Verschlagwortet: Niederlande

Rückruf: Allergiker aufgepasst – Nicht gekennzeichnete Erdnüsse in „Frisse Fruitstukjes“ von Albert Heijn

Die niederländische Supermarktkette Albert Heijn B.V. informiert in Absprache mit der belgischen Lebensmittelbehörde AFSCA, über den Rückruf des Produktes „AH Frisse Fruitstukjes“ (kleine mit Schokolade überzogene Früchte). Als Grund für den Rückruf werden nicht gekennzeichnete Allergene – in diesem Fall Erdnüsse – genannt. 

Rückruf: Trekpleister ruft Baby-Spielzeug zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe zu den Niederlanden leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die niederländische Drogeriekette Trekpleister ruft batteriebetriebene Babyspielzeuge der Marke Megcos zurück. Als Grund für den Rückruf wird angeführt, dass die Batterien auslaufen können und gefährliche Chemikalien freisetzen.Außerdem ist die Lautstärke zu hoch, was zu...

Achtung Eltern: Sicherheitshinweis für Babynahrung Nutrilon Pepti 1 und Nutrilon Pepti 2

Wichtige Information für Eltern von Säuglingen. Der zum Danone Konzern gehörende Hersteller von Spezialnahrung für Säuglinge Nutricia warnt  vor falsch Etikettierter Nutrilon Pepti 1 und Nutrilon Pepti 2 Nahrung, die über Dritte gekauft wurden. Ob es sich hierbei um Fälschungen oder nur Um- oder Falschettikettierungen handelt, konnten wir bislang nicht in eindeutig...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Kruidvat ruft Dampfgarer / Mixer für Babynahrung zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die niederländische Drogeriekette Kruidvat ruft Dampfgarer und Mixer, Modell 12406 XJ zurück. Nach Angaben des Unternehmens wurde festgestellt, dass während der Zubereitung von Babynahrung Teile des orangefarbenen Einsatzes beschädigt bzw. absplittern und in die Nahrung...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Big Bazar ruft Spielzeugfahrzeuge zurück

Der zum Blokker gehörende niederländische Filialist „Big Bazar“ ruft Spielzeugfahrzeuge zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es bei diesen Spielzeug-Baustellenfahrzeugen dazu kommen, dass sich Kleinteile lösen lassen. Kleinkinder könnten diese in den Mund nehmen und verschlucken, wodurch es schlimmstenfalls zum Ersticken kommen kann.

Rückruf: Erstickungsgefahr – Prénatal ruft diverse Babybekleidung zurück

Der niederländische Händler für Baby und Kleinkinder Prénatal ruft Bekleidung für Baby- und Kleinkinder zurück, die seit Juli 2014 verkauft worden. Wie das Unternehmen mitteilt, werden grundlegende Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt. Prénatal hat ferner festgestellt, dass die Prüfberichte des Herstellers unzuverlässig sind.