Update Säuglingsernährung und Ernährung stillender Mütter

(aid ) – Wer regelmäßig Kontakt zu Schwangeren und Familien mit Säuglingen hat, für den sind die im letzten Jahr veröffentlichten Handlungsempfehlungen zur Säuglingsernährung und zur Ernährung der stillenden Mutter Pflicht. Verantwortlich für die einheitlichen Aussagen und tragfähigen Beratungsstandards ist das Netzwerk „Gesund ins Leben“. Dahinter stehen führende Institutionen, Fachgesellschaften und Verbände, die sich mit jungen Familien befassen.

Die Empfehlungen basieren auf den aktuellen wissenschaftlichen Veröffentlichungen und sind als Sonderdruck beim aid infodienst erhältlich. Für die Fortbildung von Multiplikatoren stellt das Netzwerk jetzt eine Präsentation über die Handlungsempfehlungen zum kostenfreien Download zur Verfügung. Anhand des Folienvortrags lassen sich die Empfehlungen zum Stillen, zu Säuglingsmilchnahrung und zur Beikosteinführung vermitteln.

Weiterhin gibt es Empfehlungen zur Flüssigkeitszufuhr und zum Einsatz von Nährstoffsupplementen für Säuglinge sowie für die optimale Ernährung während der Stillzeit. Neben der Präsentation und dem Sonderdruck bietet „Gesund ins Leben“ Fortbildungen an, mit denen sich Fachkräfte auf den neuesten Stand bringen können.

Mit vielfältigen Materialien wie Flyern, Aufklebern, Postern oder Schulungsmaterial unterstützt das Netzwerk Multiplikatoren zudem in ihrem Beratungsalltag bei der Vermittlung der leicht verständlichen Botschaften.

Andrea Fenner, www.aid.de


Weitere Informationen: www.gesund-ins-leben.de

Folienvortrag „Säuglingsernährung und Ernährung der stillenden Mutter
http://de.sitestat.com/aid/aid/s?nwjf_folienvortrag_he_saeuglinge&ns_type=pdf

Handlungsempfehlungen „Säuglingsernährung und Ernährung der stillenden Mutter“
Bestell-Nr.: 61-3291, bis zu 10 Stück kostenlos (zzgl. 3,00 Euro Versandkostenpauschale) oder als kostenfreier Download

www.gesundinsleben.de/fuer-fachkraefte/bestellmedien/handlungsempfehlungen

Das Netzwerk „Gesund ins Leben“ unterstützt junge Familien in der Zeit von der Schwangerschaft bis zum ersten Lebensjahr der Kinder mit alltagsnahen und fundierten Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil. Gefördert wird das Netzwerk vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Es ist Teil des Nationalen Aktionsplans IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung – sowie des Nationalen Aktionsplans gegen Allergien.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.