben der europäischen Kosmetikrichtlinie festgestellt.

Leider erfahren Verbraucher wieder keine Namen

Hinweis der Redaktion
Wir empfehlen aufgrund der hohen Beanstandungsquote vor allem bei Kindern grundsätzlich im Sinne des vorbeugenden Gesundheitsschutzes auf die Verwendung von Fanschminke zu verzichten. 
Übrigens, auch viele Tattoos für Kinder sind nicht zu empfehlen – InfoLink >


 

Bislang von Rückrufen betroffen:

fansFirma Karstadt Warenhaus GmbH in Essen
Fahntastisch! Schminke Fahne und Halskette 
Chargennummer SC_MF_3 

Firma Allerlei mit Sitz in Ascheberg
Fan Schminkstift
Chargennummer R10012

Woolworth GmbH
Schminkstift
Charge 137014 der 

KiK Textilien und Non-Food GmbH
Schminkstift schwarz rot gold
Charge 10122013 

 

Zusatzinformationen:
Ausführliche Informationen sind auf der Internetseite der Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter |  LINK >

 

 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.