Kategorie: Schwangerschaft & Baby

Porridge für Schwangere – Hebammentipp gegen Schwangerschaftsübelkeit

Porridge, das warme englische Frühstück, ist in Deutschland nicht gerade angesehen. Doch es ist besser als sein Ruf: „Viele Schwangere vertragen ein warmes Frühstück besonders gut“, sagt Heike Schwarz, Hebamme aus Unterhaching, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Da ist ein Porridge perfekt, also Haferflocken mit Wasser oder Milch aufgekocht.“

Eigenbau von Kindermöbeln: Sicherheit wichtiger als Optik

Kündigt sich Nachwuchs an, stellt sich für Eltern auch schnell die Frage nach der Einrichtung des Kinderzimmers. Wer Kindermöbel selbst zimmern möchte, sollte sein handwerkliches Geschick kritisch prüfen. „Selbst gefertigte Möbel sind zwar sehr individuell, bergen aber auch Risiken“, warnt Felix Scharnagl, Möbelexperte bei TÜV Rheinland. „Eltern sollten sich in...

Stillpause am Arbeitsplatz

Arbeiten und ein Baby stillen – das ist in Deutschland gesetzlich geregelt. „Das Mutterschutzgesetz schreibt vor, dass Frauen mindestens zweimal täglich eine halbe oder einmal täglich eine Stunde extra Zeit bekommen – zum Stillen oder zum Abpumpen“, erklärt die Ärztin Elien Rouw aus Bühl, die in der Nationalen Stillkommission die...

Frühgeborene: Spätestens als Teenager haben sie aufgeholt

Forscher der Universität von Adelaide, Australien, konnten zeigen, dass die Gehirne von Frühgeborenen spätestens mit dem Erreichen des Teenageralters den Entwicklungsrückstand gegenüber termingerecht geborenen Gleichaltrigen aufgeholt haben und ihre geistigen Fähigkeiten vergleichbar sind. Für die Entwicklung und den Ausbau der geistigen Leistungsfähigkeit eines Kindes spielt demnach die Umgebung des Kindes...

Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September: Alkohol in der Schwangerschaft ist Gift für Ungeborene

Jedes Jahr erinnert der an die traurige Tatsache, dass in Deutschland jährlich mehr als 10.000 Kinder mit sogenannten Fetalen Alkoholeffekten (FAE) und über 2.000 Kinder mit dem Fetalen Alkoholsyndrom (FAS) auf die Welt kommen. Hierbei handelt es sich um angeborene Schädigungen, bedingt durch Alkoholkonsum werdender Mütter in der Schwangerschaft. Besonders von...

Verletzlicher Kinderkopf: Babys niemals schütteln

Kinderchirurgen fordern frühzeitige Aufklärung junger Eltern Dass schon wenige Sekunden Schütteln genügen, um Babys lebensgefährlich zu verletzen, ist vielen Eltern nicht bekannt. Auch eine verzögerte Entwicklung und Schwächen in der Schule könnten auf Schütteltraumen zurückgehen, so die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH). Es wird deshalb eine frühzeitige Aufklärung von Eltern...

Welche Milch für´s Baby? Experten fordern Werbebeschränkungen für Flaschennahrung

Werbung für Säuglingsanfangsnahrung unterliegt mittlerweile europaweit strengen Auflagen mit dem Ziel, das Stillen zu fördern und zu schützen: So müssen Werbeanzeigen ohne idealisierende Darstellungen oder gar visuelle Gleichsetzungen mit dem Stillen auskommen. Das große Marktsegment der „Folgenahrung“ jedoch unterliegt solchen Regularien nicht, kritisieren die Ernährungsexperten der Deutschen Gesellschaft für Kinder-...

Schwangere mit Magen-Darm-Leiden – Wirksame und schonende Behandlung möglich

Berlin – Etwa drei Viertel aller werdenden Mütter leiden in der Schwangerschaft unter Übelkeit und Sodbrennen. Gegen diese unangenehmen Begleiterscheinungen gibt es heute wirksame Mittel, die für das Ungeborene unbedenklich sind. Auch eine Reihe von vorbestehenden chronischen Magen-Darm-Erkrankungen können Gastroenterologen heute während Schwangerschaft und Stillzeit gut behandeln, teilt die Deutsche...

Alternativ-Kost: Auch für Babys gut genug?

Gesund essen ohne Fleisch – die Zahl der Menschen, die nach diesem Leitsatz leben, hat sich in den letzten 30 Jahren verzehnfacht. Schätzungsweise acht Prozent der Frauen und drei Prozent der Männer in Deutschland verzichten heute teilweise oder ganz auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs, viele von ihnen möchten auch ihre Kinder alternativ...