380 Suchergebnisse

Für den Begriff "ball".

Studie: Ballaststoffe in der Jugend wirken vorbeugend gegen Brustkrebs

Mädchen bzw. junge Frauen, die in der Pubertät und im frühen Erwachsenenalter reichlich Ballaststoffe verzehren, können damit ihr Risiko für Brustkrebs senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die in der März-Ausgabe von „Pediatrics“ veröffentlicht wurde. Forscher werteten für diese Untersuchung Daten von mehr als 44.000 Frauen aus, die...

Rückruf: Gesundheitsgefährdende Weichmacher in Ball mit Regenbogenfarben

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Anteile des als fortpflanzungsgefährdend eingestuften Weichmachers Diisobutylphthalat in einem Ball mit Regenbogenfarben und blauen Sternen und Kreisen der Ambe Gmbh. Weichmacher sind nicht gebunden, sondern dünsten aus und reichern sich im Hausstaub an.  Bestimmte Weichmacher auf Basis von Phthalaten können Unfruchtbarkeit bei Männern verursachen, da sie...

Rückruf: Tropanalkaloide – Pfeiffer Handelsgruppe "natürlich für uns" Bio Hirse-Maisbällchen zurück

Die Pfeiffer Handelsgruppe ruft in Österreich das Produkt „natürlich für uns“ Bio Hirse-Maisbällchen 75 g im Sinne des vorsorglichen Verbraucherschutzes zurück. Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei „natürlich für uns“ Bio Hirse-Maisbällchen Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide festgestellt.

Rückruf: Tropanalkaloide – Alnatura ruft Hirsebällchen zurück

Im Rahmen von Routinekontrollen wurden im Artikel „Alnatura Hirsebällchen“  Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen.  Verkauft wurden die betroffenen Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Migros, dm) Um jede Möglichkeit einer Gesundheitsgefährdung auszuschließen, rufen wir vorsorglich alle Sorten der Alnatura Hirsebällchen (Natur, Erdnuss und Ungarisch) zurück, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Alnatura...

Rückruf in Österreich: Alkaloide – SPAR ruft Bio-Hirsebällchen zurück

Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei den Produkten SPAR Natur*pur Bio-Hirsebällchen Natur 150g, Chargennummern L15-0077 (MHD: 22.06.2015) und Erdnuss 75g, Chargennummern L15-0076 (MHD: 22.06.2015) Verunreinigungen durch Alkaloide festgestellt, die gesundheitsgefährdend sein können. SPAR appelliert daher, die Produkte auf keinen Fall zu konsumieren

ÖKO-TEST Spielbälle für Kinder

Textilbälle sind deutlich besser als ihre Pendants aus Kunststoff. Zu diesem Ergebnis kommt das ÖKOTEST-Magazin in einem aktuellen Test. Das Labor fand in den Plastikspielbällen unter anderem erhebliche Mengen an Phthalaten, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und zinnorganische Verbindungen. Als Abstiegskandidat zeigte sich der Ball von Bayern München, der die Sicherheitsprüfung...

Gesundheitsgefahr: Krebserzeugender Stoff in Europa-Park Baseballmützen

In den Baseballmützen mit Europa-Park Aufdruck wurde ein krebserzeugender Stoff nachgewiesen. Dies meldet das europäische Schnellwrnsystem Rapex in Wochenmeldung 38/2014. Wir empfehlen dringend, die betroffenen Caps nicht weiter zu tragen, insbesondere Kinder sollten sich davon umgehend trennen. Das in den Caps vorhandene 3,3′-Dimethoxybenzidin ist im Verzeichnis der krebserzeugenden Gefahrstoffe und wird zur Herstellung...

Abwehrbollwerk gegen Bakterien: Gesund grillen zur Fußball-WM

Ein lauer Sommerabend mit Freunden, im Fernsehen läuft Fußball: Die Weltmeisterschaft ist die ideale Zeit für Gartenpartys und Grillabende. Wer gesundheitlich kein Eigentor schießen will, sollten beim Hantieren mit rohem Fleisch, Eiern und Gemüse die Grundregeln der Lebensmittelhygiene beachten, rät das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA).