Markiert: ÖKO-TEST

Krebserregende PAK sollen verboten werden – Behörden beziehen sich auf ÖKO-TEST-Untersuchungen

PAK – drei Buchstaben, hinter denen sich ein ernstes Problem verbirgt. Denn einzelne Vertreter der polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe sind krebserzeugend. ÖKO-TEST findet diese Schadstoffe immer wieder in den verschiedensten Alltagsprodukten. Die Palette reicht von Kinderzahnbürsten über Beißringe, Wickelauflagen, Gummistiefel, Spielzeug, Fahrradkindersitze, Laufräder und Matschhosen bis hin zu Haartrocknern, Damensneakers, Freizeitsandalen,...

ÖKO-TEST Damen- und Herrensandalen – Gesetzliche Verordnungen mit den Füßen getreten

Frauen mit Schuhtick müssen jetzt ganz stark sein. Das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST hat Damen- und Herren-Freizeitsandalen genau unter die Lupe genommen und Erschreckendes festgestellt. Chefredakteur Jürgen Stellpflug fasst das Testergebnis zusammen. „Selten stoßen wir in Laboruntersuchungen auf solch eine Vielzahl von Problemen wie bei dieser Produktgruppe. Alle Schuhe stecken voller...

ÖKO-TEST Sonnencremes – Nanopartikel im Undercover-Einsatz

Nach dem trüben Mai soll der Juni nun endlich den ersehnten heißen Sommer bringen. Damit beginnt die Hochsaison für Sonnencremes. Pünktlich dazu hat das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST 25 Sonnenschutzmittel eingekauft und die Rezepturbestandteile unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist erfreulich. Mehr als die Hälfte der Sonnencremes erhalten gute und...

ÖKO-TEST Planschbecken – Ein Haufen Sondermüll

Ein Planschbecken gehört zur Kindheit wie das erste Fahrrad. Leider verhageln die meisten Hersteller den Badespass ganz gewaltig: Bei einer Untersuchung des Frankfurter Verbrauchermagazins ÖKO-TEST kam heraus, dass fast alle Produkte derart verseucht mit Schadstoffen sind, dass sie eigentlich auf dem Sondermüll entsorgt werden müssten

ÖKO-TEST Kinderspielzeug – Das Spiel ist aus

Die Qualität von Kinderspielzeug ist katastrophal. In vielen Produkten stecken bedenkliche, zum Teil sogar verbotene Schadstoffe. Auch in puncto Sicherheit gibt es gravierende Mängel. Das zeigt eine Untersuchung in der aktuellen Dezember Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins

ÖKO-TEST – Tee stark belastet

Tee ist teilweise stark mit Pestiziden belastet. Bis zu 23 verschiedene Spritzgifte waren in einem Produkt nachweisbar, in anderen lag die Belastung über den gesetzlichen Grenzwerten. Das zeigt eine Untersuchung in der aktuellen November Ausgabe des ÖKO-TEST- Magazins. Auf dem Prüfstand waren 30 schwarze und grüne Tees, darunter sieben aromatisierte Produkte. Untersucht wurden sowohl Teebeutel vom Discounter als auch Tees in mittlerer Preislage aus Fachgeschäften. Nur drei Produkte bekamen das Testurteil „sehr gut“, zehn Marken fielen dagegen mit „ungenügend“ durch